Meldungen ohne direkten Bezug – Nachrichtenticker November/Dezember

In diese Rubrik gehört Alles hinein, was nicht direkt mit einem vorhandenen Thema übereinstimmt und mehr oder weniger aktuelles
Weltgeschehen betrifft oder Nachrichtencharakter besitzt. Brieftaube
Ebenso kann diese Rubrik zum persönlichen Austausch genutzt werden. 

Links, Verweise, Meldungen, Fragen sowie alle anderen Schätze und Kleinode.

138 thoughts on “Meldungen ohne direkten Bezug – Nachrichtenticker November/Dezember

    1. Die Sache wird wahrscheinlich nur ein Luftschloss bleiben aber den angeschlagenen Ton find ich ziehmlich gut:

      „…Aufruf zur friedlichen Belagerung des Kanzleramtes, in gewünschter Kooperation mit der Bundeswehr und der Polizei….“

      Gefällt mir


    2. fb
      Konto gesperrt
      Dein Konto wurde gesperrt. Solltest du Fragen oder Bedenken haben, besuche bitte unsere FAQ-Seite hier.
      —————
      Natürlich habe ich weder Fragen noch Bedenken. Es wunderte mich nur, daß ich so lange wirksam sein konnte, trotz gefühlt 300 Anzeigenandrohungen. FB reagierte darauf sehr überraschend. Die Wünsche der Anzeiger wurden mit der Begründung abgeschmettert, daß meine Rede nicht gegen die Richtlinien verstoße. Anscheinend sind dort nicht nur Juden Mitarbeiter. Was ich sagte, war natürlich über alles Denkbare hinaus einfach nur begründete logische Schlußfolgerung. Ich habe es selbst kaum glauben können, daß dies so lange unbeanstandet blieb. Schließlich weiß ich, auf wessen Seite das Zuckerschleckerbubi steht.

      Ansonsten bin ich der Meinung, daß man gegen erkannte Juden nicht demonstriert. Man bläst sie einfach weg, wenn man dazu die Gelegenheit hat. Wenn dies drei- oder mehrmals geschieht, wird dies eine entsprechende Signalwirkung haben. Das verhält sich nicht anders wie am „Grenzzaun“ ohne Zaun und nur alle paar hundert Meter einem Soldaten, der nach einmaliger Warnung den weiter vordrängenden plärrenden Invasor erschießt. Das spricht sich blitzschnell herum. Die Anzahl der Gesamtopfer ist auf diese Weise absolut minimiert. egal, ob dies fünf Merkelnachfolger oder fünf Invasoren betrifft.

      Leider hat nicht jeder die entsprechenden Möglichkeiten. Aber Einer von Einhundert hat die Möglichkeiten. Theoretisch. Praktisch sieht es offenbar so aus, daß Zehn von von den Einer von Einhundert Juden sind.

      Leider weiß ich, daß ausgebildete „Kameraden“ die Waffenlager in den Synagogen warten.

      Wie es auch erwartungsgemäß sein muß, hat auch dieser Kamerad gegen die GKT gewettert. Zwar spät, aber nicht zu spät 🙂 Er hat mich auch darüber informiert, daß u.a. die Universität Yad Vaschem (oder ein Äquivalent davon), welcher er die Unterlagen zur GKT geschickt haben will, keine Fehler entdecken konnte. Diese „wohltuende“ Info habe ich wohlweislich immer im Konjunktiv veröffentlicht. Schließlich weiß ich, wie Juden arbeiten. Ein Fehler und man ist erledigt.

      Man kennt ihn unter dem Namen Lure, Waffenmeister, Supernazi. Ich habe ihn niemals merken lassen, daß ich mir seine Lügen gemerkt habe 😉

      Gefällt 1 Person

      1. @Roland

        Das mit den FB-Sperren passiert mir ständig. Ich hatte bis vor ein paar Tagen immer das Problem neue Email-Adressen zu bekommen. Ich musste sogar schon auf amerikanische Email-Anbieter ausweichen weil die Deutschen, angefangen von GMX über Gmail bis Acor, alle meine IP für Neuregiostrierungen gebannt haben wegen zu vieler Adressen 🙂

        Nun kann mich Facebook nicht mehr so schnell zu schweigen bringen!

        Facebook ist zwar der größte Judentreff im Internet aber für unsere Zwecke sehr nützlich.
        Also ich glaube bei den ganzen Judenpack das sich HIER auf WordPress rumtreibt sind neue unverbrauchte Kameraden das was wir am meisten brauchen. Scheiß egal wie dumm einige Kameraden in ihrer Argumentation besonders auf der NPD-Seite von Facebook sind, wir brauchen sie dennoch! Wir müssen sie hier her schleifen und umprogrammieren. Wir müssen sie aus dieser jüdisch versiften Umgebung, genannt Facebook, herauslösen und sie systematisch bearbeiten wie in einer Sekte!

        Heil Gaskammertemperatur!
        Heil Offenkundigkeit!
        Heil Holocaust!
        Heil Hitler!

        Gefällt 1 Person

        1. Hab schon immer National gedacht und beschäftige mich seit einiger Zeit mit unserer Nationalen Geschichte und dieses Verbrechen,welches uns die Juden antun.Bin froh,dass ich eure Seite gefunden habe,den sie gibt mir Kraft in dieser schwierigen Zeit.Bin auch bei Judenbuch(Noch nicht verbraucht,denke ich jedenfalls).Habe auch bei Judenbuch und Judtube schon einige male die GKT verlinkt,mit nen paar Zitaten,Talmud und so versehen.Wie krieg ich den nach ner Sperrung wieder meine Kontakte und so(Gibts da nen Trick).Finde den Download von der Gaskammertemperatur nicht mehr(Will ihn fleissig verteilen).Habe mit der NPD und so nix am Hut(Sind doch nur als“Seelenfänger“da),deswegen freut es mich hier gleichgesinnte zu finden.

          Mit Deutschem Gruss

          Gefällt 2 Personen

    1. Nachdem ich vor ca zwei Jahre das Buch von Andrew Macdonald – Die Turner-Tagebücher gelesen habe, lese ich aktuell sein Buch -Jaeger. Absolut faszinierender, revolutionärer Lesestoff und perfekte Ergänzung zum Buch – Die Turner-Tagebücher.

      Danke sehr !

      Gefällt 1 Person

  1. Nachfolgendes zum Absturz des russischen Flugzeugs im Sinai ist miserabel Google übersetzt aus
    http://82.221.129.208/ifyouareinamericayouprobablycantseethisa1.html
    Aber dennoch wird man einige Informationen herausfiltern können.

    Anonymous hat folgendes geschrieben:
    Beeindruckende Erklärung wie immer, diesmal der russischen Verkehrsflugzeugs Veranstaltung. Die einzigen Abzüge von Ihnen, das kann ich nicht akzeptieren sind die defätistische diejenigen, die Unheil für die Menschheit durch die Cabal buchstabieren. Man kann nicht wirklich Platz, mit Ihrem eigenen Blick auf wie verrückt diese Terroristen sind in ihren Handlungen; was bedeutet, dass sie ihre eigenen schlimmsten Feind sind, und dies ist nur ein weiteres Beispiel dafür.

    Wer aber ein Dummkopf würde dies zu tun, wenn auch nur für den unvermeidlichen Rückstoß (buchstäblich) aus Russland. Es ist, wie sie sich selbst zu Göttern und außer Reichweite der Sterblichen zu sein. Es wird ihnen zum Verhängnis, da sie (die Rothschild Zio-Con Cabal) einen militärischen Krieg zwischen ihnen und Russland (die ihre bolschewistische MO weiß) gerade erst begonnen. Mit der CIA ISIS Armee jetzt in Syrien verwüstet, werden verbleibende American Forces unter General Dunford sie nicht verteidigen (Ash Carter verdammt sein).

