Großangelegter Angriff auf die Gaskammertemperatur – die Zweite – diesmal Verrat durch eingeschleußten Feind von Innen!

Im Frühjahr 2015, nachdem der vorhergehende Groß-Angriff auf die Gaskammertemperatur durch Larry Summers und seine Rabbiloch-Truppe weitestgehend abgeebbt war, tauchte plötzlich im nationalen Weltnetz-Lager ein neuer Schreiber namens Amalek/P.H. auf. Besagter Schreiber versuchte sogleich durch diverse Aufrufe zur Waffengewalt und durch Anstachelung zum Bürgerkrieg sowie durch Aufrufe zum Abschlachten von Ausländern, diese Seite und deren Betreiber in höchste Gefahr zu bringen. Seine hochgefährlichen Kommentare wurden jedoch sofort von einem Administrator dieser Seite zensiert und der besagte Schreiber verwarnt. – Link hierhier – und hier – Die Administration dieser Seite distanziert sich auch zu diesem Zeitpunkt, genau wie ehedem, nach wie vor auf das Schärfste von einem solchen Vorgehen und von jedweder Waffengewalt, Aufruf zur Waffengewalt oder sonstiger Gewalt.

Besagter Schreiber erschlich sich durch sein extremes und überproportional national gebarendes Auftreten im nationalen Lager das allgemeine Vertrauen anderer Schreiber. Besonders hervorzuheben ist hierbei sein (vorgetäuschtes) Bekenntnis zur Gaskammertemperatur, durch welches er, trotz vielfach anderer verschiedener persönlicher Auffassungen, insbesondere über Gewaltanwendung und den gelben Schein, das persönliche Vertrauen des Entdeckers der Gaskammertemperatur – Roland – erschlich!

Roland wurde zwar immer wieder vor einem solch möglichen Vorgehen des Feindes eindringlich gewarnt, doch seine Gutmütigkeit wollte dies nie wahrhaben. Leider vertrat er immer die Meinung, dass jemand, der die Gaskammertemperatur anerkennt, trotz anderweitig sehr konträrer Ansichten, automatisch ein „Freund“ sei. Diesen Fehler muss Roland nun sehr schwer und schmerzhaft bezahlen. Ja, auch Roland macht, bedingt durch seine ausgeprägte Gutmütigkeit, Fehler, jedoch niemals bei seinen Berechnungen!

Dieser Umstand führte nun dazu, dass Roland durch internen Verrat mittels besagten Schreibers Amalek/P.H. und dessen hochgefährlichen Frau, die sich ebenfalls manchmal im nationalen Netz betätigt und in (fast) perfekter Reinform die Gesprächsführung nach Rogers beherrscht, welcher sich auch Polizisten, Richter, VS, BND, Geheimdienste und sonstige System-Verhör-Schergen bedienen, im Gefängnis sitzt. Es wird hierbei ausdrücklich betont, dass Roland NICHT wegen der Gaskammertemperatur inhaftiert ist, da dies, wie allen ja längst bekannt sein muss, niemals möglich ist, sondern wegen eines anderen vorgetäuschten infamen Vorwurfs, nach der Manier, zu welcher besagter Schreiber Amalek/P.H. auch hier auf dieser Seite, wie oben bereits erwähnt, anstacheln wollte. Es wurde also ein vorgetäuschter Vorwurf gegen Roland inszeniert, bei dem die für das System so vernichtende und hochgefährliche Gaskammertemperatur gar nicht zur Sprache kommt, und man Roland dennoch verschwinden lassen konnte.

Dass es sich bei dieser gesamten Aktion aber – inklusive dessen, was nun seither in einem internen Bereich eines bestimmten Blogs abgezogen wird – in Wirklichkeit rein und ausschließlich NUR um die Gaskammertemperatur dreht, geht aus dem erwiesenen Umstand hervor, dass besagter Schreiber und seine Frau C., durch Verbreitung infamster und völlig frei erfundener Lügen, nach altbewährter und feinster Rabbilochmanier, urplötzlich und erst NACH Bekanntwerden von Rolands Verschwinden und illegaler Verhaftung, im Internet jeden anderen „Kameraden“ eindringlich davor warnten und es ihnen ausdrücklich untersagten, den Betreiber des Blogs „Gaskammertemperatur“ (mich) auch nur ansatzweise über Rolands Verschwinden/Verhaftung zu informieren.

Da die beiden bezahlten Systemschergen und Hochverräter namens Amalek/P.H. und Cindy über Monate hinweg wussten, dass der Blogbetreiber von „Gaskammertemperatur“ (ich) aus privaten Gründen keinerlei Zugang zum Netz und auch kein Telefon und somit auch keinen oder kaum Kontakt zu Kameraden hat, waren sie sich natürlich ihrer Sache extrem sicher und stellten durch das Verbot jeglicher versuchter Kontaktaufnahme seitens informierter Kameraden sicher, dass der Blogbetreiber (ich) auch weiterhin nichts von Rolands Verschwinden/Verhaftung erfährt. Roland hatte, was die Beiden wussten, Adminrechte und somit vollen Zugang zum Gaskammertemperaturblog. Mittels Rolands Passwort – wenn man es besitzt – hat dann der „neue Besitzer“ natürlich vollen Zugang zum Gaskammertemperaturblog und kann ihn unbemerkt vom Betreiber (mir), der ja unter gar keinen Umständen etwas erfahren sollte/durfte, den Blog und somit die Gaskammertemperatur in aller Ruhe aus dem Weltnetz verschwinden lassen, sprich: löschen!

Nun lasse ich die Leser einmal raten WER Rolands sämtliche Passwörter als auch sein komplettes privates Email-Postfach „besitzt“ und ausliest.

Amalek/P.H. und Cindy!!!

Die Beiden lesen ALLE eure Emails. ALLE Emails, die jemals an Roland gesendet wurden, egal von wem!

Dies hat mir Amalek/P.H. wortwörtlich und brühwarm am Telefon erzählt und mir auch tatsächlich mehrfach aus meinen eigenen an Roland gesendeten Mails vorgelesen! Cindy hat dies ebenfalls selbst in besagtem internen Bereich eines bestimmten Blogs wortwörtlich bestätigt und zugegeben.

Amnalek/P.H. versicherte mir am Telefon, dass er VOLLEN Zugriff auf Rolands Rechner habe, der ja vom SEK bei dessen Überfall auf Roland beschlagnahmt wurde!! Auch dies wurde wortwörtlich von ihm selbst bestätigt und zugegeben.

schkange-1

.
Ich habe mir zwischenzeitlich von mehreren Anwälten bestätigen lassen, dass NUR einem internen Mitarbeiter allein, auch gerne IM-Larve genannt, dies möglich ist, und nur ein solcher Zugang zu beschlagnahmtem „Beweismaterial“ eines Verhafteten bekommt. Rolands Rechner befindet sich bei der zuständigen Staatsanwaltschaft! Nicht einmal ein Anwalt bekommt Zugang dazu! Amalek/P.H. aber mit Leichtigkeit!

Man stelle sich dieses Bild auch einmal lebhaft vor: Da marschiert Deutschlands berühmt-berüchtigster „Nazi“, mit einem Vorstrafenregister von der Länge der A 9, mit abgesessenen elfeinhalb Jahren Knast, wegen überwiegend schwerer Körperverletzung – deren er sich auch noch immer wieder gerne rühmt und sich damit brüstet – mit Glatze, Bomberjacke und Springerstiefeln (so sein allgemeines Auftreten – Link – hier – mir liegen zudem Fotos der Beiden vor) und einer externen Festplatte unter dem Arm, zur Staatsanwaltschaft, verlangt Rolands Rechner und lädt vor deren Augen – wahrscheinlich bei einem gemütlichen Plausch und einem Käffchen – sämtliche relevante und hochbrisante Daten von Rolands Rechner herunter und löscht sie anschließend!! Danach verlässt er gemütlich die entsprechenden Räume und schlendert gemütlich nach Hause, wo er nun sämtliche Passwörter und Emails gemeinsam mit seiner Frau studiert und ausliest!

Welche IM-Larven wären auch besser geeignet für diesen Job des Auswertens sämtlicher Emails Rolands als Amalek/P.H. und seine Frau Cindy, da die Beiden ja fast sämtliche Schreiber, die mit Roland in Kontakt standen KENNEN, zum Teil sogar persönlich. Ein fremder und externer Mitarbeiter hätte diesen Vorteil natürlich nicht. Die Beiden, besonders Amalek/P.H. waren von Anfang an prädestiniert für diesen ganzen Job, da er, nach seinem plötzlichen Auftreten im Frühjahr 2015, das allgemeine Vertrauen und insbesondere das Vertrauen Rolands besaß. Die Einzige, die mit diesem hochkriminellen Straftäter schon immer ihre Schwierigkeiten hatte, unter Anderem wegen seines gewalttätigen Auftretens sowie des unentwegten Propagierens dieses dreckigen gelben Scheins als auch den wiederholten Aufrufen zu Straftaten, Gewaltanwendung und dem Abschlachten von Ausländern, und sich deshalb schon sehr früh mit ihm anlegte, war ich. Wenn ich schon Skinheads und Glatze höre … Links – hierhier und – hier. Welchen Bezug Glatze, Bomber und Springer zum Nationalsozialismus haben soll, außer eindeutiger Diskriminierung und Abschreckung vor dieser herrlichen Zeit, hat sich mir bis heute noch nicht erschlossen und wird wohl auch immer so bleiben, weil es einfach keinen gibt.

Die Beiden haben nun natürlich auch sämtliche Anschriften und Mail-Adressen, an die Roland jemals etwas geschrieben oder gesendet hat!

Es war bis dato auch noch niemals (Stand 17. Januar 2017) ein Rechtsanwalt namens Miksch bei Roland im Gefängnis, obwohl es selbstverständlich einen Anwalt dieses Namens gibt, denn Roland hat einen Pflichtverteidiger von der ersten Stunde an, der genau 00,00 Euro kostet, weil der auf „Staatskosten“ geht. Es musste also nie ein Anwalt für Roland erst „besorgt“ werden. Ein Anwalt namens Miksch hat aber, laut Rolands wirklichem Anwalt, am Montag, den 16. Januar 2017 in dem Fall „Roland“ bei diesem angerufen, ohne mitzuteilen was er will. Roland ist mit seinem Pflichtverteidiger sehr zufrieden und will diesen unbedingt behalten. Selbst wenn ein RA Miksch Roland im Gefängnis aufsuchen sollte (oder es bereits zwischenzeitlich getan hat), gab Roland diesem Anwalt bis zum jetzigen Zeitpunkt keinerlei Vollmacht oder Mandat, da dadurch automatisch der Pflichtverteidiger vom Gericht entlassen würde, weil ein privat bezahlter Anwalt immer dem vom „Staat“ bezahlten Anwalt vorgezogen wird, sobald einem solchen, vom Gefangenen/Mandanten, das Mandat und die Vollmacht übertragen wird. Dies ist aber bis zum jetzigen Augenblick NICHT geschehen. Eine angebliche Akteneinsicht durch RA Miksch oder eine Entbindung der Schweigepflicht dieses Anwalts durch Roland, wem auch immer gegenüber, wie von Amalek/P.H. und C. behauptet, ist daher bis zum jetzigen Zeitpunkt vollkommen ausgeschlossen und unmöglich! Roland WILL diesen Anwalt nicht! Was es mit den Geschichten dieser erfundenen Anwaltsbesuche eines RA Miksch, angeblich schon seit Wochen, der angeblichen Akteneinsicht ohne jegliche Vollmacht und Mandat von Roland, und den Grüßen von Roland schon am 29.12. 2016 auf sich hat, kann jeder sich nun selbst ausmalen.

Auch der Pflichtverteidiger war bisher noch Niemandem gegenüber von der Schweigepflicht entbunden. Er kennt auch keinerlei Personen namens P.H., und auch sonst hatte noch Niemand vor mir bei diesem Anwalt wegen Roland nachgefragt und diesen kontaktiert oder sich auch nur im Geringsten gekümmert (außer ein Familienangehöriger), obwohl dies doch, wie von Roland schriftlich, mit genauer Namensnennung und kompletter Anschrift dieses Anwalts in seinem vorliegenden Brief mitgeteilt wurde, sein ausdrücklicher Wunsch ist! (Zu diesem Brief gleich mehr.)

Doch Rolands Brief und seine ausdrücklichen Wünsche darin werden von Amalek/P.H. und seiner Schlange Cindy einfach unterdrückt, verheimlicht, totgeschwiegen, missachtet und ignoriert, und deshalb erfuhr auch durch die beiden System-Schergen Niemand von dem vorliegenden Brief, damit sie heimlich und unbemerkt im Hintergrund ungestört ihre grausame und perfide Nummer abziehen konnten.

Aus einzig diesem Grunde wurde auch so eindringlich vor „Alleingängen“ gewarnt, weil man dabei nämlich die Wahrheit herausfinden könnte! Dies ist richtig klassische Systemmanier und Gehirnwäsche sowie manipulative Beeinflussung erster Güte.

alleingaenge

.
Auch die angebliche Umwandlung des „Tatvorwurfs“ (die Eingeweihten wissen was gemeint ist) ist laut Rolands Anwalt erstunken und erlogen! In Rolands Akte steht nach wie vor der ursprüngliche „Tatvorwurf“.

Tja, Leute. Da seht mal zu wie ihr euer ganzes schönes Geld, das ihr so willig und teils unter immensem Druck, unter Angaben eurer persönlichen Daten, sprichwörtlich an Amalek/P.H. und Cindy gespendet habt, damit der große BMW auch weiterhin ordentlich zu saufen hat und über Deutschlands Straßen rollt, wieder zurückbekommt. Außerdem sind jetzt besonders die Daten aller „ausgewählten“ und relevanten Leser und Schreiber des besagten internen Bereichs, bei welchen es sich ausschließlich um den engsten und gefährlichsten Kreis der Verteidiger und Anwender der Gaskammertemperatur handelt, gut gespeichert und in „allerbesten“ Händen, genau wie eure Emails. Und lasst euch weiterhin schön einschüchtern und abschrecken, besonders vor der Gaskammertemperatur!

Amalek/P.H. und Cindy haben seit 3. Januar 2017 einen handschriftlichen Brief Rolands vorliegen – wie ich und einige andere Kameraden mittlerweile auch – der zeitgleich auch an einen anderen Kameraden ging, und in welchem Roland ausdrückliche Wünsche äußert und persönliche Anweisungen bezüglich der Kontaktaufnahme mit ihm und dem weiteren Vorgehen gibt. Der Inhalt dieses Briefes bzw. die komplette Existenz dieses Briefes, wird aber bis zum jetzigen Augenblick von Amalek/P.H. und Cindy bewusst und vorsätzlich verschwiegen, geheim gehalten, unterdrückt, missachtet und ignoriert, denn es SOLL NIEMAND wissen was Roland WIRKLICH will! Jetzt heißt es nur noch „den Ball mal flach halten“, also wörtlich „Schnauze halten und Kohle rüberwachsen lassen“. Wie kann sich denn auch eine UO z.B. anmaßen, die beiden selbsternannten „Heiligen“ zu kritisieren und zu hinterfragen. DAS dürfen schließlich nur DIE.

Zum Glück und allerhöchsten Dank, machte sich der andere Empfänger dieses Briefes ernsthafte Sorgen wegen der offensichtlichen Missachtung der Wünsche Rolands, die dieser in seinem Brief mitteilt.

Da ich für längere Zeit abwesend war, hatte Roland die Schreiberin UO mit als Administratorin in den Gaskammertemperatur-Blog hineingenommen. Roland gibt in seinem Brief seinem ausdrücklichen Wunsch Ausdruck, dass UO weiterhin (meine weitere Abwesenheit vorausgesetzt) für den Gaskammertemperatur-Blog zuständig ist. LEIDER hat UO bis zum jetzigen Zeitpunkt „offiziell“ noch kein Sterbenswörtchen davon erfahren! Genauso wie der Blogbetreiber nichts erfahren sollte. Im Gegenteil, UO ist jetzt, zusammen mit der Schreiberin Lena, bei Amalek/P.H. und Cindy plötzlich ebenfalls in allerhöchste Ungnade gefallen. Ein Schelm wer dabei Böses denkt! Ein kleiner Hinweis: UO ist die Erstellerin vieler Gaskammertemperatur-Videos zu den bekannten Offenkundigkeiten!

