Sturm! Sturm! Sturm! – Deutschland Erwache!

Sturm! Sturm! Sturm! ist ein Gedicht von Dietrich Eckart aus dem Jahre 1919. Im Jahre 1922 schrieb Hans Ganßer die Melodie dazu und widmete diese Adolf Hitler.

Feuerjo
In der Schrift Auf gut Deutsch wurde das Gedicht 1919 noch unter dem Titel „Feuerjo“ veröffentlicht

……….

Text

Sturm, Sturm, Sturm, Sturm, Sturm, Sturm!
Läutet die Glocken von Turm zu Turm!
Läutet, daß Funken zu sprühen beginnen,
Judas erscheint, das Reich zu gewinnen!
Läutet, daß blutig die Seile sich röten,
rings lauter Brennen und Martern und Töten.
Läutet Sturm, daß die Erde sich bäumt
unter dem Donner der rettenden Rache!
Wehe dem Volk, das heute noch träumt!
Deutschland, erwache, erwache!

Sturm, Sturm, Sturm, Sturm, Sturm, Sturm!
Läutet die Glocken von Turm zu Turm!
Läutet die Männer, die Greise, die Buben
läutet die Schläfer, aus ihren Stuben!
Läutet die Mädchen herunter die Stiegen,
läutet die Mütter hinweg von den Wiegen.
Dröhnen soll sie und gellen die Luft,
rasen, rasen im Donner der Rache!
Läutet die Toten aus ihrer Gruft!
Deutschland, erwache, erwache!

.

Passend hierzu:

Deutschland erwache – NSDAP – Heil Hitler Dir!

.