    Andere Verrätereien, die Sie von ihnen befürchten, mit ihren militärischen Niederlage und Kriegsverbrecherprozesse zu verschwinden. Meine Antwort: Ich bin damit einverstanden, dass dies zu tun war, als Fels dumm wie es nur geht, und es dauerte viel Arroganz. Obwohl ich zu dem Schluss gekommen, es war ein Raketen , wissen Sie, was ich hoffe wirklich, Sie? Für Russland in der Lage sein, um den Sprengstoff zu verfolgen, um herauszufinden sein, es war eine Bombe an Bord mit Sprengstoff gemacht nur Israel macht, und für die israelische Sicherheit Verantwortlichen am Flughafen das Flugzeug abhob aus sein. Das wäre unbezahlbar, weit besser als ein Raketenangriff. In der Hoffnung. . . . .

    Hier ist eine interessante kleinen Leckerbissen:

    Anonymous hat folgendes geschrieben:
    TRAVEL PRÜFUNG DURCH BANKEN:
    In Russland sind viele Bürger Internat Flugzeuge verweigert ins Ausland zu reisen. Wenn ein russischer Staatsbürger kauft ein Ticket, irgendwie die russischen Banken wissen. (Alle russischen Banken einschließlich der Zentralbank sind Juden gehört.) Wenn der Passagier Geld schuldet einer Bank (Darlehen / Hypothek) der Passagier Ticket verweigert werden oder wenn Ticket ausgestellt wurde, wird die Beförderung verweigert werden. Die Banken wollen nicht, dass Passagiere, das Land ohne Rückzahlung ihrer Kredite zu überspringen. Dies ist Regierung genehmigt Prozess. Übrigens alle russischen Fluggesellschaften Gesellschaften (Aeroflot und kleine Betreiber) sind Juden gehört.

    Ein weiteres nettes kleinen Leckerbissen:

    Anonymous hat folgendes geschrieben:

    In den alten Tagen, verwendet jedes Land, um ihre eigenen Pässe drucken. Alle sahen anders aus. Dann benötigt US alle Länder auf, ihre Pässe mit American / israelischen Ausrüstung, wenn sie wollen, dass ihre Bürgerinnen und Bürger in die USA gestattet werden / Europa. Jetzt Pässe aller Länder in der Welt schauen identisch bis auf die Formulierungen und Farbe. Diese Pass Ausrüstungen verfügen Backdoors und Code, um Informationen über alle Pässe gedruckt auf ihm zu übermitteln, um eine Website in Israel. Sie müssen regelmäßig durch den Hersteller gewartet werden. Alle der Pass info kann im Inneren für den Abruf durch Service-Personal zurückgehalten werden. Jetzt ist es einfach für Mossad auf gefälschte Reisepässe jeder Person für Geheimoperationen wie der Mord in Dubai zu machen.

    Meine Antwort: Die meisten gefälschten dest legitimen höchst fragwürdig Pass in der Welt ist die US-Pass, reisen mehr Leute gefälschte US als jede andere Marke.

    Und in diesem Sinne, die Amerikaner sind nun so pleite, dass jede Person, die einen US-Pass sollte stark hinterfragt werden, nach allem, wie viele Amerikaner tatsächlich leisten, jetzt reisen?

    Russische Jets verboten?

    Anonymous hat folgendes geschrieben:
    Flugzeuge und Airlines

    Russland verwendet werden, um zu fliegen russische gemacht TU Ebenen. Aber jetzt alle russischen Unternehmen haben TU Ebenen ditched und benutzen Boeing oder Airbus. Ich stellte die Frage zu einer Chartergesellschaft CEO. Mir wurde gesagt, dass, wenn sie nicht benutzt ein Flugzeug aus einem zugelassenen Hersteller, dass Flugzeug und die Flugzeuge von diesem Unternehmen wird als unsicher eingestuft werden und wird nicht erlaubt, Europen / US Luftraum einzugeben. Die FAA zugelassenen Flugzeuge sind Boeing und Airbus. Wenn Russland bauten ihre Sukhoi Superjet, benutzten sie amerikanische Motoren und Steuerungen. Die chinesischen Flugzeuge sind mit amerikanischen Motoren sowie ausgestattet. Noch sind sie nicht für die europäischen / US Luftraum zugelassen.

    Also, jeder in der Welt hat Boeing / Airbus zu verwenden. Boeing und Airbus Flugzeuge müssen regelmäßig durch ihr Personal in ihren eigenen Geschäften gewartet werden. Diese Einrichtungen sind immer israelischen Besitz. Es gibt keine Einrichtungen in Russland an Boeing oder Airbus. Service CIA / Mossad kann jedes dieser Flugzeuge mit, was sie wollen, einschließlich Fernbedienungen und Spionage-Geräte während der Instandhaltungs passen. Also, wenn Sie sehen, ein Airbus oder Boeing verschwinden oder gehen Sie gerade nach unten, nicht überrascht sein.

    Meine Antwort: Der Sukhoi Superjet ist eigentlich überlegen es Segment zu Boeing und Airbus. Der Absturz war völlig unerklärlich, und ich konnte es zu einem Absturz, der Fernbedienung über einen PC-Terminal auf den Philippinen geschehen Spuren nach unten. Vielleicht werde ich graben diesen Bericht, es war alles überprüft.

    Wie auch immer, ist eine großartige Möglichkeit, um Russland bei der Pendlerluftsektor zu zerschlagen, indem einfach nur willkürlich verbieten ihre Flugzeuge, ich denke, das wäre eine Taktik sein. Aber das wird nicht aufhören Sukhoi aus treten die F-35 in den Hintern auf dem Schlachtfeld, wo die Wirklichkeit tatsächlich abspielt, und dass insbesondere rattle trap stirbt gegen Russland.

    BINGO: Eine israelische Sicherheitsfirma DID mit der Sicherheit, wo dies Flugzeug abhob, und wahrscheinlich sie die Bombe gelegt, wenn es war eine Bombe:

    Anonymous hat folgendes geschrieben:
    Flugzeug-Katastrophe.

    Ich reiste durch Russland vor zwei Monaten. In Moskau SVO, der Check-in Schalter Personal fragte ein Mann, wenn der Pass eines jeden Passagier ist OK für Check-in. Er in sein Notebook-Computer gescannt den Paß und physisch überprüft überprüft es und gab dann auf OK. Ich fragte, wer diese Person ist. Antwort: Er ist der Flugsicherheit. Ich fragte nach seinen Ausweis. Mir wurde gesagt, dass er für einen russischen Sicherheitsunternehmen. Ich sagte, sein Akzent ist nicht Russisch. Er arbeitet für eine russische Firma, die ein Zweig der Europäischen Gesellschaft ist.

    Ich sagte, er schaut nicht oder spricht wie ein europäischer. Er ist ein Israeli, der für einen russischen Sicherheitsunternehmen, das eine Zweigniederlassung eines europäischen Unternehmen mit Hauptsitz in Israel arbeitet. Ich sagte ja, das macht Sinn, weil Israelis bieten beste Sicherheit. Sie stimmte zu und sagte mir, dass die Passagier Dokument scannt, Leibesvisitationen, Gepäckdurchsuchungen, Nahrungsmittelsicherheit, Flugzeugreinigung, Müllabfuhr, und Flugzeug und Flughafensicherheit sind alle von israelischen Firma abgewickelt. In Moskau Vnukovo und in St. Petersburg und in Kazan und in Novosibirsk, Israelis vorgesehen alle Sicherheit.