Zudem hat Roland in seinem Brief klare Anweisungen zu seinem Rechtsanwalt gegeben und wer alles informiert werden soll. NICHTS davon ist bisher von den selbsternannten Superhelden und nicht gewählten Führern, oder besser gesagt, „installierten Nationalhelden“, ausgeführt, umgesetzt oder befolgt worden. Sie lassen vielmehr Roland da drin ohne jegliches Geld verrotten und verschmoren. Sie wollen ihn auf diese Weise mürbe machen und zerbrechen.

Roland hat außer seinem bekannten Pflichtverteidiger tatsächlich noch einen anderen Anwalt benannt, welcher unbedingt informiert werden sollte und der die Gaskammertemperatur und deren Strategie genau kennt und positiv beurteilt, was zwischenzeitlich erstmalig durch MICH geschehen ist! – Und nein, er heißt NICHT Miksch! – Dieser Anwalt bestätigte mir beim ersten Gespräch ausdrücklich, dass ich der erste Anrufer in dieser Angelegenheit sei. Es hatte sich noch niemand vorher bei ihm gemeldet – trotz Rolands ausdrücklichem Wunsch vom 3. Januar 2017!

Auf die besorgte Nachfrage des vorher erwähnten Kameraden hin bei Cindy – welchem Rolands Brief mit seinen ausdrücklichen Wünschen ja ebenfalls zuging – bezüglich Rolands Wunschanwalt, der zu kontaktieren sei, wurde dieser von ihr abgewimmelt und mit der Aussage ruhig gestellt, dass Rolands Wunschanwalt NICHT gut für ihn sei und „komische“ Ansichten hätte. Ja ja, die liebe Gaskammertemperatur! Sie verbrennt eben immer wieder den eingeschlichenen Feind!

Woher will denn diese Schlange die „komischen“ Ansichten dieses Anwalts kennen, wenn sie ihn doch – wie mir dieser Anwalt selbst versichert hat – noch niemals kontaktiert hat? Und selbst WENN dieser Anwalt die „komischsten“ Ansichten auf Erden hätte, so ist es dennoch Rolands ausdrücklicher Wunsch, den diese Verräter-Tussi NICHT zu ignorieren hat. Aber so sind Verräter nun einmal. Zumal genau DIESER Anwalt in eben der EINEN wichtigen Sache EINER Meinung mit uns ist – Gaskammertemperatur! Roland hatte sich schon was dabei gedacht, genau DIESEN Anwalt zu benennen, und nicht irgendeinen Miksch, den er nicht will und der ihn auftragsgemäß nur noch tiefer in die Schei..e reiten sollte!

NICHT Roland selbst darf/soll also (nach der Verräter-Meinung) über sein eigenes Leben und Schicksal bestimmen dürfen, sondern allein die Verräter Amalek/P.H. und Cindy im Namen ihrer Geld- und Auftraggeber!!

Zwischenzeitlich wurde Roland durch uns, zum ersten mal TATSÄCHLICH, Geld auf sein Gefängniskonto einbezahlt. Ebenfalls wurde Roland mittlerweile VOLLUMFÄNGLICH über das infame Spiel der Beiden durch seinen Anwalt informiert!

Ausgespielt! Ihr Dreckschweine von elenden Hochverrätern! Der Plan ging nicht auf! Für dreckiges Geld habt ihr Roland verraten, und kassiert sogar jetzt noch weiterhin Geld von den gutgläubigen Kameraden, die Roland ehrlich helfen wollen. An den Galgen mit solch einem Verräterpack wie euch, samt eurem gelben Reichs-Verräter-Schein!!

Wegen solchen Verräter-Abschaums wie euch haben wir den Krieg verloren! Ihr Dreckschweine!

Sehr interessant ist es jetzt in diesem Zusammenhang auch, festzustellen, dass die Gaskammertemperatur seit 20.12.17 urplötzlich überhaupt kein Thema mehr auf besagtem Blog und dessen internen Bereich ist. In fast 200 Kommentaren kein Wort, kein Hinweis, kein Aufruf an die Kameraden, dass jetzt erst recht die Gaskammertemperatur so intensiv wie möglich zu verbreiten ist. Nur ein einziges mal klein geschrieben gkt. Das Hauptablenkungsthema sind stattdessen jetzt Geld, Geld, Geld, Spenden, Spenden, Spenden, Kohle, Kohle, Kohle auf Amaleks/P. H.s Geschäfts-Konto (obwohl doch Rolands Anwalt völlig kostenlos ist und vom „Staat“ bezahlt wird), ICH und neuerdings auch Lena und UO, und, man höre und staune: der gelbe Reichs-Vernichtungs-Schein, den Dank eines deutschen Vaters JEDER Neger, Jude (wie Mahler und Haverbeck), Türke oder Sonstiges anstandslos bekommen, denn die über alle Maßen ausschlaggebende Mutter interessiert bei der Vergabe von diesem Schein – der somit nach BRD-Willkür-Recht – und NICHT nach Reichs-Recht vergeben wird, wo die Mutter zwingend nachgewiesen werden muss – nicht im Geringsten! Wiederum gilt auch hier: Ein Schelm wer dabei Böses denkt. Nur ja schön schweigen jetzt über die böse, böse Gaskammertemperatur und anstatt für die Gaskammertemperatur, jetzt fleißig Werbung machen für das System, damit das Reich endlich – legitimiert durch die Scheininhaber (mindestens die Hälfte davon sind über die Mutter Volljuden) – in Systemhand übergeht, und heftig ablenken und Roland dabei verrotten lassen. Auch Roland sprach sich immer vehement gegen diesen Schein aus – Link – hier .

fazit_gkt

.
Während sämtliche Gaskammertemperatur-Streiter jetzt gewaltig eingeschüchtert wurden und bereitwillig ihr Geld und ihre Daten – freiwillig – an den eingeschlichenen/eingeschleusten Feind weitergegeben haben, macht man sie schön brav mundtot und kassiert sich demnächst wohl Einen nach dem Anderen, nachdem dies Amalek/P.H. ja bereits lautstark angekündigt hat.

Zum Abschluss noch ein Wort an die lieben und „treuen Kameraden“.

Habt ihr so schnell Rolands immer und immer wiederholte Worte vergessen, die er hunderte male wiederholt hat?

„Wer mich angreift, der greift die Gaskammertemperatur an!“

Da der Feind die Gaskammertemperatur direkt weder angreifen kann noch darf, greift er IMMER ersatzweise die Protagonisten der Gaskammertemperatur an, und zwar mit immer der gleichen Masche: Charaktermängel, Charakterschwächen, Verhaltensfehler, Persönlichkeitsdefizite oder irgend etwas Privates oder mit der üblichen und allgemein bekannten „mangelnden Glaubwürdigkeit“. Beginnend bei den jeweils gefährlichsten Protagonisten, die dann der Reihe nach abgearbeitet werden. Der bisher Gefährlichste ist jetzt weg!

„Den Besten der Goyims sollst du töten!“ (Oder verschwinden lassen). Danach natürlich den nächsten nachrückenden Besten usw. usf., bis Keiner mehr übrig ist.

fazit_roland_annette_lena_uo

.
Die Gaskammertemperatur ist aber VÖLLIG unabhängig und FREI von unseren Charakteren und jedweder Persönlichkeit und Glaubwürdigkeit! Sie interessiert sich dafür nicht!

Da steht nur 1+1=2, und 100.000° C bleiben 100.000° C, auch wenn ich, UO und Lena die größten Charakterschweine auf Erden wären! – Was ich durchaus gerne und freizügig eurer persönlichen Meinung und euren niemals zu sättigenden Lästermäulern überlasse darüber zu urteilen, damit der Tag für euch nicht so langweilig wird. ICH/WIR brauche/n euch nicht, ABER die Gaskammertemperatur braucht EUCH! Deutschland braucht EUCH!

Keiner von uns Dreien, und auch Roland nicht, haben jemals behauptet KEINE Charaktermängel zu haben oder vollkommene Menschen zu sein – aber die Gaskammertemperatur IST und BLEIBT dennoch vollkommen und OHNE jedwede Mängel!

Anders wäre Roland, ich oder Andere längst deshalb vor den Kadi gezogen worden. Da sie dies aber nicht können, mussten sie sich eben etwas Anderes einfallen lassen, und die eingeschlichenen Verräter halfen dabei.

Tatsächlich habe jetzt nicht mehr nur ich, sondern auch Lena und UO, laut der abgrundtief gehässigen und bösartigen Schlange Cindy – dreimal dürft ihr raten – „Charaktermängel“. Ich kann diesen Charaktermangel, der uns drei so stark verbindet, sogar benennen. Er heißt: Gaskammertemperatur!

Ihr Alle, oder zumindest die Meisten, haben Rabbiloch – die Erste, hautnah miterlebt und das Vorgehen des Feindes ebenfalls. Bleibt in euren Schädeln denn gar nichts hängen? Bekommt ihr eigentlich die Einschläge noch mit, die direkt neben euch detonieren? Seid ihr so lernresistent, ignorant und eingelullt in eurer heilen Welt? Ich frage mich dies wirklich ernsthaft.

Ist euch denn nicht aufgefallen, dass das Geschrei und Gezetere gegen mich und jetzt „zufällig“ auch gegen UO und Lena erst begann NACHDEM durch die Verräter ÖFFENTLICH das Verschwinden Rolands lautstark bekannt gemacht wurde, weil sie meinten ohne Roland nun leichtes Spiel gegen mich/uns zu haben?

Wieso konnte man denn „damals“ zufällig etwas nicht mehr mit mir klären (wahrscheinlich mangels Netz und Telefon als Ausrede), das denen aber erst NACH Rolands Verschwinden urplötzlich eingefallen ist und ins Netz gestellt wurde, obwohl ich wohlwissend doch noch immer kein Netz und Telefon hatte und es deshalb selbstverständlich auch weiterhin offiziell nicht „geklärt“ werden kann und ich zudem von dieser ganzen geheimen Attacke gar niemals etwas erfahren sollte? Ich dürfte ja bis zum jetzigen Zeitpunkt nach „deren“ Wunsch noch immer nichts von Rolands Verschwinden wissen.

Sie hätten doch jederzeit über Roland erfahren können wie ich erreichbar bin, wenn es doch etwas so Wichtiges mit mir zu klären gegeben hätte. Ich hatte mit Roland noch bis zwei Tage vor seinem Verschwinden Kontakt.

Müsste denn der „Angeklagte“ nicht zuallererst selbst von dem gegen ihn vorgebrachten Vorwurf informiert werden, BEVOR man es heimlich hinter seinem Rücken einfach unter den Kameraden verbreitet, wohlwissend, dass der „Angeklagte“ mangels Netz und Zugang zum internen Bereich es gar nie erfährt und keinerlei Stellung dazu nehmen kann, da ja sicherheitshalber gleichzeitig den „Kameraden“ eindringlich untersagt wurde ihn zu informieren? Und das wurde ausgerechnet von dieser Schlange, die sich selbst und andere Frauen gerne „Weiber“ nennt (wie krank muss man dazu im Kopf sein) verbreitet, obwohl sie doch ein solches Vorgehen – aber nur gegen sie selbst – so schrecklich, so entsetzlich, so unkameradschaftlich und so über alle Maßen anwidernd findet. Welch eine Infamie!

Ach ja, ich vergaß schon wieder. Sie ist ja nach Selbstbekundung ganz offensichtlich nicht eine von uns Menschen. Denn ALLE Menschen machen Fehler, haben Defizite und Charaktermängel, nur sie scheint ein auserwählter Herrenmensch zu sein und darf deshalb ALLES! NIEMAND darf es aber mit ihr! Kommt uns Allen diese feinste Rabulistik nicht irgendwie bekannt vor?

Die Kontaktaufnahme ging dann, für DIE völlig unerwartet und schockierend, rein von mir selbst aus. ICH habe dieses Verräterschwein von einem fremden Telefon aus das erste mal angerufen, sehr zu seinem Entsetzen, nachdem ich eben DOCH von Rolands Verschwinden erfahren habe. Da wurde aber gar nichts geklärt, und auch nichts dergleichen angesprochen oder erwähnt. Man war ja schließlich völlig unvorbereitet auf meinen Anruf. Außer überraschtes Gestammel ob MEINES Anrufs und eine schnelle Abwimmelung kam da nichts!

Warum wurde denn bei meinem Anruf nicht gleich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und jene Sache, die sie doch schon „damals“ – wann immer auch „damals“ ist – so dringend mit mir klären wollten, sofort angesprochen, da dies doch nach ihren eigenen Aussagen ihr wichtigstes Ziel sei sobald sich die Möglichkeit dazu ergibt? Sie konnten mich doch „leider“ nicht mehr erreichen, und nun, da ich völlig unverhofft und unerwartet mich von selbst bei ihnen meldete, um etwas über Roland zu erfahren, wurde ich lediglich abgewimmelt? Das wäre doch DIE Chance gewesen, DIE Gelegenheit schlechthin, um endlich das so dringende Anliegen mit mit zu klären was sie doch schon seit „damals“ mit mir klären wollten, es aber leider nicht mehr konnten und im internen Bereich des besagten Blogs lautstark anpriesen, dass sie es unbedingt mit mir „Klären“ wollen.

Der/die Vorwurf/Vorwürfe gegen mich wäre/n ja von mir auch weiterhin überhaupt niemals einsehbar gewesen oder in meinen Kenntnisbereich gelangt, wenn es nicht eben doch noch echte Kameraden geben würde. Erst im weiteren Verlauf der Dinge kamen mir dann besagte Vorwürfe zu Ohren und zu Gesicht! Leider durfte ich ja am Telefon von ihnen selbst auch nichts von ihrem Vorwurf gegen mich erfahren.

Erst beim zweiten Telefonat, welches wiederum ohne deren Wissen rein von mir selbst ausging und ich mich noch immer gutgläubig und völlig ahnungslos über Rolands Befinden bei den „installierten Nationalhelden“ erkundigen wollte, erkannte ich den Verrat. Die dreckige Schlange C. bezeichnete mich aufgrund meines arischen Geburtsnamens – back to the arian roots – (ja, woher hat die Systemschlange denn diese Datenschutz-relevanten Daten über mich? Etwa von ihren Systemkumpels?) als Jüdin! Ich bin übrigens sehr, sehr stolz auf meinen rein arischen Geburtsnamen und meine arische Herkunft, die ich mit Ahnenpass/Ariernachweis, mit Originalunterschrift des Führers darin, lückenlos nachweisen kann. Roland hielt diesen schon in seinen eigenen Händen. Liegt es etwa genau DARAN?

Von besagtem Vorwurf gegen mich, von welchem ich zu diesem Zeitpunkt immer noch keine Kenntnis hatte, wurde aber wieder nichts erwähnt. Schade aber auch. Die zweite einmalige Gelegenheit verpasst.

Die „Dame“ sollte doch lieber einmal ihre eigenen Worte für sich selbst beherzigen, und die Dinge ERST persönlich klären, BEVOR man sie in besagtem internen Bereich „breittritt“ und vorsorglich DOCH erstmal „hintenrum über andere Leute lästert, die keine Gelegenheit hatten oder jemals bekommen sollten, dazu Stellung zu beziehen“. Wenn es die Beiden selbst betrifft, wird dies auch so gehandhabt und ganz schnell auf eine persönliche private Klärung am Telefon verwiesen, bei Anderen braucht dies aber selbstverständlich NICHT beachtet zu werden.

schlange-3

.
Wenn genau JETZT, nachdem Roland verschwunden ist, urplötzlich lautstark vor dem Betreiber des Gaskammertemperaturblogs (mir) als auch dieses Blogs gewarnt wird, mal wieder über ihn gehetzt und hergezogen wird (ohne dass der/die Betroffene überhaupt davon weiß oder jemals davon erfahren sollte, da dies ja alles im „internen Bereich“ abläuft, während heimlich, still und leise die Seiten samt Betreiber unbemerkt verschwinden sollten), und OBWOHL jeder von euch wusste, dass Rolands Rechner beschlagnahmt wurde und somit die Blogs als auch ich in Gefahr sind, lasst ihr euch so schnell verhetzen, anstatt unter allen Umständen zu versuchen den Betreiber (mich) erst recht zu erreichen und zu warnen? Da MÜSSEN doch einfach die Alarmglocken läuten! Lasst ihr euch noch immer unhinterfragt euer Tun und Handeln von Anderen vorschreiben? Und Ihr behauptet, das System durchschaut zu haben?