    Ich fragte eine Fluggesellschaft Executive warum ist das so ein großes Land wie Russland kann keine eigenen Sicherheits? Er erklärte, dass, wenn die russischen Fluggesellschaften und Flughäfen nicht verwenden einen der zugelassenen Sicherheitsunternehmen, die Flugzeuge aus Russland wird als unsicher eingestuft werden und wird nicht erlaubt, nach Europa zu reisen / US. Werden alle Sicherheitsunternehmen in der Liste von der FAA zugelassen sind israelischen Besitz.

    Dann bemerkte ich, alle Flughäfen in der ganzen Welt, einschließlich Asien, Mittlerer Osten (auch Dubai und Mekka, wo israelische Bürger sind nicht erlaubt, das Land zu betreten), Ägypten und China mit lokalen Sicherheitsunternehmen, die Zweige der europäischen / amerikanischen Unternehmen sind Hauptsitz in Israel. (Iran und Nordkorea gibt Ausnahmen. Aber sie wissen nicht draußen zu fliegen.) US zwingt sie israelische Unternehmen zu nutzen oder aus Europa und den USA verboten werden. Israelischen Unternehmen entscheiden, wer in einem Flugzeug und welche Taschen / Einzelteile werden überall auf der Welt auf die Ebene geladen wird, erhält. Wenn irgendwelche Bomben explodieren auf jedem Flugzeug überall, wissen Sie, die es dort platziert.

    Vor kurzem wurde ein truther britischen Reporter wurde in Flughafen Istanbul ermordet. Sie wurde von den Sicherheitskontrollen Personal festgehalten, bis ihr Flugzeug verlassen ohne sie. Dann wurde sie gefunden, hängen im Bad. Die Überwachungskameras eine Fehlfunktion in diesem Moment so niemand weiß, wie das passiert ist. Istanbul Flughafensicherheit wird zu 100% von israelischen Unternehmen laufen.

    Meine Antwort: Das passt. . Wie ein Handschuh Anonymous hat folgendes geschrieben:
    Bevor jemand darüber nachgedacht, in den Anfängen Sie sagte das Flüchtlingsproblem wurde absichtlich geschaffen, um Europa zu destabilisieren. Sie haben gesagt, die armen Syrer nicht leisten können, nach und durch Europa zu reisen. Sie sagten, jemand finanziert sie. jetzt Uhr von Ungarn wird sagen, das Ganze war orchestriert von Soros finanziert. Ein weiteres dickes Lob an Sie.

    Du hast gesagt, sofort das Flugzeug wurde von israelischen Raketen brachte. Das ist, was der Chef der Fluggesellschaft sagt. Aber Russland wird ruhig Schuld auf mechanisches Versagen. USA wollen Russland o Kampf an mehreren Fronten zu bringen und verlieren Fokus auf Syrien. Das ist, warum sie es taten. Israel ist etwas, was Russland nicht gewinnen kann. Es ist ihre (kommunistischen) Baby. Plus-Israel / USA konnte Russland zu Pulver zermalmen, wenn sie gegen Israel zu gehen. Das ist, was die USA hoffen auf. Wenn Sie bemerkt, us / Israel / Europa nicht zum Ausdruck bringen Schlag oder Trauer oder Kondolenzschreiben oder um eine Verurteilung zu diesem Thema. niemand kann Israel berühren. bald wird es Neuwahlen und Putin in den Ruhestand geht, und er will nicht eine neue Front, den er nicht gewinnen kann und seine Nachfolger nicht verarbeiten kann beginnen. Sein Nachfolger wird voraussichtlich Juden Medwedew sein.

    Gefällt mir

  2. Ohhhh ja diese „Flüchtlinge“ sehen wirklich sehr verfolgt aus. Mal ganz davon abgesehen das sie auch alle wie hochgebildete Fachkräfte wirken die uns mal den Rentenausgleich leifern werden.

    Hut ab vor diesen neuen Bürgern!

    Gefällt mir

  3. Ich habe Angst und grösste Sorgen. Es zerreisst mir schier das Herz mein liebes Deutschland überfallen von diesen verkorksten Invasoren unter Beihilfe korrupter Eliten.

    Gefällt mir

    1. unter Beihilfe korrupter Eliten………

      und mir zerreisst es den verstand,wenn ich immer solchen „eliten“ blödsinn lesen muß.eine elite das waren damals die nationalsozialisten,und das sind heute wir! in diesen jüdischen dämonkratien haben sich die begriffe so sehr ins gegenteil verkehrt,das ihr darüber garnicht mehr nachdenkt.diese leute die unser land okkupiert haben und sich anmaßen die führung zu stellen,sind degenerierter abschaum und judenmüll.und die nichtjuden sind der allerunterste abschaum weil sie zu verrätern an rasse,volk und vaterland mutiert sind.sie sind der unterste abschaum aus der tiefsten gosse,der degenerierteste dreck,welches aus dem schoß eines volkes hervorkriechen konnte.sie sind das sichtbare zeichen des verfalls,durch 70 jahre mord,terror,lügen und verrat,mit dem unser volk zugeschüttet und vermüllt wird! hört auf diesen abschaum als eliten zu bezeichnen und benennt sie nach dem was sie sind:rasseverräter,volksverräter,judenschweine und judenknechte!aber eines sind sie sicher nicht -ELITEN!
      manchmal scheinen einige ansonsten aufgeklärten volksgenossen das bedürfnis zu haben,ihre peiniger sogar noch höher zu stellen als sich selbst.mir kommt es fast so vor,als wäre euch insgeheim eine scham eingepflanzt worden,so das ihr euren widerstand innerlich als amoralisch empfindet,weil der abschaum den ihr als eliten bezeichnet ja doch irgendwie recht haben könnte,oder besser ist als wir.
      wir und niemand anderes sind die eliten!doch hier werden nunmal die eliten in die gosse getreten,während der gossenabschaum in allen bereichen an die futtertröge gehievt wird! die brd als beispiel zeigt es doch ganz deutlich , was eine dämonkratie nach jüdischem strickmuster ist-die tatsächliche herrschaft des pöbels,des abschaums!

      Gefällt 1 Person

  4. 40 Morde angekündigt

    „RAF 4.0“ bedroht Thüringer Behörden

    In Gera gehen bei den Justizbehörden zwei Briefe ein, in denen die Ermordungen Dutzender Amtsträger angekündigt wird. Die Behörden sind alarmiert. Auch die AfD erhält Post der Gruppierung.

    In Thüringen sorgt eine sich selbst „RAF 4.0“ nennende Gruppierung für höchste Alarmstufe im Justizzentrum Gera. Wie die „Ostthüringer Zeitung“ berichtet, sind in einem Schreiben an die Behörde die Morde an zehn Richtern, zehn Staatsanwälten, zehn Polizisten und zehn Politikern sowie am Präsidenten des Land­gerichts Gera angekündigt worden. Laut dem Bericht werden in dem Schreiben – das trotz falscher Postleitzahl zugestellt worden sei – keine konkreten Namen genannt.

    Die Schreiben seien unter anderem beim Landgericht und der Staatsanwaltschaft eingegangen. Der MDR berichtet uner Berufung auf den stellvertretenden Chef der Staatsanwaltschaft Gera, Steffen Flieger, von insgesamt drei Schreiben. Der erste Brief sei bereits Ende vergangener Woche eingegangen. Ein Schreiben habe inzwischen auch die AfD-Fraktion im Thüringer Landtag erreicht.

    Als Grund für die angekündigten Taten wird laut OTZ das Versagen der Behörden bei den Ermittlungen im Zusammenhang mit der rechtextremistischen Terrorzelle NSU genannt. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Die Sicherheitsvorkehrungen im Justizzentrum wurden erhöht.
    http://www.n-tv.de/politik/RAF-4-0-bedroht-Thueringer-Behoerden-article16304341.html
    ——————————–

    Das „Versagen“ ist bestimmt nicht der Grund. 🙂

    Gefällt mir

  5. Hmmm…Betrifft.: YouTube

    Dein Konto betreffend: xxxxxxxxxxxx

    Wir haben eine Beschwerde bezüglich deines Videos erhalten. Infolge unserer Überprüfung wurde das Video „Adolf Hitler vs The Jew World Order“ für die folgenden YouTube-Länderseiten gesperrt:

    Austria, Switzerland, Czech Republic, Germany, France, French Guiana, Guadeloupe, Israel, Italy, Martinique, New Caledonia, French Polynesia, Poland, Saint Pierre and Miquelon, Reunion, French Southern Territories, Wallis and Futuna, Mayotte

    YouTube sperrt ggf. Inhalte, um lokalen Gesetzen zu entsprechen. Bitte lies dazu auch unseren Hilfeartikel über Beschwerden aufgrund von rechtlichen Problemen //support.google.com/youtube/answer/3001497?hl=de.

    Mit freundlichen Grüßen
    Das YouTube-Team

    Gefällt mir

  6. —-
    Juden:

    „Die Evolutionstheorie und das Genesis sind beide damit einverstanden, dass die menschliche Intelligenz als ein Stück Schlamm angefangen hat. Die Evolution besagt, wenn Sie ein Stück Schlamm lange genug liegen lassen, wird dieses durch zufällige Ereignisse und natürliche Selektion zu einem menschlichen Wesen werden, das Computer und Raumschiffe bauen wird…..

    Um Ihrer Frage gerecht zu werden, sollte ich hinzufügen, dass es diejenigen gegeben hat, die versucht haben, Judentum mit der Evolutionstheorie zu koordinieren, einige von ihnen waren sogar sehr angesehene Tora-Gelehrte. Jedoch hat es keiner von ihnen fertiggebracht, das Genesis durch diese Theorie zu einer plausiblen Lektüre werden zu lassen. Der Fehler kommt von dem Glauben, dass die Evolutionstheorie irgendwie wissenschaftlich bewiesen wurde. Was aber nicht der Fall ist. Während Darwins Theorien und ihre modernen Ausfertigungen sich als nützliches Muster für gewisse Studien erwiesen haben, können sie den strengen Anforderungen eines Wissenschaftlichen „Beweises“, der in der akademischen Welt Existenz berechtigt ist, jedoch nicht Stand halten.“
    http://www.de.chabad.org/library/article_cdo/aid/2377866/jewish/Kann-man-die-Evolutionstheorie-mit-dem-Judentum-vereinbaren.htm

    Christen (beide) sagen „ja“ zur Evolutionstheorie und lehnen Kreationisten ab!

    Der Islam bekennt sich zur Schöpfung! Aber der hat wieder andere Macken.

    Die Russische Kirche hingegen lehnt die Evolutionstheorie ab und glaubt der Genesis recht wörtlich.
    ——–

    Was sagt Roland?

    Die Bibel wurde von Menschen geschrieben. Sie enthält teilwiese wissenschaftlich erarbeitetes Urwissen, was die Genesis der toten Materie betrifft oder besser, die Entstehung der Erde ist bis auf einige falsche Reihenfolgen wahr dargestellt (stimmt mit der Gaserdetheorie gut überein). Die Erde entstand jedoch alleine aus den bekannten Naturgesetzlichkeiten.

    Für die Erschaffung des Lebens wird korrekterweise der Schöpfer verantwortlich gemacht. Der Schöpfungsakt hingegen ist falsch dargestellt.

    Ich nehme an, daß eine bis ins letzte Detail geplante Evolution stattgefunden hat. Die Evolution dürfte sich im Zeitraum von Tagen bis zu einer Handvoll Jahre vollzogen haben.

    Ich nehme an, daß der Schöpfer „einfach“ nur ein großes Superei gebastelt hat, wo er die DNA sämtlicher Lebewesen untergebracht hat. Diese DNA hat er so codiert, daß sie plangemäß zum richtigen Zeitpunkt sich in die DNA der verschiedenen einzelnen Lebensformen „zerlegt“ hat. Ob diese Aufspaltung erst nach Tagen oder Monaten bei bereits entstandenen Zwischenlebensformen stattfand, sei dahingestellt.

    Aus dem Ei schlüpften dann die ersten Lebensformen heraus, vielleicht zunächst Pflanzen. Ein paar Tage später gab es vielleicht etwas Taubenähnliches, was sich dann noch weiter in Spatz und Adler und Biene aufspaltete. Auf jeden Fall muß das Leben praktisch in äußerst kurzer Zeit entstanden sein, damit die sich zum Leben oft bedingenden Symbiosen, Blume und Biene, funktionieren konnten.

    Die DNA eines Lebewesens enthält offensichtlich mehr, als das, was heute daraus herauskommt. So wurde durch äußere Umstände (elektrisches Feld für ein paar Stunden auf den jeweiligen Samen) erzwungen, daß aus ganz normalem Farn plötzlich ein Urweltfarn entstand, den es vor hunderten Millionen Jahren (oder 100000 Jahre) gegeben hat. Gleiches sah man bei Fischen, welche plötzlich bereits ausgestorbene Fische produzierten.

    In der DNA gibt es offensichtlich eine Vielzahl von Subroutinen, welche aktiviert oder abgeschaltet werden können.

    Dasselbe beobachtet man bei Bakterien, welche je nach Milieu-Umständen ihre Form ändern können. Sowohl hin als auch wieder zurück.

    Wenn nun die Schwerkraftverhältnisse sich ändern und gleichzeitig die Luftverhältnisse dies gestatten, wachsen uns Flügel. Wenn wir dann zu Riesen auswachsen, fallen uns bei einer bestimmten Größe die Flügel ab. Dasselbe gilt für Elefanten, Löwen und Drachen.

    Am DNA-Inhalt ändert sich hierbei nichts.

    Wer schon einmal eine Taube hat schlüpfen sehen, wird sich kaum vorstellen können, daß das häßliche Ding nach ein paar Wochen als perfekte Taube einfach wegfliegen kann. Bei Raupe und Schmetterling sehen wir Ähnliches.

    Die menschliche Populationsentwicklung kann rasend schnell gehen. Aus 1 Pärchen und 3 Kindern je Frau sind nach 1570 Jahren 7 Milliarden Menschen geworden. Bei 4 Kindern dauert dasselbe 970 Jahre. Bei 5 Kindern erreicht man dies in 650 Jahren. Mit 8 Kindern, das geht locker, braucht man 420 Jahre.

    Das bedeutet, selbst wenn es Gigakatastrophen gegeben hat, die hat es gegeben, ist nach kurzer Steinzeitphase und komplett verlorenem Wissen nach 1000 Jahren alles wieder im Lot und die Menschheit hat wieder ihr „Handy“.

    Wenn man dies weiß und vor allem die absolute Unmöglichkeit einer zufälligen Lebensentstehung und somit die absolute Sicherheit um den Schöpfer, braucht man keine Religion. Man darf sicher sein, daß der Schöpfer sein Werk so gestaltet hat, daß es überlebt. Bei so einem genialen Schöpfer darf man dies wie bei jedem menschlichen Schöpfer auch erwarten. Und zwar jeder einzelne Geist, also wir. Das ist das Allerwichtigste im Leben. Man muß nur wissen, daß uns in Wirklichkeit überhaupt nichts passieren kann. Unter allen Umständen wird unser ICH überleben. Nur dieses ICH zählt und nicht die Karre, mit welchem das ICH herumfährt.

    Wir sind mit einem Willen ausgestattet, der es uns ermöglicht, vollkommen frei Entscheidungen treffen zu können. Wir können so wirken, wie wir es wollen. Unsere Fähigkeiten können wir für das einsetzen, was für uns wichtig ist. Wir können uns bewußt in Lebensgefahr begeben, weil wir den „Kick“ vielleicht benötigen. Oder weil es einfach ein phantastisches Gefühl sein mag, wie ein Vogel durch die Lüfte zu fliegen.