Saubere Kameraden! Die nicht einmal des selbstständigen Denkens fähig sind!

Warum wurde denn von den edlen „installierten Nationalhelden“, die den Betreiber (mich) kennen, nicht sofort dieser von ihnen informiert und gewarnt, sondern genau das Gegenteil betrieben, nämlich vor IHM gewarnt und allen Anderen UNTERSAGT den Betreiber zu warnen und zu informieren? Übrigens finden die beiden edlen Herrschaften DIESE Seite schon immer widerlich – so wörtlich. Nun ja, sie dürfen gerne fern bleiben.

Ach ja, ich vergaß. Sie konnten mich ja nicht erreichen. WIE wollten sie denn dann aber die von ihnen urplötzlich gegen mich aufgebrachten Vorwürfe mit mir klären? Was sie ja selbst dann nicht taten als sie mich persönlich am Telefon hatten! Aber Hauptsache erst mal „vorsorglich“ ins Netz gestellt und verbreitet – zur Abschreckung und Einschüchterung und zur manipulativen Beeinflussung! – Obwohl sie doch SO etwas gar nicht tun und immer erst alles persönlich klären, bevor sie „hintenrum lästern“.

Wenn es nicht noch ein paar wirklich echte Kameraden auf dieser Welt, in diesem Land gäbe, dann wären beide Seiten jetzt weg und der Betreiber (ich) auch, aber nicht nur virtuell, wie bisher, sondern ebenso wie Roland physisch! Die verschwundenen Seiten sollten dann wahrscheinlich ebenfalls MIR in die Schuhe geschoben werden.

Jetzt ist dies leider unbemerkt und unauffällig nicht mehr möglich.

Cindy schrieb am 11.01.2017 gegen Mitternacht an UO, dass der Gaskammertemperaturblog nun neu aufgemacht werden müsse, da er ja jetzt „verbrannt“ sei.

Cindy wörtlich:

Zitatanfang: „Ach so, und wegen dem technischen Zeug (GKT), damit haben wir nichts zu tun und darüber weiß ich auch nichts. Aber es ist wohl sowieso in Rolands Sinne, wenn die GKT-Seite neu aufgemacht wird, denn daß die „verbrannt“ ist, ist ja allein schon deswegen klar, weil Rolands Rechner beschlagnahmt wurde.“ Zitatende.

Hoho, WARUM ist sie denn deshalb jetzt verbrannt? Gerade DESHALB ist sie doch jetzt aktueller und brisanter denn je zuvor!! Also genau das Gegenteil von „verbrannt“. Da hat sich doch ganz offensichtlich jemand Anderes gehörig „verbrannt“. Außerdem hatten die Beiden doch zu diesem Zeitpunkt bereits alle Passwörter Rolands und brauchten sich doch keinerlei Sorgen mehr wegen der „Beschlagnahmung“ zu machen.

Wie man aber eindeutig sehen kann, ist die Seite sogar jetzt noch nicht verbrannt: www.gaskammertemperatur.wordpress.com

Es wäre doch auch wirklich jammerschade um all die vielen Verlinkungen zu dieser Seite im weltweiten Netz, die dann ALLE nicht mehr funktionieren würden, wenn sie jetzt „neu aufgemacht“ werden würde, und um die Arbeit, die Ich in diese Seite gesteckt habe, nicht wahr? Warum wohl ICH nicht persönlich darüber informiert wurde von der Schlange Cindy, dass MEINE Seite „verbrannt“ ist und nun „neu aufgemacht“ werden muss? Zumal ich mich bei den Beiden während meines Anrufs, der weit vor dieser Mail an UO getätigt wurde, noch ahnungslos darüber echauffiert habe, warum ich denn als Betreiber nicht sofort nach Bekanntwerden über Rolands Verhaftung informiert wurde, da der Blog ja, wie sie wissen, mir gehört und von mir alleine aufgebaut wurde, Roland aber vollen Zugang dazu hatte und über ihn nun auch Jeder, der das Passwort hat, und der Blog dadurch in höchster Gefahr war? (Mal ganz abgesehen von meinen Daten.)

Einige Tage später allerdings WUSSTE ich WARUM!!

Am nächsten Tag schrieb die Schlange wiederum an UO, der Gaskammertemperatur-Blog „ist futsch“ und wenige Minuten später, „der Blog ist doch noch da“.

gkt-futsch

.

doch-noch-da

.
Da haben also die Beiden (vielleicht auch sie alleine, ich möchte mich da nicht festlegen) das „richtige“ Passwort Rolands für den Gaskammertemperatur-Blog gefunden und sich über WordPress eingeloggt, sahen aber von innen nichts, weil ICH schneller war und Roland bereits entfernt hatte. Sie hatte also trotz Rolands Zugangsdaten dennoch keinen Zugang. Deshalb sah sie nichts und schrieb „der Blog ist futsch“. (Sie wusste durch unser Gespräch zwei Tage vorher, dass ich noch immer kein eigenes Netz habe. Ich habe aber zwischenzeitlich andere Wege und Möglichkeiten gefunden, von denen SIE natürlich nichts wusste.)

Danach hat sie den Blog zur Überprüfung extern aufgerufen, und siehe da, „der Blog ist doch noch da“.

Hätte ich von Rolands Verschwinden tatsächlich nicht gerade noch rechtzeitig erfahren, wie es ja perfekt geplant war und mit urplötzlichen Anschuldigungen bei den Kameraden gegen mich sicherheitshalber entsprechend vorgearbeitet wurde, hätten sie sich über Rolands Passwort (eines der Passwörter, die Amalek/P.H. sich ja alle bei der Staatsanwaltschaft heruntergeladen hat) in den Blog eingeloggt und ihn gelöscht oder ein paar nette Kinderpornos hochgeladen, wie das auch gerne bei gefährlichen Seiten üblich ist. Das bedeutet bei denen dann wohl „neu aufgemacht“.

Aus diesem Grunde wurde auch UO, obwohl es Rolands ausdrücklicher Wunsch in besagtem Brief von ihm war, NICHT informiert, da sie ebenfalls vollen Zugang zu diesem Blog hatte.

DESHALB sollte niemand mich informieren und ich auf gar keinen Fall von Rolands Verschwinden erfahren, damit in aller Seelenruhe und von mir völlig unbemerkt das richtige Passwort gefunden und der Gaskammertemperatur-Blog zerstört werden konnte! Danach sollte wohl ich – oder soll es wahrscheinlich immer noch – unbemerkt verschwinden. … Sie hat ja kein Netz und Telefon und keinerlei Kontakt (was man ja höchst perfide sichergestellt hat). Sie ist eben weiterhin einfach nicht erreichbar … verschwunden eben, wie vom Erdboden verschluckt. Niemand weiß etwas von ihr …

Ich habe aber dennoch Mittel und Wege gefunden, nachdem ich von Rolands Verschwinden erfahren habe, um ins Internet zu kommen und den Blog vor fremdem Zugriff über Rolands Passwort zu sichern.

Dumm gelaufen für euch Verräterschweine, nicht wahr? Da hab ich euch einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht. (Außer leider für Roland. Doch auch dieser Schuss geht nach hinten los. Versprochen!)

Habt ihr jetzt einen Rüffel von euren Auftraggebern bekommen, weil Teil Zwei des Planes nicht aufging und ihr nicht mehr an die Seite rankommt? Seid ihr deshalb so hoch aggressiv und macht so viele Fehler? (Welcher Schwachkopf erzählt denn auch noch brühwarm am Telefon, und bestätigt es dann auch noch schriftlich, dass er vollen Zugriff auf einen vom SEK beschlagnahmten Rechner hat, der sich bei der Staatsanwaltschaft befindet und liest dann den Leuten zur Bestätigung auch noch aus ihren eigenen Emails vor, die sich in Rolands Postfach befinden?)

Einen Teilerfolg muss man den beiden System-Schergen jedoch zugestehen. Sie haben erfolgreich Roland in den Knast gebracht und den sogenannten Gaskammertemperatur-Kreis“ in sich gespalten. Doch keine Bange. Der Kreis ist noch immer fest geschlossen. Er ist nur etwas kleiner geworden. Ein perfekter Plan, der leider nicht ganz aufging.

tafelgkt4 (1)

.

Heil Gaskammertemperstur!
Heil Offenkundigkeit!
Heil Holocaust!
Heil Roland!
Sieg Heil!

.

Mehr zu diesem Thema – hier – bei UO


Gelber Schein

Aus hochaktuellem Anlass an dieser Stelle noch einmal zu diesem gelben Reichs-Vernichtungs-Schein, der ja ausgerechnet von den beiden voll entlarvten Hochverrätern, besonders aber von ihm, nun nach Rolands Verschwinden anstelle der Gaskammertemperatur in einem immensen Ausmaß im Netz propagiert wird:

Lasst um Himmels, Himmels willen die Finger von diesem Schein!!! Ihr vernichtet damit UNSER Reich, für das WIR hier kämpfen, und legitimiert damit ein Juden-BRD-System-Reich!! Sie haben schon Alles dafür vorbereitet.

Eingangsgesetze zur StPO Und ZPO:

Wir …
verordnen im Namen des Deutschen Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesrats und des Reichstags, was folgt:

https://www.gesetze-im-internet.de/stpoeg/eingangsformel.html

https://www.gesetze-im-internet.de/zpoeg/eingangsformel.html

Die BRD verkündet das!!! Der BRD-Gesetzgeber verkündet das!!!

Die BRD, die seit 18. Juli 1990 von den Alliierten aufgelöst ist, will sich über diesen gelben Schein, der IHR ihr zukünftiges Staatsvolk liefert, als das Völkerrechtssubjekt Deutsches Reich legitimieren.

Dieses, dann wieder voll handlungsfähige Deutsche Reich, wird als erste Amtshandlung, egal ob unter einem Reichskanzler oder einem Monarchen, sämtliche noch immer voll gültigen Reichsgesetze, die fälschlicherweise gerne als „Nazi-Gesetze“ diskriminiert werden, AUFLÖSEN!!!

Dies wäre ein völkerrechtlich legitimer Akt, da weder die Alliierten, noch die BRD die noch immer bestehenden und voll gültigen Reichsgesetze antasten oder verändern können. ABER eine neue Reichsregierung KANN das!!!

Die Gelbe-Schein-Besitzer hieven diese Juden-BRD-Reichs-Regierung an die Macht!!

Amalek/P.H. und all die anderen Reichsverräter sagen dies ständig und permanent indirekt in ihren Kommentaren. Was sie natürlich dabei verschweigen ist, dass sie von einem anderen Reich reden als wir! Sie argumentieren, dass das (NEUE) Reich ein Staatsvolk brauche und man sich deshalb die Staatsangehörigkeit zu DIESEM (NEUEN) Reich durch den gelben Schein von der BRD ausstellen lassen soll. Die BRD KANN und DARF das aber nicht. Sie darf weder ausstellen noch vergeben noch einbürgern noch bestätigen, da sie KEIN Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches ist, es aber gerne werden möchte.

Ich weiß, daß man dieses alles ungern hört; allein etwas Gedankenloseres, ja Hirnverbrannteres als unser heutiges Staatsbürgerrecht ist schwerlich vorhanden.“

– Adolf Hitler in „Mein Kampf zum damaligen RuStAG –

Und genau DESHALB hat er es später geändert – unwiderruflich!

ALLEIN der Reichsminister des Innern darf nach bestehenden und gültigen Reichsgesetzen die Staatsangehörigkeit zum Deutschen Reich vergeben, ausstellen oder bestätigen oder jemanden einbürgern!! NIEMALS aber die BRD!!

Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit

vom 5. Februar 1934

§ 3

Die deutsche Staatsangehörigkeit darf erst verliehen werden, nachdem der Reichsminister des Innern zugestimmt hat. § 9 des Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 22. Juli 1913 (RGBl. S. 583) wird aufgehoben.

Wir können doch nicht das Deutsche Reich predigen und dann unsere eigenen Gesetze mit Füßen treten! (Völkerrechtlicher Rechtsstand 7. Mai 1945)

Noch einmal: Diesen Schein bekommt JEDER, der lediglich bis 1913 einen deutschen VATER nachweisen kann, unabhängig davon ob die Mutter, welche ALLEIN die Stammeslinie durch ihre mitochondriale DNS weitervererbt, eine Jüdin, wodurch das Kind ein Vollblutjude ist, eine Negerin, eine Japanerin, Chinesin, Indianerin, Koreanerin, Ägypterin, Ghanaerin, Araberin, Türkin oder ein weiblicher Hamster ist.

Das sind KEINE Reichsgesetze, das ist BRD-Willkür-Recht, auch wenn Cindy behauptet, dass diese Leute dann „De facto“ einen „Ariernachweis“ haben (ausgestellt von der Juden-BRD).

stag_ausweis_02

.
ALLE Juden, die über ihre jüdische Mutter (wie Haverbeck, Mahler etc.) Vollblutjuden sind, werden dadurch plötzlich zu einem Arier. Sie mussten ja ihre GESAMTE Abstammung, wie es nach Reichsrecht aber zwingend notwendig ist, nach BRD-Juden-Willkür-Recht niemals vorlegen.

Dieses Zauberstück bringt ein Staatspräsident fertig. Was kein Himmel schaffen könnte, das verwandelt solch ein beamteter Theophrastus Paracelsus im Handumdrehen. Ein einfacher Federwisch, und aus einem mongolischen Wenzel ist plötzlich ein richtiger „Deutscher“ geworden.

– Adolf Hitler in „Mein Kampf“ zum damaligen RuStAG –

Die haben sich schon was dabei gedacht, WARUM man NUR den Vater, nicht aber die für die Abstammungs-Linie so elementar wichtige Mutter nachweisen muss!

Mit dem Gelben Schein weist man lediglich die Abstammung des VATERS zu einem „deutschen Staatsangehörigen“ des damaligen Reiches nach – egal ob dieser „Staatsangehörige“ nun Ausländer, Jude oder im besten Fall tatsächlich Deutscher war! Es geht NUR um die „Staatsangehörigkeit“ und NICHT um die ethnische Abstammung!

Versteht ihr denn nicht? In diesem neuen Schein-Reich wird es von Juden nur so wimmeln und ausschließlich Juden werden darin das Sagen haben, genau wie jetzt! „Es sind dieselben Worte, dieselben Phrasen und wenn wir genauer hinsehen sogar dieselben Gesichter“. – A.H.

Die Aussagen von Amalek/P.H. und Cindy „das (neue) Reich brauche ein Staatsvolk, sonst kann es nicht – „handlungsfähig“ – werden“, ist absolut korrekt, doch in einem völlig perfiden Sinne. Sie sprechen dabei von diesem NEUEN (vierten) jüdischen Reich, dass UNSER bestehendes (drittes) Deutsches Reich ablösen soll.

staatsangehoerige

.
Das Deutsche Reich HAT doch aber ein Staatsvolk! Es ist NIE abhanden gekommen! Es ist noch immer DA! Wenn auch stark dezimiert. WO soll es denn plötzlich hin verschwunden sein? Außer natürlich durch Rassenvermischung und Ausrottung durch Chemo und andere Gifte.