    Wir dürfen ALLES nach freiem Belieben tun. Manchmal geht es dann auch in die Hose und wir überleben unseren Übermut vielleicht als Querschnittsgelähmter. Es ist unsere eigene Entscheidung.

    Der Schöpfer wird auf jeden Fall in das Geschehen NICHT eingreifen. Weil er seine Konstruktionen so gemacht hat, daß dem ICH auf keinen Fall etwas passieren kann. Wir sind also unkaputtbar!

    Wäre es anders, wäre es für IHN wohl recht langweilig. Wir sind also niemals Automaten, welche nach einem bestimmten Programm agieren. ER wird auch nicht eingreifen, weil ein solcher Eingriff eine Bevorzugung der einen oder der anderen Partei bedeuten würde und dies würde bedeuten, daß nach SEINEM Willen etwas geschehen würde. Das „Dein Wille geschehe“ ist also pure Gotteslästerung! Sein „Trick“ ist es, daß alles nach UNSEREM Willen geschehen darf.

    Unser Wollen ist dennoch nicht unkontrolliert. Es gibt Situationen, bei denen wir unser Wollen erst „betriebsintern“ abklären müssen. ER hat uns nämlich auch mit einer höchsten Gerichtsinstanz ausgestattet und das ist unser Gewissen. Mit dem müssen wir unser Wollen und Handeln abstimmen und wenn das Gewissen „Nein“ sagt und wir dennoch gegen diese Entscheidung handeln, werden wir recht lange daran zu knabbern haben. Wenn dagegen das Gewissen „Ja“ sagt, wird uns Niemand davon überzeugen können, daß unser Handeln schlecht war. Auch wenn es „objektiv“ vom Rest der Welt als schlecht beurteilt wird.

    Ich denke, dieses unüberlistbare Gewissen ist das göttliche, was ER in Jedem von uns hinterlassen hat.

    All dies bedeutet, wir brauchen wirklich keine Religion!

    Gefällt mir

  7. Aus einer Email, welche mich soeben erreicht hat:

    Der Saujude Abe Foxman, Vorsitzender der ADL (jüdisches Verbrechersyndikat) in seiner Ansprache an die ADL (Anti-Defamation-League) in der Sitzung in New York am 25. August 1998:

    „… Für die endgültige Beseitigung des Hindernisses gegen unsere absolute Kontrolle dieser Erde … Ich rede von dem Tod der weißen Rasse … die vollständige Entfernung der Mittel der Fortpflanzung der sogenannten arischen Rasse …Wir kontrollieren jetzt das Schicksal dieser Rasse um sicherzustellen, dass die weiße Rasse schließlich ausstirbt … “

    Dr. Wickman liest die Worte Foxmans auf dem Video ca. um Minuten 22.11
    (https://www.youtube.com/watch?v=zIcPkHsFOTE)
    ————-

    Schlußfolgerung? Dank der Gaskammertemperatur, welche die Juden als Nichtmenschen/Teufel entlarvt hat, haben wir sogar voll das Gesetz hinter uns und können und müssen jeden Nichtmenschen aka Juden ohne gesetzliche Konsequenzen befürchten zu müssen wie eine Kakerlake töten! Hierbei sollten wir möglichst „hoch“ anfangen.

    Juden sind als Nichtmenschen vollkommen rechtlos und damit besitzen sie nicht einmal ein Recht auf Leben!

    Wir unterscheiden nur zwischen Juden und Menschen!

    Heil Gaskammertemperatur!
    Heil Offenkundigkeit!
    Heil Holocaust!
    Heil Hitler!

    Gefällt 2 Personen

  8. ACHTUNG ! an alle kameraden aus den kreisen DLG,DON,AA,HDH,GZ!
    sollte bei euch ein GEORG WINTER aus DISCHINGEN auftauchen-ist höchste vorsicht geboten! er ist V-MANN und arbeitet für das regime! ganz besonders wende ich mich mit diesem aufruf auch an die kameraden am bodensee (FURCHTLOS & TREU)!
    ich weiß das er mit euch kontakt hat ,da er mit euren fotos auf seiner bildschirmwanze herumprahlt! paßt auf,diese drecksau hat uns über monate ausspioniert und sabotiert!

    Gefällt mir

  9. Paris.

    Ich kenne einige Anschläge der Vergangenheit. Einschließlich 911 fanden sie real nicht statt. Aus welchem Grund sollten dies bei den Anschlägen in Paris plötzlich anders sein?

    Dieser Hollande hielt eine Ansprache. Ich hatte dabei das Gefühl, daß er dabei stark damit beschäftigt war, sich das Lachen zu verkneifen.

    Ich sah sinnlose Szenen. Irgendwelche Opfer kamen in Goldfolie eingewickelt an. Eine Helferin hob kurz die Folie hoch und zwar genau so kontrolliert, daß man wirklich nichts sehen konnte. Ein Sekundenblick genügte für die Diagnose.

    Die Polizisten. Sie guckten eine halbe Minute dem Treiben hinter sich zu. Nach Vorne natürlich schwer bewaffnet. Das entsprach nicht einer Gefahrensituation.

    Irgendeine Einheit stürmte den Konzertsaal. Im 1 Stock sah man Taschenlampenlichtkegel die kahlen Wände in vielleicht 2 m Höhe entlanghuschen. Von unten konnte die Kamera das natürlich prima sehen. Nur was suchte das Licht 2 m über dem Boden?

    Nachdem schon die Anzahl der Toten mit rund 100 genannt wurde, wurde auch die Anzahl der Verletzten beziffert. Man sprach von 10! Bei 100 Toten hätte mehrere hundert Verletzte geben müssen!

    Natürlich wurde Charlie Hebdo auch immer wieder vergleichend erwähnt. Genau daran hat mich alles erinnert.

    Gefällt mir

      1. https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/12246797_862443117188306_2903958593817158590_n.jpg?oh=5920e46be29f9e11a0e51e0f95fddb1e&oe=56B436AF

        Ehrlich gesagt, hat mich Oslo am allermeisten beeindruckt. Leider wurde die Story meines Wissens noch nicht in das Guiness Rekordbuch aufgenommen. Schließlich wurde der seit 2000 Jahren bestehende Weltrekord, am 3. Tage von den Toten wieder auferstanden zu sein, in Oslo gebrochen. Dort standen am 3. Tag sogar 18 Tote wieder auf!

        Gefällt mir

    1. Dieser Hollande hielt eine Ansprache. Ich hatte dabei das Gefühl, daß er dabei stark damit beschäftigt war, sich das Lachen zu verkneifen.

      diesen eindruck hatten wir auch! er sah aus,als würde er sich vor heiterkeit in die buxe machen,wenn er noch 5 minuten hätte länger quaken müssen!

      hierzu einige gedankengänge:

      https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2015/11/12107182_1533422190288382_8986263194849109867_n.jpg?w=593&h=415

      Gefällt mir

      1. Das Nummernschild der Polente ist auch „authentisch“: 666 PX 77 🙂

        Mittlerweile reicht es vollkommen aus, in das Suchfeld der Judenröhre den Namen des „Events“ und „Hoax“ einzugeben. Plus etwas Englisch zu verstehen.

        Die weisse Rasse hat zwei entscheidende Fehler:

        1. Sie ist zu gutgläubig.
        2. Unfähig Dinge aus der Helikopterperspektive zu sehen. Gut für kleine Detailaufgaben, leider fehlender Blick auf das grosse Ganze.

        Gefällt mir

    2. Servus
      Nicht zu vergeßen,
      der mal wieder gefundene Paß!
      Lach
      Aber was ich eigentlich mitteilen wollte,
      auf Twitter wurde über das ang. Attentat bereits am 11.11. berichtet.
      Haben die natürlich sofort gelöscht,
      aber einige, hatten das bereits abgespeichert.
      Habe heute den ganzen Tag danach gesucht,
      aber jetzt kannst Du das beim HM sehen.
      Ich weiß, Du magst den nicht,
      aber dort kannst Du dir das ansehen.
      Ist genau wie bei Tscharli Hebdo,
      als ich das von dem gefundenem Paß gehört habe,
      war alles klar.
      Fake!
      Heil Euch
      Heil GKT

      Gefällt 1 Person

  10. kam mir auch gleich spanisch, tschuldigung, mal wieder französisch vor … : )
    Die Videos sind kurz, eigentlich reicht das von Roland gepostete Bild und der link von Fritz !

    Gefällt mir

  11. Was sagt das Drehmoment über einen Motor aus?

    Oftmals lobt jemand das gaaanz starke Drehmoment seiner 100 PS Karre und den gaaanz dollen Abzug an der Ampel.

    Dies zeugt von völligem Unverständnis und entspricht ähnlich den gaaaanz dollen Volts, welcher ein Bedini-Quatschmotor oder eine „Freie Energie“ Maschine produziert.

    Leistung ist nämlich das Produkt aus Drehmoment und Drehzahl oder das Produkt aus Spannung und gleichzeitigem Strom.

    Wenn also die Leistung gegeben ist, wird ein 100 PS Motor bei derselben Karre dieselben Fahrleistungen erbringen, egal ob der Motor ein hohes oder ein niedriges Drehmoment hat!

    Dennoch quatschen alle „Tester“ vom „Drehmoment“ und die Autofans quatschen den Unsinn gedankenlos nach!

    Ich verrate Euch nun etwas ganz Exclusives, das anscheinend kein Mensch zu wissen scheint.

    Das maximale Drehmoment gibt im Zusammenhang mit dem Hubraum des Motors und der Motorenart (Zwei- oder Viertakter) Auskunft über den bestmöglichen Wirkungsgrad des Motors, also über den Spritverbrauch!

    Natürlich gelingt dies nur für den einfachen Fall, wo die Füllung gleich Eins und das stöchiometrische Benzin/Luftverhältnis dem theoretischen Wert ( lambda = 1 ) entspricht und der Motor nicht aufgeladen ist. Ansonsten muß man noch mehr wissen.

    Die in nachfolgender Formel genannten 3382 J/ltr entsprechen dem Energiewert des Brennstoffs, der mit 1 Liter angesaugter Luft bei 15°C Umgebungstemperatur und 1 bar Luftdruck überhaupt auswertbar ist. Für „Takter“ kann man 2 oder 4 einsetzen. Ist sicherlich selbsterklärend 🙂

    Wirkungsgrad = Drehmoment * Takter * pi * lambda / (Hubraum * 3382 J/ltr )

    Für Ottomotoren setzt man lambda = 1 ein und bei modernen Dieselmotoren dürfte heute ein Wert von 1,2 erreicht werden. Früher lag die Rußgrenze bei lambda = 1,4 und in den Kriegsjahren dürfte man lambda = 1,8 erreicht haben. Beim Diesel ist die Sache also etwas unsicher.

    Beispiele:

    Ein Motor eines Rollers hat ein Drehmoment von 8,2 Nm/rad (die Kreiszahl pi ist natürlich als Winkel von 3,14 rad zu verstehen). Der Motor ist ein Viertaktmotor mit 0,125 ltr Hubraum.

    Der Wirkungsgrad dieses kleinen Motors unter Vollast ( = maximales Drehmoment) beträgt dann:

    8,2 * 4 * 3,14 / ( 0,125 * 3382 ) = 0,2437 oder 24,4 %

    Für eine BMW https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_S_1000_RR entnehme ich 113 Nm/rad und 0,999 ltr Hubraum und Viertaktmotor. Der Motor hat dann einen maximalen Wirkungsgrad von

    113 * 4 * 3,1415 / ( 0,999 * 3382 ) = 0,426 oder 42,6 %

    Das ist für einen freisaugenden Ottomotor ein ganz ausgezeichneter Wert!

    Nun mal zum Ami, moderne Harley Davidson. 1,69 ltr, 132 Nm/rad, Viertakter. Der riesige Amischrottmotor hat einen Wirkungsgrad von nur 29,0 % !!!

    VW Käfer vor 1967, mit 1,2 Ltr und 82.4 Nm: 25,7 %.
    VW Käfer vor 1967, mit 1,3 Ltr und 87,3 Nm: 25,2 %.
    VW Käfer vor 1967, mit 1,5 Ltr und 100 Nm: 24,9 %.

    Daimlermotor 6,2 ltr, 630 Nm: 37,7%
    http://media.daimler.com/dcmedia/0-921-1233741-49-1243603-1-0-1-1243762-0-0-0-0-0-1-0-0-0-0-0.html

    Gefällt mir

  12. Die Türken lügen offensichtlich genauso dumm wie die Juden. Im Video wird ein Warndialog präsentiert, verstehen kann man natürlich nichts, welcher 128 Sekunden dauert. Gleichzeitig ist auf dem türkischen Video die Landkarte eingeblendet, welche die Flugroute zeigt.

    Ich habe die Überquerung des kleinen Zipfels auf Google Erde gemessen und das sind 2400 m.
    Eine Su-24 kann nicht einmal im Langsamflug diese 2400 m in 128 s durchqueren, weil bei der benötigten Geschwindigkeit von 68 km/h der Vogel schlichtwegs abstürzen würde.

    Tatsächlich dürfte die SU-24 diese 2400 m Strecke in rund 10 Sekunden überquert haben und damit ist der 128 s Warndialog als Fälschung von wirklich strohdummen Türken entlarvt.
    http://www.dha.com.tr/dhavideogaleri.asp?vid=1081232

    Gefällt mir

  13. Türkei Bevölkerungsentwicklung 1961…2010, wohlwollende Rückprojektion

    2000: 60,1 Mio
    1900: 9,3 Mio
    1800: 1,4 Mio
    1700: 0,22 Mio
    1600: 34000
    1500: 5200
    1400: 806
    1300: 124
    1200: 19
    1100: 3

    Wenn ich von anderen Daten ausgehe, also z.B. nicht von 1961 sondern 2014-1927 zugrundelege, sieht es noch schlimmer für die Geschichtslügen betreffend April 1453 aus, wo die Türken Konstantinopel eingenommen haben wollen!

    Basis 1927-2014:

    2000: 59 Mio Türken
    1900: 8 Mio
    1800: 1,1 Mio
    1700: 0,15 Mio
    1600: 20000
    1500: 2700
    1453: 1100 Türken samt Weiber und Kinder erobern Konstantinopel 🙂
    1400: 370
    1300: 50
    1200: 7
    1100: 1

    https://de.wikipedia.org/wiki/Demografie_der_T%C3%BCrkei#Volksz.C3.A4hlungen

    Darauf bin ich gerade deshalb gestoßen, weil ich einen Film über das angebliche osmanische Riesenreich angesehen hatte und wissen wollte (https://www.youtube.com/watch?v=hao3Ps6LIn0).

    An verschiedenen Stellen habe ich immer wieder die Abhängigkeit der Geburtenanzahl je Frau vom zivilisatorischen Wohlstand gesehen und selbst in Deutschland um 1900 herum sah ich noch 5 Kinder je Frau. Bis vor wenigen Jahrzehnten sah ich in einigen ärmeren Ländern bis 9 Kinder je Frau.