Das Einzige, das wirklich Aller-, allereinzige was das (dritte) Deutsche Reich braucht ist die Wiedererlangung seiner vollen organisatorischen Handlungsfähigkeit! WENN das (dritte) Deutsche Reich wieder handlungsfähig ist, kann es auch automatisch wieder über sein Staatsvolk regieren, welches nach wie vor vorhanden IST und momentan lediglich von einer NGO namens BRD regiert wird. Das Staatsvolk des (dritten) Deutschen Reiches ist NIE abhanden gekommen oder verschwunden. WIR sind doch nach wie vor DA, WIR sind doch nicht weg. Wir sind nicht zwischenzeitlich das Staatsvolk eines anderen Staates geworden. Die BRD IST KEIN Staat! Sie ist eine NGO! Wir leben und existieren nach wie vor auf unserem eigenen Staatsgebiet, dem Staatsgebiet des (dritten) Deutschen Reiches!

WIR ALLE sind seit unserer Geburt auf Deutschem Reichsgebiet, nach gültigem Reichsrecht automatisch Staatsangehörige des Deutschen Reichs, weil es auf Deutschem Reichsgebiet KEINEN anderen Staat gibt als das Deutsche Reich! Das wissen auch die Alliierten und ihre BRD!

Das Einzige was wir dazu tun mussten war „geboren zu werden“!

Das (dritte) Deutsche Reich, samt seines immer noch vorhandenen und nie abhanden gekommenen Staatsvolkes, ist doch lediglich seit 1945 besetzt. Es braucht daher nicht plötzlich ein NEUES Staatsvolk, das sich von der BRD dazu legitimieren lassen muss. Aber DIE brauchen ein NEUES Staatsvolk, da es ein ANDERES Deutsches Reich ist, als UNSER (drittes) Deutsches Reich.

Kapiert das doch bitte! Es wird hier von zweierlei Deutschen Reichen gesprochen. WIR sprechen von UNSEREM immer noch völkerrechtlich bestehenden und nie untergegangenen (dritten) Deutschen Reich, und DIE sprechen von IHREM (vierten) Deutschen Reich, dass das bis jetzt noch bestehende (dritte) Deutsche Reich vollständig ABLÖSEN wird, mitsamt seinen Gesetzen und Hoheitszeichen!

Es handelt sich dabei natürlich äußerlich und völkerrechtlich um ein und dasselbe Deutsche Reich, jedoch INHALTLICH sind sie vollkommen verschieden! Genau wie sich das zeitgeschichtliche (nicht völkerrechtliche) dritte Reich vom zeitgeschichtlich (nicht völkerrechtlich) vorhergehenden zweiten Reich inhaltlich völlig unterschied, aufgrund ihrer völlig verschiedenen Regierungsformen und Gesetzgebungen, so wird sich das geplante (vierte) Reich vollkommen von UNSEREM (dritten) Reich inhaltlich unterscheiden! Es wird inhaltlich lediglich eine Weiterführung und Steigerung der BRD sein!

Das immer noch bestehende (dritte) Deutsche Reich hat keinerlei Probleme mit seinem Staatsvolk, sondern allein mit seiner Handlungsfähigkeit, mangels Organisation. Das Staatsvolk war und ist IMMER vorhanden, doch das (dritte) Deutsche Reich kann nicht über sein vorhandenes Staatsvolk regieren, da es mangels Organisation handlungsunfähig ist, da ja die Alliierten die letzte Reichs-Regierung und alle Regierungsmitglieder einfach illegal verhaftet haben.

Und JETZT, meint ihr, die Alliierten-Juden samt ihrer BRD-Juden werben nun plötzlich FÜR die Handlungsfähigkeit des (dritten) Reiches, die sie doch mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln zu unterdrücken und zu bekämpfen versucht, und stellt euch auch noch Staatsangehörigkeitsausweise für dieses verhasste (dritte) Reich aus, wenn es nicht IHR eigenes (viertes) Reich wäre? Ein von IHNEN jüdisch geführtes und regiertes Deutsches Reich?

Ihr erhaltet mit diesem gelben Schein eine Staatsangehörigkeit zu IHREM (vierten) jüdisch geführten Reich!

Versteht ihr jetzt den Unterschied zwischen Reich und Reich?

Völlig anders und korrekt verhielte es sich hingegen, wenn ERST das (dritte) Deutsche Reich mittels Organisation seine volle Handlungsfähigkeit wiedererlangen würde. DANN könnten wir uns beim Reichsminister des Innern unsere Deutsche Staatsangehörigkeit ausstellen und bestätigen lassen aber NIEMALS vorher!

Leider muss in diesem Zusammenhang auch erwähnt werden, dass jeder Pole, Russe, Tscheche oder Franzose, welcher nach 1945 auf besetztem Deutschen Reichsgebiet geboren ist, ebenfalls durch seine Geburt völkerrechtlich die Reichsangehörigkeit besitzt. Sie können aber selbstverständlich niemals Reichsbürger werden, außer durch entsprechende Abstammung oder Verdienste. Das Reichsbürgergesetz ist seit 1935 ein bis dato voll gültiges Gesetz, das natürlich dieses propagierte NEUE (vierte) Deutsche Reich, mit seinem NEUEN Staatsvolk, ebenso vernichten wird.

Die zweite Amtshandlung dieses NEUEN und von UNS NICHT gewünschten (vierten) Deutschen Reiches werden Friedensverträge sein, noch viel vernichtender als Versaille und die gesamte Besatzungszeit.

Die dritte Amtshandlung wird dann der Beitritt zur Nato und EU sein!

Weiterhin brauchen die Juden das Völkerrechtssubjekt Deutsches Reich dringend für die endgültige Errichtung ihrer NWO. Das Deutsche Reich ist eines der noch ganz wenigen vorhandenen souveränen und freien Staaten auf dieser Erde. Deshalb wollen sie das Deutsche Reich nicht weiter besetzen, sondern es in IHRE eigene volle Gewalt bringen, mittels des gelben Scheins, durch den sie die Handlungsfähigkeit wiederherstellen wollen. Die volle Organisation besitzen sie ja dank der BRD bereits, es fehlt ihnen nur das Staatsvolk. Wenn dann das (vierte) Deutsche Reich der NATO und EU beigetreten ist, wird das von Juden geführte Deutsche Reich selbst aktiv gegen die wenigen noch vorhandenen souveränen Staaten unter NATO-Flagge Angriffskriege führen, genau wie jetzt schon die BRD, und damit den NWO-Sack zu machen.

Merke: Das (dritte) Deutsche Reich ist mangels – Organisation – nicht handlungsfähig, besitzt aber nach wie vor sein volles Staatsgebiet und Staatsvolk! Das (vierte) Deutsche Reich ist mangels – Staatsvolk UND Staatsgebiet – nicht handlungsfähig, würde aber durch die Legitimation von genügend Gelbe-Schein-Besitzer handlungsfähig gemacht, in den alliierten Grenzen vom 31. Dezember 1937!

WOLLT ihr wirklich SO ein Reich legitimieren??? Dann geht und holt euch den Schein.

Wollt ihr aber UNSER Reich, UNSER (drittes) Deutsches Reich, so wie es bis dato noch immer existiert, dann verachtet diesen Schein als das was er ist: Hochverrat, und bleibt einfach was ihr seid: durch Geburt Staatsangehörige des DRITTEN Deutschen Reichs, geboren auf Deutschem Reichsboden!

Mit jedem einzelnen Staatsangehörigen des dritten Reiches durch Geburt, der sich den Schein zum vierten Reich holt, um in diesem vierten Reich Staatsangehöriger zu sein, verringert sich TATSÄCHLICH das Staatsvolk des (dritten) Reichs und geht mangels vorhandenem Staatsvolkes UNTER und automatisch in das (vierte) Reich ÜBER!

Wer diesen gelben Schein bereits schon hat: Gebt ihn wieder ab oder lasst ihn auf keinen Fall verlängern! Ihr zerstört unser vorhandenes Reich damit! UNSER Reich muss durch NICHTS legitimiert werden!

.

77 thoughts on “Großangelegter Angriff auf die Gaskammertemperatur – die Zweite – diesmal Verrat durch eingeschleußten Feind von Innen!

  1. @ Alle

    Es stellt sich immer wieder heraus, daß deutsche Sprichwörter recht nah an der Wahrheit sind.
    Heute hat sich dies wieder bestätigt, diesmal das allbekannte „getroffene Hunde bellen“.

    Ehrlich gesagt habe ich mich auf den ganzen nationalgesinnten Blogs nie eingemischt, weil mir die kindischen Streitereien und gegenseitigen Verdächtigungen gewaltig gegen den Strich gehen.
    Durch die Verhaftung von Roland sah ich mich jedoch dazu gezwungen, mich zumindest im von MCE privat eingerichteten Bereich einzuschalten.
    Im Verlauf des letzten Monats hat sich dann leider bei drei Personen herausgestellt, daß diese entweder bewußt falsch spielen oder aber einfach nur unterste Schublade sind, was sich durch diverse Lügen und Intriganz offenbarte.
    Vorgebliche Kameraden, die lügen und intrigieren, sind keine Kameraden, sondern charakterlose Gestalten, gewollte Ergebnisse der jüdischen Umerziehung; und solcherlei Leute sind mir nicht nur privat zuwider, sondern stellen auch eine Gefahr für den Nationalen Widerstand dar.
    Unter Kameraden muß man sich vertrauen können; Lena, UO und Annette kann man allerdings nicht vertrauen, wie die Ereignisse im Verlauf des letzten Monats eindeutig bewiesen haben.

    Diese Ansicht habe ich natürlich auf dem von MCE privat eingerichteten Bereich veröffentlicht, da dort ja eigentlich der engste Kreis vertreten sein sollte, welcher zur Unterstützung von Roland aufgerufen wurde.

    Das Ergebnis meiner Veröffentlichung der Lügen und Intrigen der drei Weiber Lena, UO und Annette ist nun, daß UO und Annette jeweils einen Artikel veröffentlicht haben, der meinen Menne und mich mal als eingeschleuste Verräter, mal als bezahlte Agenten / Spitzel darstellt.
    Während UO zumindest noch versucht, eine vermeintliche Beweiskette für diese These aufzustellen, womit sie allerdings einzig eine Beweiskette für ihre fehlende Intelligenz aufstellt, liefert Annette wieder einmal einen Erguss ab, der für jeden psychologisch Interessierten nur einen weiteren Beweis für ihren mangelnden Charakter darstellt.

    Ich werde nun der Reihe nach zuerst UOs Artikel und dann Annettes Artikel beantworten, um, wie schon im privaten Bereich auch, aufzuzeigen, wie intrigant und verlogen diese beiden im Verbund mit Lena agieren.

    Jeder, der danach noch weitere Fragen hat, soll sie bitte stellen, ich beantworte jede Frage unvoreingenommen und sachlich.

    Gefällt mir

    1. Und hier noch ein Witz – speziell für Cindy und Bert:

      Woran erkennt man, daß ein Jude lügt ??
      Seine Tastatur zählt 350 Anschläge die Minute.

      Gefällt 1 Person

  2. https://unkontrollierteoppositionblog.wordpress.com/2017/01/23/verrat-und-betrug-im-engsten-kreis-interner-angriff-auf-die-gaskammertemperatur/

    Zu dem Artikel von Unkontrollierte Opposition / xxxxx:

    Prinzipiell könnte ich nun dazu übergehen, jeden einzelnen Satz Deines Artikels zu beantworten.
    Allerdings würde das derart ausufern, daß zum Schluß eine 30 Seiten lange Antwort hier stehen würde, was dann wiederum kontraproduktiv wäre.
    Glücklicherweise warst Du ja aber so nett und hast bereits selbst alle Antworten von meinem Menne und mir veröffentlicht; daraus kann man ja schon ersehen, wer ehrlich und offen agierte und wer nicht.
    Die vermeintlichen Widersprüche, die Dir ja aufgefallen sind, sind nur so lange Widersprüche, wie man diese hineinlesen möchte und sich nicht die Mühe gibt, seine Synapsen etwas anzustrengen.
    Den größten Widerspruch lieferst Du übrigens selbst ab, xxxxx; immerhin stellst Du es ja bereits als verdächtig hin, was mein Menne öffentlich über Rolands Verhaftung geschrieben hatte – Du allerdings veröffentlichst nebst privaten Nachrichten von uns an Dich sogar Berichte aus dem eigens von MCE eingerichteten privaten Bereich.
    Das zeigt auch wieder in blendender Helligkeit Deine Aufrichtigkeit, denn damit fällst Du nicht nur MCE in den Rücken, sofern Dir dieser die Veröffentlichung nicht genehmigt hat, sondern auch noch Roland selbst. Immerhin bist Du gerade diejenige, die wirklich alles bis ins kleinste Detail, interne Daten, die nur für den internen Kreis bestimmt waren, offen ins Weltnetz stellt.
    Merkst Du nicht selbst den Widerspruch und merkst Du vor allem nicht, wie infam Du agierst?

    Ich werde jetzt erst mal dazu übergehen, die Fragen zu beantworten, die ja laut Dir beweisen, daß mein Menne und ich Verräter und/oder bezahlte Spitzel sind.

    1. Deine Frage lautet:
    „Wieso meldet sich Rolands Sohn nicht in jenen Privatbereich bei MCE?“
    – Nun, warum sollte Rolands Sohn das tun? Denkst Du etwa, daß er nicht genug damit geschädigt ist, daß sein Vater verhaftet wurde? Warum sollte er sich auch noch mit den ganzen kindischen Anfeindungen und Streitereien abgeben? Rolands Sohn hat verständlicherweise andere Dinge im Kopf als solch einen Schwachsinn, wie den, den Du von Dir gibst.
    Aber xxxxx, andere Frage, warum fragst Du ihn das nicht einfach selbst? Immerhin warst Du doch im Verbund mit Lena auch dazu in der Lage, bei ihm gegen uns intrigieren zu wollen, wobei es euch beiden offenkundig völlig egal war, daß ihr damit die gesamte Hilfe und Unterstützung für Roland gefährdet.
    Ich kann euch jedoch beruhigen, Rolands Sohn hat die Zugangsdaten zu dem privaten Bereich von MCE und kann somit alles mitverfolgen.

    2. Deine Frage lautet:
    „Wieso mußte es unbedingt für Überweisungen das Geschäftskonto von Amalek sein?“
    Da wir die Hilfe für Oleg in die Wege geleitet haben, mit Rolands Sohn sowie mit Rolands Anwalt in Kontakt stehen und dieser uns gegenüber auch von der Schweigepflicht entbunden ist, war es nur natürlich, daß wir auch die Spendenaktion für Roland in die Hände nehmen.
    Hinzu kommt, daß viele von euch uns gesagt haben, daß es ihnen nicht recht wäre, wenn sie direkt auf Rolands Knastkonto überweisen müßten, weil dann ja ihre Klarnamen bekannt geworden wären.
    In der Situation, in welcher sich Roland befindet, ist es sinnvoll, wenn einer alles organisiert und dementsprechend weiterleitet, weil es sonst leicht zu Überzahlungen und Verwirrung kommen kann.

    3. Deine Frage lautet:
    „Wieso konnte nicht auf das Konto von Rechtsanwalt Miksch überwiesen werden?“
    Wie gerade schon angeschnitten, weil das nur zu Verwirrung geführt hätte.
    Wenn jetzt jeder nach seinem Gutdünken an RA Miksch überwiesen hätte, wäre es erst einmal für RA Miksch selbst unübersichtlich geworden, die Zahlungen auch zuzuordnen, da unsere Zahlungen logischerweise nicht die einzigen sind.
    Weitaus wichtiger ist aber, daß ein Anwalt natürlich immer eine Person benötigt, welcher er die Anwaltsrechnung schicken kann; diese Person wurde in diesem Fall Rolands Sohn.
    Das bedeutet, die Spenden wurden von uns an Rolands Sohn überwiesen und dieser überwies wiederum an RA Miksch, da er auch die Anwaltsrechnung erhält.
    Im Übrigen können wir unsere Überweisung an Roland wie an Rolands Sohn anhand der Kontoauszüge beweisen; wer daran Interesse hat, soll uns bitte anschreiben, ich schick die Kontoauszüge gerne jedem zu, der es uns nicht glaubt.