    Bei der Türkei entspricht die Kinderrate zwischen 1927 und 2014 dann 3,58 Kinder je Frau. Um 1453 hatten die Türken 42 Soldaten im Alter von 19 bis 50 Jahren. Der Rest waren Frauen, Kinder und ein paar Bauern, welche auch das Essen und die Waffen für die Soldaten basteln mußten. Das Durchschnittsalter betrug 28,9 Jahre.

    Wenn die Türken damals noch mehr Kinder in die Welt gesetzt haben als heute, nun, dann gab es um 1453 nur noch einen Soldaten, der damals Konstantinopel erobert hat 🙂

    Osmanisches Reich:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Osmanisches_Reich

    All diese erfundenen Geschichten haben nur den einzigen Zweck: Das Beherrschertum und das Untertanentum „salonfähig“ zu machen!!!

    Gefällt mir

      1. „Unsere Geschichte ist von den Historikern vollständig erlogen.“

        Spannende Aussage!

        Was genau ist mit dieser Aussage gemeint, und, wie kann/soll die wahre Geschichte sich zugetragen haben?

        Gefällt mir

        1. Ich antworte Dir etwas unspezifisch und „bequem“, weil ich es gerade noch in der Taste habe, soeben bei anderer Gelegenheit geschrieben:
          —–
          „Für uns Juden ist jede Theorie annehmbar, die euch mit Affen gleichsetzt.“

          Was für die Saujuden/Kakerlaken annehmbar ist, interessiert uns Menschen überhaupt nicht! Wir wissen zwar dank der extremen Verfälschungen nicht, wie unsere Vergangenheit tatsächlich „genau“ aussah. Aber wir sind bereits schwer am ahnen, wie es sich ungefähr abgespielt hat. Und wir wissen auch, daß die Dreckslügen in sämtlichen Bereichen unzutreffend sind.

          Wie alle Lügner leiden die Juden an ihrer Kakerlakenlogik und daher ist es nur eine Frage der Zeit, bis wir die Wahrheit wenigstens so weit herausgefunden haben, daß sie uns logisch befriedigt, weil sie mit den auffindbaren Spuren im Einklang steht.

          Ohne daß wir auch nur einen einzigen Blick in die Bibel werfen müssen, ist es uns vollkommen klar, daß es den Schöpfer gibt. Außerdem wissen wir auch ungefähr, wie die Erde entstanden ist (Sekunden!). Und daß das Leben vom unbekannten Schöpfer geschaffen wurde und dies so perfekt, daß wir uns vollkommen sicher fühlen können. Uns wird nichts passieren, egal was passiert. Wir werden dennoch ewig leben.

          Dazu bedarf es auch keinerlei Religionen, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit allesamt von den Saujuden erfunden wurden. Samt Odin&CoKG. Gleiches gilt für das von den Juden erfundene Herrschertum, welches es vor der Sintflut niemals gab.

          Das Sintflutereignis oder auch ein anderes globales Katastrophenereignis wurde von den Saujuden als günstige Gelegenheit erkannt, das Untertanentum durch massive Fälschungen zu installieren. Ich bin mir sicher, daß sämtliche heutige „Königshäuser“ und sämtlicher „Adel“ und natürlich auch die „Religionsführer“ eine Ausgeburt der Juden darstellen. All diese Erb- „Instutionen“ fundieren auf Betrug.

          Der menschliche Erfindungsreichtum ist etwas, welches die gesamte erlogene Historie widerlegt. Schließlich leert uns die Historie selbst, daß die Menschen vor rund 1500 Jahren technologisch hinter dem Mond angesiedelt gewesen sein sollen. Und 1500 Jahre später spielt die Menschheit mit Atombomben, Computern, Überschallflugzeugen und Händys herum. Und vor 3000 Jahren soll die Menschheit noch ebenso mit Pfeil und Bogen Kriege geführt haben wie 2000 Jahre später auch. Entwicklungsfortschritt also Null! Das ist eine vollkommene Unmöglichkeit!

          Meine Untersuchungen zum Döner und der Pekingente haben übereinstimmend mit allen anderen bisherigen demografischen Untersuchungen gezeigt, daß es vor 1000 Jahren weder einen Döner noch eine Pekingente gegeben haben kann. Und deshalb kann es all diese wundersamen „Reiche“ der Vergangenheit mangels Döner und Pekingente nicht gegeben haben.

          Deshalb haben die Saujuden all diese „Reiche“ erfälschen müssen, um das Beherrschertum und das Untertanentum zu installieren, welches es vorher niemals gab.

          Da kann ein Saujudenkakerlak sagen was er will, daß interessiert uns Menschen nicht mehr. Wir sind den Kakerlaken naturgemäß weit überlegen, weil wir Menschen denken können, und können und werden sie zertreten!

          Eigentlich wollte der Kakerlak dies seinen Artgenossen als Warnung zukommen lassen. Aber auch für uns ist diese Erkenntnis zugegebenermaßen sehr treffend formuliert und wirklich hilfreich:

          Freidavon wollte natürlich, daß wir diesen wunderschönen Lehrsatz (!) nicht mehr verwenden. Aber was richtig ist, hat eben selbst dann Bestand, wenn es ein Jude ausspricht 🙂

          Am Beispiel von Freidavon, welcher nun seine Maske hat fallen lassen, sehen wir, wie perfekt ein Saujud Mimikry betreiben kann! Und wir sehen auch, wie man direkt in das Herz eines Juden trifft und wovor er sich wirklich fürchtet!

          Unsere immer wieder gleichlautenden Erfahrungen zeigen, daß es unglaublich viele Mimikryjuden an den Spitzen der Meinungsbildner gibt! Wir kennen zwischenzeitlich dieses mimikrierende Saujudentum. Sie entlarven sich mit der Gaskammertemperatur selbst!
          —————————-

          Etwas Spezifischeres findest Du hier im hiesigen Thema „Gaserdetheorie“ oder „Erdexpansionstheorie“ oder so ähnlich („Wichtige Beiträge“ auf Hauptseite). Dort habe ich auch einige Graphiken und die für Dich sicherlich „absurdesten“ Aussagen gemacht, welche derzeitig denkbar sind. Samt „Giga“- Riesen und mit Flügeln fliegende Engel! Lies auch die dortigen Kommentare, welche weiterführend sind.

          Aber: Alle Aussagen sind belegt oder bewiesen! Keine neue Physik, Keine Außerirdischen und nichts, welches dem gesunden Menschenverstand widerspricht. Natürlich widerspricht Alles der üblichen Leermeinung, die ich natürlich auch kenne. Die Leermeinung ist leicht widerlegbar. Das, was Du lesen wirst, wohl kaum. Das könnte ich nicht mal selbst 🙂

          Gefällt mir

          1. Danke für den Hinweis.
            Habe jetzt den Text, sowie die Kommentare zur Erdexpansionstheorie gelesen.
            Ich muss sagen, das ist ganz schön harter Tobak und nicht einfach zu verstehen; werde es noch ein paar mal lesen müssen.

            Eines würde ich gerne noch hinterfragen:

            http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/08/06/erdexpansionstheorie/#comment-48659

            Hier geht es um die Bevölkerung.
            Ich habe irgendwo mal gelesen, dass es das Mittelalter so wie wir es kennen nicht gegeben haben soll. Die alten Germanen auch nicht und Karl der Große ist auch eine Erfindung.

            Ab wann kann gesagt werden, dass die hiesige Geschichtsschreibung (ansatzweise) richtig ist.

            Also ab man kann gesichert gesagt werden, dass das, was erzählt wird, stimmig ist?

            Ist da vom Industriezeitalter auszugehen?

            Was die Masse an Menschen betrifft, die auf der ganzen Welt Krieg geführt haben sollen, habe ich steht’s Zweifel gehegt, was aber nicht heißen soll, dass es nicht doch passiert sein kann.