    4. Deine Frage lautet:
    „Wieso wird behauptet, Bareinzahlungen an der JVA wäre nicht möglich?“
    Siehst Du werte xxxxx, das meinte ich zB als ich Dir vorhin schrieb, daß Du mit Deinem Artikel einfach nur Deine Dummheit offenbart hast.
    Es wird von uns nicht behauptet, daß Bareinzahlungen an der JVA nicht möglich seien, sondern es ist eine Tatsache – und das kann sogar jeder selbst überprüfen:
    https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/anstalten/jva-nuernberg/
    Dumm gelaufen für Dich, hm?

    5. Deine Frage lautet:
    „Wieso wurde der Anwalt vom dritten Weg sofort „engagiert“?“
    Hätten wir Roland etwa in der JVA versauern lassen sollen, ohne jegliche Hilfe seitens eines Anwaltes? Uns wurde dieser Anwalt vom Dritten Weg empfohlen, weil wir Wert darauf legten, einen Anwalt für Roland zu bekommen, der selbst aus der nationalen Szene kommt und dementsprechend kein Systemling ist.
    RA Miksch ist ebenfalls in Nürnberg, somit also auch noch direkt vor Ort und kümmert sich wirklich klasse um Roland, es gibt rein gar nichts an ihm auszusetzen.
    Was wirfst Du uns hier nun also vor – daß wir sofort gehandelt haben, um Roland zu helfen?

    6. Deine Frage lautet:
    „Wieso wird von Seiten Amalek und Cindy stets mit Angriffen auf Nachfragen reagiert?“
    Wo haben wir denn bitte mit Angriffen auf Nachfragen reagiert? In Deinem gesamten Artikel läßt sich dies nicht finden – wenn Du direkte und ehrliche Worte nicht verkraftest, bist Du wohl einfach zu verweichlicht.

    7. Deine Frage lautet:
    „Wieso möchten Cindy und Amalek für sie unangenehme Dinge stets persönlich klären?“
    Deine Fragen waren uns niemals persönlich unangenehm, warum auch, haben sie uns doch nur gezeigt, wie sehr Du von der jüdischen Umerziehung betroffen bist und wie wenig Ahnung Du tatsächlich von einer direkten Konfrontation mit dem System hast.
    Ich rief auf dem Privatbereich von MCE dazu auf, daß wir Streitereien privat austragen sollen, weil Streitereien öffentlich ausgetragen immer nur zu weiteren Streitereien führen und der Privatbereich eigentlich ja auch zur Einigung und zur Festigung des Zusammenhaltes dienen sollte.
    Zumal Du selbst zu mir auch sagtest, daß das schriftliche Streiten wenig bringt, weil man alles viel besser am Telefon oder persönlich klären kann – erinnerst Du Dich nicht an Deine eigenen Worte?
    Während unseres Telefonates hast Du mir ja aber auch sonst bei allem zugestimmt, während Du dann zuerst hintenrum bei Rolands Sohn intrigieren wolltest und als das nicht funktioniert hat, nun solch einen hanebüchenen Artikel veröffentlichst.

    8. Deine Frage lautet:
    „Wieso treten Cindy und Amalek jedoch alles über jeden breit, der ihnen nicht paßt?“
    So, über wen haben wir denn was breitgetreten?
    Wir haben den Ablauf unseres Telefonates mit Annette veröffentlicht, weil diese lügt, intrigiert und spaltet und somit eine Gefahr für jeden darstellt, der ihr vertraut; zumal war von allen gewollt, daß wir unsere Vorbehalte gegen Annette mit ihr persönlich klären, somit war also auch klar, daß wir das Ergebnis davon dem internen Kameradenkreis bekanntgeben.
    Dankenswerterweise veröffentlichst Du ja auch diese Schilderung von mir, damit jeder sehen kann, daß Annette entweder geisteskrank oder bezahlt ist.

    Dann habe ich noch einen Bericht über Dich und Lena / Bibi veröffentlicht, nachdem ich erfahren habe, daß ihr beiden bei Rolands Sohn gegen uns intrigieren wolltet, während ihr uns gegenüber gerade in der letzten Zeit nichts von euren jetzigen Vorwürfen habt verlauten lassen.
    xxxxx, Du hast mir bezüglich Annette ja eben selbst zugestimmt, daß sie so, wie sie sich verhält (verlogen und intrigant) eine Gefahr für den Nationalen Widerstand darstellt (die Privatnachricht von Dir diesbezüglich habe ich übrigens auch noch, jeder, der sie sehen will, soll mich bitte anschreiben) und dann verhältst Du Dich ganz genauso verlogen und falsch.
    Also war nur folgerichtig, daß ich das ebenso bekanntgebe – allerdings auch nur wieder dem internen Kameradenkreis.
    Du selbst hast dies ja nun allen bekanntgegeben, durch Deine Veröffentlichungen meiner Berichte, also eigentlich müßte ich Dir sogar danken, denn durch Dich kann ja nun jeder nachlesen, wie ihr drei gelogen habt.

    9. Deine Frage lautet:
    „Wieso gibt es unterschiedliche Konten für die Spendengelder?“
    Es gibt keine unterschiedlichen Konten für die Spendengelder.
    Wir haben auf unserer Ladenseite ein Banner von der Spendenaktion des Dritten Weges; auf diesem Banner ist natürlich die Kontoverbindung des Dritten Weges.
    Wir selbst zweigen von jedem Verkauf 5% ab und überweisen dies an den Dritten Weg als Spende für die deutschen Flutopfer.
    Wie man nun darauf kommt, es verdächtig zu finden, daß wir natürlich ein anderes Konto haben als die Partei der Dritte Weg, erschließt sich auch nur Dir; aber nochmals danke für die einwandfreie Beweisführung dafür, daß Du erst mal lernen solltest, wie man das, was man im Normalfall Gehirn nennt, benutzen kann.

    10. Deine Frage lautet:
    „Wieso gibt es trotz unterschiedlicher Konto den Hinweis bitte „R“ als Vwz angeben?“
    Auch das wurde von uns bereits erklärt, wie Du selbst ja bereits veröffentlicht hast. Eigentlich hast Du Dir sämtliche Fragen durch die Veröffentlichung unserer Beiträge bereits selbst beantwortet..
    „R“ sollte als Verwendungszweck angegeben werden, damit ich nicht durcheinanderkomme, denn wir erhalten ja auch Spenden für die deutschen Flutopfer und diese Spenden leiten wir an den Dritten Weg weiter.

    11. Deine Frage lautet:
    „Wieso werden Druckmittel eingesetzt und es wird eingeschüchtert?“
    Wo haben wir denn Druckmittel eingesetzt und irgendjemanden eingeschüchtert?
    Meinst Du mit Einschüchterung etwa dies, daß mein Menne auch Tatsachen sagte, wie zB daß jeder, der Roland besuchen will nun mal seitens des Systems durchleuchtet wird?
    Das kann nur jemand als Einschüchterung verstehen, der selbst angefüllt mit Feigheit ist.
    Wenn man Gefängnisinsassen besucht, wird man grundsätzlich durchleuchtet, da ist von der Hintergrundbeleuchtung des Besuchers über Metalldetektor und Spürhund bis zu komplettem Ausziehen alles dabei; das weiß ich aus eigener Erfahrung, ich habe meinen Menne damals oft genug im Bau besucht.
    Auch ist es keine Einschüchterung, daß diejenigen, die mit Roland in engerem Kontakt standen, eventuell demnächst mit einer Hausdurchsuchung rechnen sollten, denn Rolands Rechner und Speichermedien wurden beschlagnahmt, somit sind Rolands Kontakte nun der Polizei / dem Verfassungsschutz bekannt und dies kann logischerweise zu Hausdurchsuchungen führen.
    Auch ist es keine Einschüchterung, wenn mein Menne geschrieben hat, daß wir überwacht werden – es ist halt nun mal Fakt.
    Wenn Du so Angst davor hast, daß irgendjemand Deine Identität erfahren könnte und von den Fakten, wie man in diesem System behandelt wird, eingeschüchtert bist, sagt das viel mehr über Dich aus.

    12. Deine Frage lautet:
    „Wieso schreibt Amalek die ersten Tage alles brühwarm ins Netz?“
    Nun, das habe ich Dir privat schon geschrieben und Du hattest mir daraufhin zugestimmt – wieso versuchst Du jetzt auf einmal, dies als verdächtig hinzustellen?
    Es war unsererseits ein Fehler, daß Amalek die Verhaftung von Roland veröffentlicht hatte, wir hätten gleich MCE privat anschreiben sollen. Aber das ist nun mal in der Aufregung passiert, denn wir waren auch in großer Sorge um Roland, schließlich hat keiner mit so etwas gerechnet.

    13. Deine Frage lautet:
    „Wieso diese Angabe immenser Beträge, die auf Roland zukommen?“
    Also xxxxx, wie viele infantile Fragen muß ich eigentlich noch beantworten?
    Wir hätten die Beträge auch verschweigen können, wenn es Dir lieber gewesen wäre, aber das hättest Du dann ja auch schon wieder als verdächtig hingestellt.
    Diese Beträge wurden von RA Miksch Rolands Sohn genannt und wir haben sie dem internen Kreis genannt, damit jeder darüber informiert ist, was auf uns alle zukommt.
    Deine Frage zeigt aufs Neue, daß Du noch nie im Streit mit dem System lagst, denn das sind ganz normale Preise für einen Rechtsanwalt in solch einer Sache; im Gegenteil, sind diese Kosten sogar noch recht niedrig.

    14. Deine Frage lautet:
    „Wieso ist es naiv nachzufragen, ob es Prozeßkostenhilfe gibt?“
    Prozeßkostenhilfe gibt es für Roland nicht. Prozeßkostenhilfe gibt es in Verfahren im Zivil-, Arbeits-, Sozial- und Verwaltungsgericht sowie bei Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht; zudem muß die Person mittellos sein.
    Rolands Sache ist weder eine Zivilsache, noch findet das Verfahren vor einem der anderen genannten Gerichte statt und als mittellos gilt er auch nicht.
    Naiv ist es deshalb, weil das normal jeder weiß.
    Deine Hinterlistigkeit zeigt es aber sehr gut auf, denn wie schon bei der Frage bzgl. der Bareinzahlungen in der JVA sind das Dinge, die jeder selbst innerhalb von einer Minute nachlesen kann, während Du versuchst, dies als verdächtig hinzustellen.

    15. Deine Frage lautet:
    „Wieso wird behauptet, es ginge bei der Verhaftung nicht um die GKT?“
    Weil es bei der Verhaftung nun mal nicht darum ging.
    Du hast von uns sogar den Polizeibericht bzgl der Verhaftung von Roland bekommen und weißt von daher sehr gut, weshalb er verhaftet wurde – also bitte xxxxx, warum bist Du nicht einfach mal ehrlich?

    16. Deine Frage lautet:
    „Wieso wird behauptet, der Tatbestand laute auf „versuchtem Mord“ (Supergau)?“
    Auch hier wieder dasselbe: weil es so ist.
    Übrigens wirklich wunderbar, wie Du Roland in Rücken fällst, Applaus werte xxxxx.

    17. Deine Frage lautet:
    „Wieso wird Annette von einem auf den anderen Tag als ’nicht sauber‘ denunziert?“
    Wieso stellst Du mir Fragen, die durch unsere Beiträge, welche man nun bei Dir nachlesen kann, längst beantwortet sind?
    Was ist denn daran sauber, wenn man über wirklich jeden Lügen verbreitet, den einen gegen den anderen versucht aufzuhetzen?
    Zumal Annette das nicht von einem auf den anderen Tag war, wie ich Dir auch bereits privat erklärte, telefonisch und schriftlich – soll ich mal so agieren wie Du es tust und die Privatnachrichten zwischen uns veröffentlichen?

    18. Deine Frage lautet:
    „Wieso die ständigen wiederholenden Hinweise, was wo wie überwiesen werden soll?“
    Weil es manche nicht kapiert haben.

    19. Deine Frage lautet:
    „Wieso gilt das Führerprinzip und alle anderen werden als naiv betitelt?“
    Weil das Führerprinzip in solchen Situationen das einzige ist, was funktioniert; wie weiter oben schon geschildert, hätte alles andere zu einem heillosen Durcheinander geführt, was einfach kontraproduktiv ist und Roland schadet.
    Wieso fragt mich das jemand, der sich auf nationalsozialistischen Seiten rumtreibt? Ich halte von Demokratie nichts, weil diese nicht funktioniert und immer den Abschaum nach oben spült.

    20. Deine Frage lautet:
    „Wieso diese ständige Zeitschinderei?“
    Und wieder eine Frage, die Deine fast schon unglaubliche Unkenntnis zeigt.
    Akteneinsicht dauert nun mal seine Zeit, die Zeitschinderei betreibt in diesem Fall das System und nicht wir. Sobald wir Neues erfahren haben, haben wir dies dem internen Kreis bekanntgegeben.

    21. Deine Frage lautet:
    „Wieso sind „Alleingänge“ ohne die „Einweihung von Amalek und Cindy“ kontraproduktiv?“
    Siehe weiter oben, das hab ich schon beantwortet.

    22. Deine Frage lautet:
    „Wieso werden Charaktermängel wichtiger als der Kampf für die Sache (GKT)?“
    Charaktermängel in Form von Hinterlistigkeit, Intriganz und Verlogenheit gefährden den Kampf für die Sache, was doch jedem nur logisch erscheinen müßte.
    Leute mit solcherlei Verhaltensweisen haben im Nationalen Widerstand rein gar nichts verloren, sondern können in der BRD verbleiben, wo sie hingehören und deren Produkt sie sind.
    Dir scheint es offenkundig nicht viel auszumachen, Du bist ja selbst so – nur zu, aber leb Deine minderwertigen Charakterzüge bitte woanders aus.

    23. Deine Frage lautet:
    „Wieso ist die Morddrohung, die Larry gegen Roland ausgesprochen hat (dokumentiert), nicht haltbar laut Cindy?“

    Die angebrachten „Morddrohungen“ sind tatsächlich als Morddrohungen vor Gericht nicht haltbar.
    Du führtest die Geschichte mit dem Telefonanruf bei Roland an.
    Roland erhielt einen Anruf, was er selbst wie folgt schildert:
    „Die Rabbitruppe von weforweb hat mich gerade angerufen und mich massivst gewarnt und bedroht. Samt Mossad!
    Es ging um die “verdienten” Revisionisten, welche ich nicht mehr in den Dreck ziehen soll. Der einzelne Anrufer hat seinen Namen nicht genannt sondern im Namen der Rabbitruppe gesprochen.
    Damit dürfte klar sein, was man davon zu halten hat, wenn die Juden die Revisionisten schützen müssen!”
    Annette fügte damals hinzu, daß der Anrufer mit „hoher Wahrscheinlichkeit“ Larry Summers sei, was sie daher wisse, weil Roland ihr gegenüber die Stimme des Anrufers (!) beschrieben hat.
    Abseits von dem, daß Annette sowieso ständig mit Lügen über andere Leute um sich wirft, ist es zudem äußerst kurios, daß Annette anhand einer Stimmenbeschreibung den Anrufer, mit dem sie gar nicht gesprochen hat, identifizieren kann.
    Jedenfalls schrieb Larry Summers dann folgendes:
    „Hier wird behauptet, Roland habe einen “Drohanruf” erhalten. Angeblich habe sich der Anrufer als Mitglied einer für den Mossad arbeitenden “Rabbitruppe” zu erkennen gegeben, die von Roland wiederum mit diesem Blog in Verbindung gebracht wird. Angeblich sei sogar ich selbst der Anrufer gewesen, was Roland (mit dem ich noch nie telefoniert habe) anhand einer “Stimmenbeschreibung” gegenüber Annette herausgefunden zu haben glaubt.“
    So, weil Larry Summers nun aus „die Rabbitruppe hat mich bedroht, samt Mossad“ ein „eine für den Mossad arbeitende Rabbitruppe“ macht, also einfach nur den Sinn ausspricht, der in Rolands Worten nun mal liegt, ist er natürlich überführt.
    Die Worte von Larry Summers werden als „Detailangabe“ hingestellt, die nur der Anrufer hätte wissen können.
    Tut mir leid, aber das ist hanebüchen.
    Hinzu kommt erschwerend, daß Telefonate ohne Zeugen vor Gericht sowieso nicht verwertbar sind; da steht dann Aussage gegen Aussage und es wird nicht gewertet. Deshalb kann man in Telefonaten auch noch frei sprechen, weil es als belastender Beweis nun mal einfach nicht zu gebrauchen ist.
    Das erklärte ich Dir auch bereits xxxxx, woraufhin Du auch nichts mehr dagegen sagtest, wie Du mir ja sowieso bei unserem Telefonat ständig zustimmtest.

    24. Deine Frage lautet:
    „Wieso meint Cindy, Beschuldigte würden ausweichen und weicht selbst nachweislich allem aus.“
    Annette ist bei unserem Telefonat nun mal immer wieder ausgewichen, wenn man ihre Lügen angesprochen hat.
    Und Du bist mir auch ständig ausgewichen, wenn ich Dich auf die von Dir ja angeblich schon lange betriebene Spendenaktion für Roland ansprach; ich warte übrigens immer noch darauf, was das für eine tolle Aktion Deinerseits war.
    Wo bitte weiche ich aus?

    25. Deine Frage lautet:
    „Wieso wird der Grund nicht erwähnt, warum Amalek zensiert und gesperrt wurde?“
    Der wird erwähnt, Du solltest halt auch das lesen, was Du so fröhlich aus dem privaten Bereich kopierst.
    Schon blöd, wenn man was konstruieren will und dann das eigene Zeug nicht liest.

    26. Deine Frage lautet:
    „Wieso haben Cindy und Amalek die privaten Daten von Roland – wegen der Sache – bekommen?“
    Annette haben wir das bereits mehrmals erklärt und Du hättest uns das auch einfach fragen können.
    Wir haben Zugriff auf Rolands Postfach durch seinen Sohn erhalten, um eventuell belastendes Material gegen Roland entfernen zu können und für Roland wichtige Sachen sichern zu können, in der Hoffnung, daß wir schneller sind als die Polizei, die ja Rolands Rechner beschlagnahmt hat.
    Daß wir, um in Rolands Postfach gelangen zu können, seinen Rechner nicht benötigen und auf diesen natürlich auch keinerlei Zugriff haben, muß wohl nicht erwähnt werden.

    27. Deine Frage lautet:
    „Wieso schreibt Cindy, Annette hätte gesagt, A. hätte gesagt, er hätte die Daten im August bekommen?“
    Das geht doch schon aus der Schilderung meines Telefonates mit Annette hervor, versuch doch mal, etwas zu lesen und dies ausnahmsweise auch mal zu verstehen.
    Mein Menne hatte Annette am Telefon mehrmals erklärt, woher wir die Privatnachrichten von ihr an Roland haben (durch welche wir ihre Lügen eben auch schriftlich haben und deshalb beweisen können – jeder, der die Nachrichten haben möchte, soll uns anschreiben). Als ich dann das Telefon übernahm, wollte mir Annette weismachen, daß Peter ihr das nicht erklärt habe, sondern eben gesagt hätte, Roland hätte uns das alles bei unserem Besuch im August gesagt.
    Ich sagte daraufhin zu Annette, daß sie aufhören soll mit ihren Lügen, da ich danebensaß und dementsprechend genau mitbekommen habe, wie Peter ihr das mehrmals erklärt hat.
    Annettes Antwort darauf war, daß sie sich hätte denken können, daß ich zuhöre und ein sofortiger Heulanfall, womit sie wieder vom Thema abgelenkt hat.
    Das hab ich alles schon geschrieben und mit Dir auch privat besprochen, xxxxx, Du weißt das also, stell Dich nicht dümmer als Du bist.

    28. Deine Frage lautet:
    „Warum werden immer wieder Annettes „Charaktermängel“ breitgetreten?“
    Nun ja, für jeden normalen Menschen dürfte es interessant sein zu wissen, wie verlogen, intrigant und hinterlistig Annette ist, siehe meine obige Antwort, dort habe ich bereits erklärt, warum so ein Verhalten veröffentlicht werden muß.

    29. Deine Frage lautet:
    „Wieso rückt plötzlich der STAG-Ausweis in den Mittelpunkt?“
    In den Mittelpunkt gerückt haben das in der letzten Zeit vermehrt ihr drei, Du, Lena und Annette, worauf ihr natürlich dementsprechende Antworten erhalten habt.
    Mein Menne propagiert den StAG-Ausweis seit Jahren, und eben nicht erst seit neuestem, wie jeder weiß, der ihn kennt.

    30. Deine Frage lautet:
    „Wieso wird mehrfach geschrieben, Annette und Roland hätten Streit gehabt?“
    Weil es der Wahrheit entspricht; nicht nur, daß Roland uns das auch so mitgeteilt hat, wissen wir nun anhand der Privatnachrichten, die wir in Rolands Postfach gefunden haben, auch sehr genau, warum die beiden Streit haben.
    Jeder, der diese Nachrichten haben will, soll uns anschreiben; Annette und Roland haben massiven Streit miteinander, Annette hat Roland zB als „elenden verlogenen Hund“ beschimpft, um nur mal einen Auszug zu nennen.

    31. Deine Frage lautet:
    „Wieso diese Widersprüche rund um den Anwalt Miksch (Akteneinsicht, Besuch, Rolands Verhalten, …)?“
    Wärest Du des verstehenden Lesens mächtig, gäbe es für Dich auch keine Widersprüche; ich bin nicht dazu da, um Dir das Lesen und Denken beizubringen und habe die von Dir angesprochenen, vermeintlichen Widersprüche bereits beantwortet.
    Du wiederholst Dich sehr gern, oder?

    32. Deine Frage lautet:
    „Wieso stellt immer wieder (!) das Geld für Cindy und Amalek das Kriterium für die Aufrichtigkeit der Kameraden dar?“
    Geld stellt für uns kein Kriterium für Aufrichtigkeit dar.
    Geld ist aber die einzig effektive Hilfe, die wir als Kameraden Roland jetzt zukommen lassen können, weil mit Geld Rolands Anwalt bezahlt wird, weil mit Geld Rolands Knasteinkauf gesichert wird und dessen Wohnung gehalten wird.
    Für einen Kameraden habe ich immer was übrig, sollte ich auch selbst am Hungertuch nagen – und stell Dir vor, wir haben von einem Kameraden auch nur 10€ für Roland erhalten, das macht aber rein gar nichts, denn es zeigt, daß dieser Kamerad ein echter Kamerad ist und Roland auch dann nicht im Stich läßt, wenn Geld die einzige Hilfe ist, die man ihm geben kann.
    Interessant nur, daß ausgerechnet die drei Personen das so angreifen, von denen bisher kein Pfennig kam, aber immer große Worte und Verdächtigungen.
    Aufrichtigkeit bedeutet übrigens nicht infame Unterstellungen und Intriganz, Du scheinst da was zu verwechseln.

    33. Deine Frage lautet:
    „Wieso rückt die Gaskammertemperatur völlig in den Hintergrund?“
    Sie rückt nicht in den Hintergrund, wie kommst Du darauf?
    Warum erwartest Du, daß ich die Kameraden dazu aufrufe, diese jetzt erst recht zu vertreten? Erstens mal haben das andere bereits getan und zweitens mal gehe ich davon aus, daß uns das alle ganz selbstverständlich ist und man dazu keine Motivation braucht.
    Bist Du nicht aus eigenständigem Antrieb dazu fähig, brauchst ausgerechnet Du einen Einpeitscher, nachdem Du doch ständig von Deinem eigenen Weg und Demokratie faselst?

    34. Deine Frage lautet:
    „Wieso erwähnen Cindy und Amalek nicht, daß es Pflichtverteidiger gibt, die nichts kosten?“
    Ich wußte nicht, daß es solch infantile Leute wie Dich gibt, denen man wirklich erst noch alles erklären muß – aber davon mal abgesehen, warum fragst Du uns das nicht einfach, bevor Du Dir ein Lügengebäude zusammenkonstruierst?
    Ein Pflichtverteidiger wird vom System bezahlt, xxxxx. So, auf wessen Seite glaubst Du steht nun ein Pflichtverteidiger, welcher vom System abhängt, weil er von diesem bezahlt wird?
    Rolands Pflichtverteidiger übrigens ließ sich einmal für zehn Minuten bei ihm blicken und hörte ihm überhaupt nicht zu.
    Ist ja auch klar, der Pflichtverteidiger wird niemals die Hand, die ihn füttert, beißen.
    Schon mal darüber nachgedacht, daß der Anwaltsberuf sinnlos wäre, wenn ein Pflichtverteidiger wirklich für denjenigen, den er verteidigen soll, eintreten würde?
    Du denkst scheinbar nicht oft über das nach, was Du von Dir gibst.

    35. Deine Frage lautet:
    „Wie kann es sein, daß die beiden private Mails von Roland haben, wenn der Laptop beschlagnahmt wurde?“
    Hab ich schon beantwortet, siehe weiter oben.

    36. Deine Frage lautet:
    „Wieso erwähnt Amalek Annette gegenüber, er habe vollen Zugriff auf Rolands Laptop?“
    Hat er nicht, Annette ist und bleibt eine Lügnerin.

    37. Deine Frage lautet:
    „Wieso wird auf Rolands pure Notwehr nicht eingegangen?“
    Sind wir doch; ich sag doch, versuche mal das verstehende Lesen, dann bleiben viel weniger Unklarheiten.
    Wenn das System allerdings aus Notwehr zuerst versuchten Totschlag und dann versuchten Mord macht, ist das ja wohl nicht unser Verschulden; zeigt aber wie das System nun mal tagtäglich agiert, besonders bei politisch mißliebigen Personen.
    Sag mal xxxxx, was machst Du auf solchen Blogs eigentlich, wenn Du wirklich noch an einen Funken Rechtsstaatlichkeit in dieser verjudeten Justiz glaubst? Komm mal in der Realität an, Dein naives Geschwätz ist wirklich furchtbar.

    38. Deine Frage lautet:
    „Wieso wird mit keiner Silber erwähnt, daß Roland dem „harten Kern“ eine Nachricht hat zukommen lassen?“
    Nun, Roland schrieb seinem Sohn einen Brief, den dieser im Vertrauen uns und einem weiteren Kameraden zukommen ließ.
    Wir geben nichts weiter, was uns im Vertrauen gezeigt wird.
    Der Brief wurde von uns nicht erwähnt, weil er eben nicht für euch bestimmt war. Rolands Anweisungen, welche in diesem Brief enthalten waren, waren von den Geschehnissen teilweise bereits überholt oder bereits ausgeführt worden, da Rolands Brief schon Wochen alt war, als er ankam.
    Briefe, die in oder aus der Untersuchungshaft geschickt werden, benötigen mindestens drei Wochen, bis sie mal ankommen, gerne auch mal länger, da diese von einem Richter zuerst gelesen werden.
    Später in Deinem Artikel gehst Du auch nochmal auf den Brief ein, die Antwort darauf binde ich hier gleich mit ein.
    Es ist richtig, daß Roland in diesem Brief auf einen anderen Anwalt verweist.
    Allerdings ist dieser Anwalt aber erstens dafür bekannt, daß er nicht gerade viele Fälle gewinnt.
    Erschwerend kommt dann noch hinzu, daß dieser Anwalt hunderte Kilometer weit weg ist – und Du, wo doch bereits die Kosten für RA Miksch, der vor Ort sitzt, für übertrieben hältst, willst mir jetzt weismachen, daß das keine Rolle spielen würde? Das wären Kosten, die nicht mehr bezahlbar wären, da ein Anwalt eben auch öfter und auch mal unvermittelt, sofort, zu Roland gehen können muß, um eine ordentliche Strategie aufbauen zu können.
    Dies teilte ich übrigens demjenigen, der den Brief von Roland ohne Einverständnis dessen Sohnes einfach weitergegeben hat, mit und auch dieser stimmte mir zu. Auch das kann ich jederzeit beweisen.

    39. Deine Frage lautet:
    „Wieso teilt Cindy mir in einer privaten Mail im Januar mit, daß die GKT-Seite „verbrannt“ ist?“
    Wenn Du doch angeblich den Brief von Roland kennst, weißt Du ja auch, warum ich Dir das schrieb – Roland selbst schrieb, daß die Seite neu aufgemacht werden solle.
    Zumal reicht eine einfache logische Überlegung:
    wenn die Rolands Rechner und Speichermedien beschlagnahmt haben, ist doch klar, daß die auch an alle Seiten von Roland gelangen. Normalerweise ist dann auch klar, daß diese Seiten als verbrannt gelten und neu aufgemacht werden sollten.

    40. Deine Frage lautet:
    „Wieso ist die GKT-Seite „verbrannt“ und sollte in Rolands Sinne neu aufgemacht werden?“
    Siehe vorherige Antwort.

    Dann noch kurz zu Deinen weiteren Aussagen in Deinem Artikel, welche auf die ach so gefährlichen und uns entlarvenden Fragen folgen.

    Du hast mir zugestimmt, als ich sagte, daß Annette durch ihr Verhalten eine Gefahr für den Nationalen Widerstand darstellt.
    Klar, Du hast gemutmaßt, daß sie psychisch gestört ist – es spielt aber keine Rolle, warum Annette so agiert, sondern daß sie so agiert.
    Diese Agitation ist eine Gefahr, Du stimmst zu und hast meine Aussagen bzgl unseres Telefonates mit Annette mit keinem Wort bisher angezweifelt.

    Dann nochmal zu der Spendenaktion, wo Du doch bitte auch mal dazu übergehen solltest, wenn Du schon Privatnachrichten veröffentlichst, diese auch in Gänze zu veröffentlichen, denn sonst tu ich es.
    Wo bitte ist für Dich jetzt das Problem, daß mein Menne gesagt hat, wir werden Spendengelder, die für die deutschen Flutopfer eingehen, für Roland abzweigen?
    Das ist vielleicht unserer Kundschaft gegenüber nicht fair, weshalb wir das bisher übrigens auch noch nicht getan haben, aber was soll daran jetzt verdächtig sein und uns als Spitzel entlarven?

    Und wie kommst Du darauf, es uns zum Vorwurf zu machen, daß wir nicht auf allen nationalen Seiten Spenden für Roland einsammeln, wo Du doch keinen einzigen Cent für Roland dazu getan hast, sondern immer nur geheimnisvoll von einer Spendenaktion Deinerseits gesprochen hast, die Du aber nicht veröffentlichen möchtest?

    Auch unverständlich bleibt, was Dir daran nicht passt, daß alle Kameraden zusammen zum damaligen Zeitpunkt bereits 850€ gespendet haben, mittlerweile sind es 950€.
    Hast Du etwa ein Problem damit, daß so viel zusammengekommen ist?
    800€ gingen an Rolands Sohn für die Anwaltskosten und 150€ wurden an Roland selbst überwiesen.

    Davon abgesehen, merkst Du eigentlich, daß Du hier ständig auf Kontoverbindungen und Geld rumreitest und nicht wir?

    Schön auch, wie Du Dich im folgenden selbst widerlegst.
    So schreibst Du doch oben noch in Form einer gefährlichen Frage, wieso ich Dir schreibe, daß die GKT-Seite verbrannt ist und Du sie in Rolands Sinne neu aufmachen sollst.
    Später in Deinem Artikel schreibst Du allerdings selbst:
    „Wenn man weiß, daß die beiden zusätzlich einen Brief, den Roland seinem Sohn zukommen ließ und in dem ausdrücklich drin steht, daß ICH die GKT-Seite absichern sollte, geben plötzlich auch die 2 folgenden Mails von Cindy einen Sinn“

    xxxxx, Du stellst Dich wirklich dämlich an, an die Lügenkönigin Annette reichst Du bei weitem noch nicht ran, Du mußt Dich schon noch ein bisschen mehr anstrengen.

    An meinen zwei Nachrichten, die Du Sprachverpanscherin „Mails“ nennst, gibt es übrigens auch nichts auszusetzen – ich kenne mich weder mit WordPress noch mit dem sogenannten SOE auch nur ansatzweise aus.
    Ich wollte an diesem Tag einfach nur auf die GKT-Seite, weil ich diese Rolands Anwalt zusenden wollte, da dieser sich sehr dafür interessiert; da zeigte es mir an, daß die Seite futsch sei. Ein paar Minuten später ging es aber dann doch wieder – und das ist auch schon alles.
    Auch haben mein Menne und ich keinerlei Paßwörter oder sonstiges, die hatte Roland offenkundig nicht in seinem Postfach.

    Nach all dem kommst Du dann zu dem eindrucksvollen Schluß, daß mein Menne und ich gar keinen Kontakt zu RA Miksch haben und komplett alles von uns erlogen sei.

    Dein weiteres Gefasel bzgl des gelben Scheines mutet dann noch richtig erheiternd an.
    Wie gesagt, Amalek hatte den gelben Schein lange, lange vor Rolands Verhaftung propagiert; dies war ja auch oft Thema zwischen Roland und ihm.
    Hier eine Kausalkette erstellen zu wollen, wie Du es versuchst, ist so primitiv, daß ich ehrlich gesagt nicht glauben kann, wie lebensunfähig Du bist.
    Aber glücklicherweise hast Du hier ja auch selbst wieder meine Nachrichten bzgl des gelben Scheines veröffentlicht – und kannst offenkundig nichts dagegen sagen, so daß ich darauf erst wieder bei Beantwortung von Annettes Artikel eingehen muß.

    So xxxxx, jetzt sind alle Deine Fragen beantwortet worden – hab ich mich oder meinen Menne jetzt etwa überführt?
    Einerseits bin ich etwas enttäuscht darüber, daß es mir so wenig Anstrengung bereitet hat, Deine so gefährlichen und uns entlarvenden Fragen zu beantworten und diese so leicht widerlegen zu können, denn offenbar hast Du Dir für diesen Artikel ja doch einige Tage Zeit gelassen, so daß ich eigentlich dachte, daß da mehr an Substanz und Intelligenz rüberkommt.

    Ich wiederhole noch einmal:
    Jeder, der von uns die entsprechenden Nachweise und Beweise haben möchte – wir können sie jederzeit liefern, einfach nachfragen.
    Jeder, der sonst noch irgendwelche Fragen hat, soll sie stellen; ich antworte sachlich.

    Anfügen möchte ich auch noch, daß wir nach Entdeckung der beiden Artikel heute gleich versucht haben, sowohl xxxxx als auch Annette telefonisch zu erreichen; beide gingen nicht ans Telefon.
    Auch den Kameraden, der den Brief von Roland einfach weitergegeben hat, haben wir versucht zu erreichen, auch dieser geht nicht mehr ans Telefon.

    Und xxxxx, Dir möchte ich zum Schluß eigentlich noch danken, denn mit Deinem Artikel hast Du Dich nicht nur selbst demontiert, ebenso wie Annette mit ihrem, sondern machst auch noch fleißig Werbung für unsere Ladenseite, die wir immer gut gebrauchen können.
    So biste ja doch noch zu was nutze!

    Annettes Artikel werde ich dann morgen ebenso ausführlich beantworten.

    Gefällt 1 Person

  3. Vielen Dank für diese Aufklärung über den Status. Auch ich war lange Zeit im Unklarem über den Verbleib von Annette und Roland. Natürlich mit beklemmenden Ahnungen.
    Leider erreichte mich gestern Abend dieser Forumsbeitrag mit seiner erschlagenden Länge. Etwas redaktionelle Konzentration aus das Wesentliche wäre meinerseits wünschenswert, es ist einfach zu viel Nebensächliches und Dokumentrarisches eingeflossen.
    Meine einfache Frage: Gibt es etwas, was ich (wir) für Roland und Annette tuen können? Wie geht es Ihnen, brauchen Sie etwas? Gibt es ein Spendenkonto?
    kameradschaftliche Grüße
    H.ans

    Gefällt mir

    1. H.ans, da hast du was missverstanden. Die Annette ist schon noch da 🙂

      Das Nebensächliche und Dokumentarische musste sein, da es extrem wichtig ist.
      Zu deinen Fragen kann ich nur sagen, dass es Roland den Umständen entsprechend nicht so toll geht.
      Auf dein Angebot zu Rolands Hilfe komme ich eventuell zurück, falls es gebraucht wird. Bis dato hat Roland einen kostenlosen Pflichtverteidiger, mit dem ich in permanentem Kontakt stehe.

      Danke vielmals für dein Angebot H.ans!

      Gruß, Annette

      Gefällt mir

      1. Da fällt mir ein Stein vom Herzen. Lange Zeit warst Du die Seele dieser Seite. Es ist erstaunlich, daß dieses Forum so stark ist und nicht ins Darknet abgedränkt werden konnte. Es ist leider schon so lange her, daß ich uns einst zum Jahreswechsel täglich eine gute Nachricht wünschte. Es ist noch nicht zu spät. Dieses Jahr wird wird komplett anders Enden, ein Zeitenwandel kündigt sich an.
        Um noch einmal auf Roland zu kommen: Macht Ihm das Alter zu schaffen oder sind es die (U ?) Haftbedingungen?
        Bzgl des gelben Scheins: Ich hatte einen Disput mit Tobias Sommer (Sommers Sonntag): Das vereinigte Wirtschaftsgebiet kann uns nichts geben, was wir nicht haben. Es wird lediglich ein native deutsches Meldebedürfnis bedient.
        lg H.ans

        Gefällt mir

        1. H.ans, auch Seelen können weinen.
          Wieso sollte denn diese Seite ins Darknet abgedrängt werden? Meinst du ich habe nicht vorgebeugt?

          „Macht Ihm das Alter zu schaffen oder sind es die (U ?)“

          Beides!

          Dieser Satz …

          „Das vereinigte Wirtschaftsgebiet kann uns nichts geben, was wir nicht haben.“

          … ost echt kjlasse. Werd ich vielleicht noch mit einbauen.

          Danke Hans!

          Annette

          Gefällt mir

  4. ***Die Aussagen von Amalek/P.H. und Cindy „das (neue) Reich brauche ein Staatsvolk, sonst kann es nicht – „handlungsfähig“ – werden“, ist absolut korrekt,

    doch in einem völlig perfiden Sinne. Sie sprechen dabei von diesem NEUEN (vierten) jüdischen Reich, dass UNSER bestehendes (drittes) Deutsches Reich ablösen soll.***

    H.ans, das ist der Knackpunkt und nicht ein natives deutsches Meldebedürfnis! Bitte merken !!!

    Heil Gaskammertemperatur!
    Heil Offenkundigkeit!
    Heil Holocaust!

    Gefällt mir

    1. Es tut mir leid, ich kann ja nicht editieren, mein Halbsatz ging verloren:
      Das vereinigte Wirtschaftsgebiet kann uns nichts geben, was wir nicht haben – aber unsere Abstammung (ius sanguinis) haben wir auch ganz ohne diese Bestätigung.
      ————–
      Ein möglicher Coup (Putins) wäre eine Freigabe Königsbergs an das Deutsche Reich – welches ja offensichtlich als Rest Teilgepachtet von Merkel handlungsunfähig darniederliegt. Die NATO-freie Handlungsvollmacht setzt ordentliche Organe ein – der Reichsverweser kann nur von wahlberechtigten Deutschen bestellt werden und freundschaftlich im russischen Einvernehmen wird das ganze Geschmeiß rückabgewickelt. Das ist Völkerrecht. So entstehen Freundschaften. So löst sich auch die polnische Verwaltung in Wohlgefallen auf.

      Gefällt 1 Person

      1. Ich vertrau auf Trump, Roland tut dieses auch.

        Leider müssen wir abwarten, doch es steht schon in der (J)Bibel:

        an ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.

        Heil Dir!

        Heil Gaskammertemperatur!

        Gefällt mir

        1. Wenn Trump sich einen ausgebufften Goldmann-Sachs Juden zum Finanzminister erwählt, und einen Juden über seine seine eigene Tochter rutschen lässt und zum eigenen politischen Berater empor hebt, und mit seiner Tochter in einer der größten Israel-Lobbys von New-York tätig ist, dann brauchst du dieser jüdisch-versippten Strohpuppe „Donald Trump“ kein Vertrauen mehr entgegen bringen. Wo auch nur ein Jude zu finden ist gibt es für uns Deutsche nichts zu holen!!!

          Im Übrigen sind dies Dinge, die erst vor wenigen Wochen so richtig im deutschen Sprachraum bekannt wurden. Roland kann davon also nichts gewusst haben. Hätte er es gewusst, dann hätte er Trump auch entsprechend gewertet und ihn sein anfängliches Vertrauen folgerichtig entzogen.

          Gefällt mir

      1. Deutscher Volksgenosse schreibt:
        Januar 24, 2017 um 4:51 pm
        @UO

        Das mit den Klarnamen hab ich übersehen. Danke für den Hinweis. Ich hab ihn eben in seinen Kommentar durch das neutrale „Roland“ ersetzt. Bitte nimm den Screenshot mit den Klarnamen nun unverzüglich wieder raus!!!!!!!

        https://unkontrollierteoppositionblog.wordpress.com/2017/01/23/verrat-und-betrug-im-engsten-kreis-interner-angriff-auf-die-gaskammertemperatur/comment-page-1/#comment-76

        Gefällt mir

        1. Ach so, hab ich noch gar nicht gemerkt, daß die Situation gerade so entspannt ist, daß man Kommentare nicht richtig lesen muß … Es detoniert am laufenden Band, doch die Leute können nichts hören…

          Gefällt 1 Person

          1. @UO

            Ähm das mit den Namen habe ich tatsächlich übersehn. Ich würde so etwas niemals wissentlich dulden! Ich habe nicht mal im Prvatbereich bei MCE Rolands Klarnamen verwendt sondern immer nur von „Roland“ gesprochen, selbst wenn die Leute mit den ich über Roland geschrieben habe den Klarnamen benutzten….

            Wäre dem nicht so, dann hätte ich auch nicht sofort nach deinen Hinweis eine Zensur bei Amaleks Kommentar vorgenommen und dich auch nicht genauso unverzüglich zum enfernen des Screenshots aufgefordert. Warum du dem nicht eifrig nachkommst – !!! es geht hier um Rolands Privatsphär verfluchte Scheiße!!! – und im Gegenteil sogar selbst noch jener vermuteten Absicht Amaleks bezüglich dieser Klarnamenveröffentlichung Vorschub leistest, in dem du den Screenshot verbreitest, kann ich einfach nicht begreifen!

            Durch meinen Kommentaraufruf zur Löschung und den Hinweis das ich Amalek zensiert habe, ist die Klarnamenverwendung doch ausreichend dokumentiert worden. Der Schreenshot ist überflüssig.

            @DFK

            Nimm du bitte auch den Screenshot mit Rolands Klarnamen unverzüglich raus!

            Gefällt 1 Person

              1. Ich habe eure Klarnamen inkl Rolands auf die Spamliste meines Blogs gesetzt. Jeder zukünftige Kommentar der eure Namen enthält wird also automatisch im Papierkorb verschwinden. Die beriets vorhanden Kommentare habe ich zensiert. Falls dennoch welche da sein sollten einfach bescheid geben.

                Gefällt mir

            1. NEIN DVG! Unter absolut keinen Umständen!

              Rolands Klarname wird nun schon seit Jahren im Netz breitgetreten. Das Resultat davon kennst du ja!

              Beschwer dich bitte bei der RICHTIGEN Stelle – dem Verursacher! Und nicht bei uns!

              UO’s Klarname wird ja auch seit gestern durchs Netz gepeitscht von denen OHNE irgendeine Erlaubnis dazu! Wenn die Beiden schon immer gerne unter ihrem Klarnamen schreiben, dann dürfen sie das ja gerne tun, aber es bei anderen Leuten, die das NICHT wollen, zu tun, um sie in Gefahr zu bringen, ist es einfach eine unsägliche Schweinerei und beweist einmal mehr deren Absicht!

              Ich selbst würde Rolands Klarnamen natürlich ebenfalls niemals veröffentlichen. Du erinnerst dich vielleicht noch an den Artikel vom „Hirnschiss“ und wie ich da abgegangen bin wegen Rolands Namen. Der Artikel hieß: „Wenn der Klarname nicht verschwindet …!

              Noch einmal: Beschwer dich beim Verursacher darüber! Aber es war ja nur ein Versehen …

              Wahrscheinlich ist es auch bei UO’s Namen, der 16 mal in einem einzigen Kommentar erwähnt wird, 16 mal NUR ein Versehen.

              Wenn du deren Spiel mitspielen und die auch noch für diese Schweinerei beschützen möchtest, dann nur zu! 100.000° bleiben deshalb aber trotzdem 100.000°!

              Glaub mir, da kommen noch mehr solche Schweinereien von denen. Das war noch nicht der letzte Datenschutzrelevante Auswuchs von denen.

              Die Gaskammertemperatur bleibt aber dennoch völlig unberührt davon, auch wenn sie schon seit vielen Jahren ausgerechnet von drei System- oder VS-Vot… – wie der Herr sich auszudrücken pflegt – propagiert wird.

              Bekommt ihr eigentlich ÜBERHAUPT noch etwas mit?

              Wenn ICH, die ich als allererste und lange Zeit auch allereinzigste überhaupt, die Gaskammertemperatur seit 17. August 2013 vehement verbreite, sogar mit eigenem Blog dafür, und jetzt auch UO und Lena Systemhuren sind, WAS IST dann die Gaskammertemperatur, die ausgerechnet diese drei angeblichen Systemhuren so vehement verteidigen???

              Na, kommst du von selbst drauf oder muss ich nachhelfen?

              Und genau DARUM geht es einzig und allein! Sie wollen die Gaskammertemperatur als Systemwerk hinstellen, da ja NUR Systemhuren sie verbreiten – ergo kann sie ja für das System nicht gefährlich sein, wenn das System sie selbst verbreitet!

              Das Ganze Theater, die ganze Show dreht sich NUR um die Gaskammertemperatur – oder hörst und siehst du sonst NOCH jemanden, außer uns Wenigen, und besonders uns Dreien und ein paar befreundete Seiten, die noch irgendeinen noch so kleinen Laut über die Gaskammertemperatur verlieren?

              DU und MCE kommt auch noch dran. Ihr steht auch auf deren Liste!

              Die Gaskammertemperatur wird hier gerade vor ALLER Augen als Systemwerk gebrandmarkt und IHR seht das nicht?

              Heil Gaskammertemperatur!

              Gefällt 1 Person

          1. Soso…

            Und wenn das auch mit Rolands Nachnamen, Fotos von Roland oder ähnlich seniblen Daten über seine Familie passiert, bleibt das dann auch „drin“? Was ist wenn die etwas persönliches von dir oder von irgendwen sonst veröffentlichen (Wohnort, Adresse ect.) betrachtest du das dann auch als „Beweisglied“ das aus dokumentarischen Gründen online bleiben muss?

            Es gibt Dinge die sind absolut unnötig.

            Du sagst:

            „…Für Roland ist bereits Alles schief gelaufen was schief laufen konnte!…“

            Ich sage:

            Ob der dabei entstehende Schaden uberschaubar ist oder nicht ist absolut unerheblich!
            Und unser Respekt und unsere Liebe zu Roland sollte uns diziplinieren ihn nicht durch persönliche Auseinandersetzungen mit Dritten in Mitleidenschaft geraten zu lassen.

            Heil Hitler!
            Heil Roland!
            Heil Holocaust
            Heil Offenkundigkeit!
            Heil Gaskammertemperatur!

            Gefällt mir

              1. Bin ich jetzt verpflichtet jeden Kommentar zu durchleuchten weil ihr alle euch von heute auf morgen ne Schlammschlacht liefert?

                Gefällt mir

                1. Was Du Schlammschlacht nennst, ist:

                  1. die Gaskammertemperatur
                  2. Roland
                  3. Annette

                  Lese doch bitte bitte richtig! Du hast doch im P-Bereich schon kritisch gelesen! Es geht denen NUR um die Verbrennung der Gaskammertemperatur!

                  Gefällt 1 Person

                  1. @Lena

                    Du sagst:

                    „…Es geht denen NUR um die Verbrennung der Gaskammertemperatur!…“

                    Ich sage:

                    BLÖDSINN!!!!!!!!!

                    Die Gaskammertemperatur kann man nicht verbrennen! Jeder Vollidiot kann verbrannt werden aber niemals die Gaskammertemperatur!

                    Im Übrigen habe ich mich des Problems der „verbrannten Seite“ angenommen und „sie“ (es ist natürlich eine Neugründung meinerseits und nicht die von A.) , binnen 10 Minuten Arbeit neu aufgemacht, schon allein um sie zu sichern aber vor allem um damit Rolands Getreuen eine neue Plattform zu schenken auf der – und dafür garantiere ich – das hiesige Schmierentheater keine Fortsetzung finden wird.

                    Gefällt mir

                    1. Damit hast nun auch Du Dich verraten!

                      „“Jeder Vollidiot kann verbrannt werden aber niemals die Gaskammertemperatur!““

                      Wenn statt Vollidiot JUDE gestanden hätte… tja dann, aber so… DVG DU VERRÄTER !!!

                      Gefällt mir

                    2. Annette,

                      das hier ist eine gezielte Zersetzung !!

                      Selbst Leute, mit denen auch wir unsere Diskussionen hatten, haben das erkannt. Sie müssen uns nicht mögen, aber sie sehen was hier läuft – es ist für jeden sichtbar.

                      Für die, die da draußen so einen Shitstorm verbreiten, ist es egal, ob sie von C. und P. wirkliche Beweise für das sehen, was Roland will !! Denen ist es auch völlig egal, ob Deine komplette Anschrift in der Gegend rumgemailt wird, Klarnamen im Netz verbreitet werden und daß private e-Mails von Roland gelesen und an diverse Leute versendet werden. Es ist ihnen egal. Denen könntest Du hier hundert Beweise hochladen – es wäre ganz egal, weil es um die Zersetzung geht, die jetzt passieren muß und um sonst nichts. Die wollen uns fertig machen und wir werden schon als Stauffenberg-Verrätertruppe bezeichnet – ja und? Glaubst Du, das tangiert mich auch nur im Geringsten?

                      Wichtig ist doch, was Roland wollte und will und nicht, wer wem Kohle rüberwachsen läßt, andere derart denunziert und im WWW an den Pranger stellt und sich, wie Hermannsland so passend sagte, wie im Assi-TV aufführt. Glaub mir, das sehen auch andere und es ist nicht wichtig, wer hier offen Loyalität zeigt. Wichtig ist, daß wir weiterhin für Roland und die Gaskammertemperatur einstehen. Und daß es wirklich nur um die geht, ist jenen, die den Weg kennen und um den Widerstand dagegen wissen, offensichtlich.

                      Merke: Nur wer selbst im Dreck sitzt, kann mit Dreck werfen !!

                      Gefällt mir

                    1. UND meinen! Nachdem sie ja jetzt meine vollständige Anschrift so „großzügig“ verbreiten.

                      Jemand, der nichts zu befürchten hat, weil er ja NUR die Wahrheit sagt, hat so etwas natürlich DRINGEND nötig!!!

                      Gefällt mir

                    2. Ich dachte heute morgen echt, als ich das las, er wolle einen Sicherungsblog aufmachen und hab ihm geglaubt und mußte dann feststellen, was er auf seiner Seite über uns geschrieben hat. Nun ja, was soll man da noch groß sagen – Roland wäre entsetzt.

                      Gefällt 1 Person

        1. Das ist doch jetzt ein Witz oder? Gestern wurde ich mit meiner berechtigten Forderung eiskalt abgeschmettert und jetzt wo du merkst das ich nicht der einzige bin der diese Forderung stellt, tust du nun so als ob dich diese „Sicherheitsgründe“ tangieren würden? 🙂

          Gefällt 1 Person

                1. Ich habe weiter unten schon ausgeführt das kein original Absende-Rechner nötig ist um auf das Postfach von Roland zugreifen zu können.

                  Gefällt mir

            1. Hmm, wann kommt eigentlich der beweis dafür das du mit Rolands Anwalt in Kontakt stehst? Kann ich mich mit diesen Typ mal in Verbindung setzen?

              Gefällt mir

    1. Das ist mir bekannt. Mir ist auch bekannt das er nicht wollte das sein Klarname erneut Einzug ins WWW erhält. Darum hat er mich während der „Produktionsarbeiten“ zu meinen GKT-Video (das gegen TTA) ausdrücklich gebeten. Und daran halte ich mich konsequent!

      Gefällt 1 Person

  5. ACHTUNG ANNETTE
    Mittlerweile wurde mir von C. und P. ein Paket (6 MB Daten mit über 50 Anhängen) zugemailt, das lauter persönliche und private e-Mails von Roland enthält. Es SIND Rolands ganz private e-Mails!

    Wer weiß, wer dieses Paket nun alles noch zugeschickt bekommt, nur weil dort auch Korrespondenz von Dir mit drin ist!! So wie man das aus den Posts der beiden rausliest bzw. herauslesen konnte, haben garantiert auch Leute wie UBasser (was hat der damit zu tun?!) etc. die Daten bekommen (die betreffende Seite bei Morbus Ignorantia mit den entsprechenden Beiträgen wurde gestern gesichert! Mittlerweile hat UBasser die Kommentarfunktion der beiden blockiert).

    Das Paket enthält auch diverse Details über weitere ganz private Kontakte Rolands! Was eine absolute Unmöglichkeit der beiden ist, daß auch Deine vollständige Adresse im Anhang war – das muß man sich mal vorstellen!!!???

    Warum ich das Paket samt massenhaft Anhängen (PDFs, HTML-Dateien, Bilddaten, ..) mit Rolands ganz privater Korrespondenz und einer zuckersüßen e-mail von C. bekommen habe, steht für mich außer Frage, die wollen auch mich umdrehen ….

    Heil Gaskammertemperatur !!!
    Heil Offensichtlichkeit !!!
    Heil Holocaust !!!
    Heil Roland !!!

    Gefällt mir

    1. Vielen, vielen Dank Lena für die Warnung!
      Das IST eine hochkriminelle Straftat!

      Die geben also nicht nur zu, dass sie Rolands komplettes Postfach haben, sondern sie versenden Rolands Emails jetzt auch noch durch halb Deutschland?

      Na ja, ich hab es ja bereits im Artikel geschrieben, dass er ein hochkrimineller Straftäter ist!

      Roland wird es erfahren Lena. Das wird sofort in die Wege geleitet!

      Ich fass es nicht! Und MIR Zugang zu Datenbanken auf privaten Rechnern vorwerfen … Unfassbar.

      Daran sieht man aber jetzt für ALLE überdeutlich WIE die zu Roland stehen! Schicken einfach seine Emails in der Gegend rum, die auf seinem privaten und beschlagnahmten Rechner sind! Unglaublich!!

      Danke nochmals dafür Lena!

      Annette

      Gefällt 1 Person

      1. Emails befinden sich in Servern von Email-Anbietern und nicht auf den Rechnern von wo aus sie versendet wurden. Darum kann man ja auch von jeden beliebigen Ort aus auf sein Postfach zugreifen ohne den eigenen Rechner dabei zu haben. Man braucht dazu nur einen x-beliebiges PC mit Internetverbindung, die Emailadresse und das Passwort. Deine Argumentation ist also lächerlich.

        Gefällt mir

        1. Er hat es doch im internen Bereich selbst bestätigt, dass er Zugang zu Rolands RECHNER hat!! Bist du des Lesens nicht fähig?

          Selbst WENN er anders Zugang hätte, so senden die DENNOCH Rolands PRIVATE Post in der Gegend rum!

          ROLANDS POST!!!!!!!!!!!!!!!!!
          Roland kann sich ja nicht dagegen wehren. Er sitzt ja im Knast und weiß gar nichts davon!!!!!!!!!

          Gefällt mir

          1. „…Er hat es doch im internen Bereich selbst bestätigt, dass er Zugang zu Rolands RECHNER hat!! Bist du des Lesens nicht fähig?…“

            wo genau?

            Gefällt mir

  6. Ich setze hier einmal einen Auszug aus UO’s Artikel rein.
    _________________________________________________________

    Cindy, wie verzeifelt mußt Du sein, daß Du jetzt schon unter „RolandsSohn“ schreibst?

    Überleg Dir nächstes Mal bessere Formulierungen, damit es nicht ganz so auffällt …




    MCExcorzist hat diesen „RolandsSohn“-Post auf seinem Blog freigeschaltet!? JEDER Depp kann mit irgendeiner Mail-Adresse bei WordPress schreiben und Posts einreichen! Was ist denn das für ein Beweis für angebliche Authentizität? Ach ja Leute und nicht vergessen, unbedingt an „RolandsSohn“ über diese e-Mail-Adresse schreiben, P.H. und C. antworten GARANTIERT!
    _________________________________________________________

    Rolands WIRKLICHER Sohn hat sich bis dato noch niemals auf einem Blog gemeldet und WIRD es auch nicht!

    JEDER kann schließlich unter dem Nicknamen „RolandsSohn“ irgendwo schreiben und dabei Rolands Mailadresse verwenden!

    Gefällt 1 Person

  7. Hallo zusammen.
    Ich finde es echt toll wie ihr hier meinen Vater und seine Strategie verteidigt. Er kommt bald raus und wird dann alles selbst aufklären. Besonders was seine privaten Nachrichten angeht. Da werden einigen die Augen aufgehen.

    Danke euch allen.
    Bis bald, wir sehen uns dann beim Prozess.

    Rolands Sohn

    Gefällt 1 Person

    1. Sehr gute Idee, hier als „Rolands Sohn“ zu schreiben. Vielleicht schnallen jetzt auch mal ein paar, wie leicht es ist, unter verschiedenen Synonymen zu schreiben mit irgendeiner e-Post-Adresse.

      Toller „Beweis“ !!

      Gefällt 1 Person

  8. Wir stehen unter Schutz! Ist das nicht herrlich!? DANKE !!!

    Heil Roland!
    Heil Gaskammertemperatur!
    Heil Offenkundigkeit!
    Heil Holocaust!

    Gefällt mir

  9. Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Exterritoriale haben auch nie das Recht, Eingriffe in Staatsrecht- und Meldegesetz, so auch nicht in RuSTaG 1935/-1945 einzugreifen, da illegal und fremde Mächte auch keine Eingriffe vornehmen können! Das verbietet sogar die HLKO / 1907. Abgesehen davon, müßt Ihr bewußt werden, was Mensch und Volk ist, was Familie ist und aus welchem Stamm Ihr herraus, Volk und Nation bildet. Seht die Eurige Zukunft, in Tier- und Arten- Schutz der Verfassung von 1935 geändert, geltend bis Heute, darin findet Ihr im Vergleich dazu, was mit Existenzrecht der Elefanten oder auch Löwen, Seelöwen oder Karpfen passiert, die BRD GmbH hat etwa das Recht, wie ein Karpfen! So die Debatte auch in derer Nichtregierung heute im Bundestag! Die paar Hanseln im Plenar-Saal, verraten den Zustand, siehe keine Strafverfolgung möglich im Ausland schon gar nicht, da auch in Sachen Menschenrecht, alles Firmen und deren Arbeitsformen selber aus Lebens- und Arbeitsbedingungen verantwortlich, leider machen die auch deutlich weesen Kinder die sind, ohne Geschichte und Betriebseigentum der Firma BRD GmBH, dem Besatzer seine Veruntreuung aller internationalen Normen zum Leben! Denn wenn Ihr das Bewußtsein hättet, gäbe es auch keine Kriege, die Erfindungen und Leistungen würden im Volk bleiben! Glück, Auf, meine Heimat!

    Gefällt 2 Personen

  10. Grausam: Verräter, Verräter, Verräter! Immer wieder das gleiche miese Spiel! Nur um des materiellen Vorteils willen! Schmutzig! Wären’s Idealisten des Feindes, KÖNNTE man ja noch Achtung haben. Aber so? Jeder liebt den Verrat, niemand den Verräter! Für jeden Systemling eine Klaviersaite. Er ist ja so versessen auf Spaß, soll er ihn damit haben!

    Als „Neuling“ auf dieser Seite kann ich zu dem erfolgtem Verrat nichts anmerken. Die Tatsache allein ist schlimm genug! Doch ich möchte hier – öffentlich – das Angebot unterbreiten, mich einzubringen und zu engagieren. An die Betreiber: solltet Ihr Interesse haben, so meldet Euch bitte bei mir.

    Gefällt 1 Person

  11. Dieser Beitrag zeigt wieder mal eindeutig das man ständig auf der Hut sein muss vor jener satanischen Macht heute wie damals.

    Die Aufklärung über den gelben Schein ist bis her die beste Erklärung die ich gelesen habe zu dem Thema.

    Gefällt 2 Personen

  12. DIE OFFIZIELLE VERSION DES HOLOCAUST IST GENAUSO OFFENSICHTLICH UND WAHR ...........

    http://..........

    Bitte Teilen! Faellt der Glaube an den Hohlen Klaus, faellt das BRD-Regime!

    Gefällt mir

    1. Netter Versuch …

      „Faellt der Glaube an den Hohlen Klaus, faellt das BRD-Regime!“

      Was für ein ausgemachter Schwachsinn!!!

      WAS hat eine Offenkundigkeit mit Glaube zu tun????
      Selbst wenn kein einziger Mensch auf Erden an den „Claus“ glaubt, so ist und bleibt er immer noch eine Offenkundigkeit!!

      Ihr HC-Leugner gehört euch alle in den Knast, weil ihr es nur darauf abgesehen habt mit eurem haarsträubenden und jeder Logik entbehrenden Schwachsinn so viele Deutsche wie nur möglich in den Knast zu bringen!

      Entweder seid ihr rotzdumm, weil ihr ganz offensichtlich NICHT wisst WAS eine Offenkundigkeit ist – oder ihr handelt (was sehr viel wahrscheinlicher ist) für gute Bezahlung oder seid selbst Juden.

      “Es ist völlig egal, ob der Holocaust stattgefunden hat oder nicht, seine Leugnung ist in Deutschland strafbar!”
      – Richter Ulrich Meinerzhagen im Zündel-Prozess zu Sylvia Stolz –

      Eine Offenkundigkeit ist eine Offenkundigkeit, bleibt eine Offenkundigkeit und wird auch niemals etwas anderes sein als eine Offenkundigkeit – EGAL wer daran glaubt oder nicht!

      Heil Offenkundigkeit!
      Heil Holocaust!

      https://gaskammertemperatur.wordpress.com/

      Gefällt mir

      1. Wie treffend, dass du kleines Jüdlein deinen Leugnungs-Dreck ausgerechnet an DIESEM Artikel absetzt.

        Dasselbe versuchte schon ein Judenfreund von dir am Gaskammertemperatur-Blog.

        Für WIE blöd haltet ihr uns eigentlich? Habt ihr IMMER noch nicht gemerkt, dass WIR euch haushoch – ach Quatsch – turmhoch überlegen sind und auf eure billigen und dreckigen Verhetzungsversuche zum Leugnen NICHT hereinfallen?

        Nein? Dann solltet ihr das aber schnellstens, denn es gibt für euch KEIN Entrinnen mehr aus EURER Offenkundigkeit! 😆 😆 😆 :mrgreen:

        Heil Gaskammertemperatur!
        Heil Offenkundigkeit!
        Heil Holocaust!
        Heil Roland!
        Heil Hitler!
        Sieg Heil!

        Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.