            Im Zusammenhang mit Deinen Texten, macht es auch keinen Sinn, das abgehalfterte und sich im Dreck suhlende Menschen, die prunkvollen Bauwerke des „Mittelalters“ erbaut haben sollen. Wer die Pisse aus den Fenstern kippt, weil er keine Toilette kennt, errichtet mit Sicherheit keine Paläste aus Gold.

            Wer und wann hat also die Paläste in Deutschland, Russland und andernorts erbaut.

            Das Thema ist sehr spannend!

            Gefällt mir

            1. Nur m.M.n. schätze ich als Grenze +1700 oder sogar wie Du sagst Industriezeitalter, also +1800. Je weiter davor, desto fiktiver. Als Grenze der Historie überhaupt könnte man +1000 annehmen. Davor passierte uns nur vollkommen Unbekanntes.

              Nicht nur Karl der Große ist fiktiv (Illig). Fomenko streicht glatt 1760 Jahre aus dem Kalender.

              Die antiken Dichter samt Horaz, Ovid, Cäsar, Homer, Äschylus, Sophokles, Aristoteles und Plato sind alles Fälschungen um +1400 herum.

              Das bedeutet, daß man uns riesige Märchen erzählt hat. Wenn wir diese Märchen als Grundlage für unsere Rekonstruktionsversuche nehmen, müssen wir zwangsläufig zu vollkommen falschen Schlußfolgerungen gelangen. Alleine der Umstand, daß sehr viel „interpretiert“ werden soll (!), und wer beim Interpretieren die letzte Instanz darstellt wissen wir alle, zeigt die Infamie der Fälschungen.

              Mein Vorgehen ist anders. Ich versuche anhand der noch auffindbaren Spuren, etwa dem 1750 t Stein oder die 5000 m unter dem Meeresspiegel mündenden Flüsse oder Gänseblümchenkauenden Mammuts und 1500m tiefem Permafrostboden oder 130cm großen Fußabdrücken oder Flutmarken in 3000m Höhe die nichthistorische Welt davor zu rekonstruieren, welche ansonsten wahrscheinlich unter einer mehrere hundert Meter dicken Sedimentschicht völlig im Verborgenen liegt.

              Bei den massiven Fälschungen darf man wohl auch manche Wandmalereien in Frage stellen, welche uns eine entwicklungslose Kriegskultur über Jahrtausende hinweg mit Pfeil und Bogen darstellen.

              Entschuldige, daß ich so lange nicht antwortete. Ich sinnierte etwas über die vorsintflutlichen Velo-Flugzeuge nach. Fahrradfahren war damals ebenso unmöglich wie Autofahren. Wegen permanenter „Glatteis“-Verhältnisse aufgrund der geringen Schwerkraft. Aber Veloflugzeuge, also Flugzeug mit Pedalantrieb, waren spielend leicht möglich. Jeder, der es heute schafft, mit einem Rennrad 21 km/h fahren zu können, hätte damals mit seinem Veloflugzeug auch mit 140 km/h in 40 km Höhe fliegen können 🙂

              Dieses vornehme Ding könnte noch mit Solarantrieb geflogen sein. 500 km Flughöhe war damit kein Problem:

              Gefällt mir

  14. Bleibt noch die Frage offen, wann die modernen Paläste, wie z.B. der Kreml oder die Schlösser alleine in Bayern erbaut wurden. Wenn die im Industriezeitalter erbaut worden sind, was war dann davor?

    Bezüglich Karl den Großen gibt es ein Buch, und auch ein sehr gutes Vid zu dem Thema.
    Also Karl den Großen hake ich gerne als Geschichtsfälschung ab.

    Aber wie gesagt, mich würde brennend interessieren, wann die Burgen, Schlösser, die alle samt dem Mittelalter zugeschrieben werden, erbaut wurden.

    Sollten Sie vor einer Naturkatastrophe erbaut worden sein, dann müsste diese ja um 1800 herum stattgefunden haben. Und wenn ja, warum wurden gerade die prächtigen Schlossbauten dabei nicht zerstört?

    Gefällt mir

    1. Die müssen allesamt nach der Katastrophe gebaut worden sein und zwar zu einem Zeitpunkt, wo es bereits wieder etwas Technik und Menschen gab. Also nach +1400. Ich vermute auch, daß die Städte zuerst besiedelt wurden und Dörfer sich erst später entwickelt haben, als es mehr Land zu bewirtschaften gab, als um die Städte herum vorhanden war. Das bedeutet dann auch, daß es anfangs zunächst wenige Konzentrationspunkte im Land gab. Und an solchen Orten standen dann schnell ausreichende Menschenmengen zu Verfügung und auch das Wissen wuchs schnell.

      Obigen Goldflieger habe ich nun extra noch einmal durchkalkuliert. Selbst wenn ich ihm eine Gleitzahl von 6 bzw. 1:6 unterstelle, normalerweise sagt man dazu 1 zu Stein, konnte das Ding tatsächlich mit Solarantrieb fliegen. Natürlich ging das auch mit einem kleinen (!) Verbrennungsmotor. Diese Goldflieger beweisen daher die besonderen Verhältnisse vor der Katastrophe.

      Für einen damaligen 2 Meter Menschen hätte dieser maßgeschneiderte Luxus-Einsitzer eine Leistung von 1,2 kW in 500 km Flughöhe bei 393 km/h benötigt. Spannweite 5 m, GesamtGEWICHT 5,3 kp. Das wäre mit heutigen Solarzellen bereits gegangen oder einem noch kleineren Verbrennungsmotor als bei einem Mofa.

      Gefällt mir

  15. Es muss nach der Katastrophe Überlebende gegen haben. Dann sind sicherlich auch Bauwerke und Teiler einer Infrastruktur zurückgeblieben. Oder ist davon nicht auszugehen?
    Entschuldige bitte mein etwas einfältiges Nachfragen, aber das Thema ist so neu, dass es mir schwer fällt, meine Fragen in richtige Worte zu fassen.
    Bezüglich „Engel“. Uns werden sie als Gottwesen verkauft.
    Wenn sie aber aufgrund der atmosphärischen Umstände nicht überleben konnten, müssen es doch noch welche geschafft haben, da sie durch Zeichnungen, Skulpturen uns überliefert wurden.

    Wenn wir heute als die Nachfahren der „Engel“ und Riesen gelten, als Kindriesen, ohne Flügel, wundert es mich nicht, dass wir hier s perfekt in einer kindlichen Welt gehalten werden können. Jeder Hundewelpe entwickelt sich schneller als der Mensch.

    Allein die Tatsache, dass sich erwachsene Menschen wie Kleinstkinder verhalten, lässt Böses erahnen.

    Gefällt mir

    1. —-
      Entstehung der Sahara

      Vor nur ein paar tausend Jahren fanden gravierende Änderungen statt

      Vor ein paar tausend Jahren entstanden nicht nur die Niagarafälle in Amerika (siehe DARWINS IRRTUM), sondern auch auch andere Naturwunder. Die Sahara entstand auch vor nur ungefähr 6000 Jahren? Neue Untersuchungen bestätigen die Aussagen in Darwins Irrtum über große Veränderungen vor nur ein paar tausend Jahren.
      Auch die Änderung der Erdachsenneigung in geschichtlicher Zeit wird bestätigt, obwohl ihr nur geringere Schwankungen zugebilligt werden. Aber daraus ergeben sich, da der Aktualismus bzw. die Gleichförmigkeitstheorien von einem nie vorhandenen Idealzustand mit höchstens örtlichen Störungen in größeren Zeitabständen ausgehen, ganz andere grundsätzliche Überlegungen. Katastrophen oder andere außergewöhnliche global wirkende Ereignisse – Bildung der Sahara, Niagarafälle – sind mit den Gleichförmigkeitstheorien eigentlich nicht vereinbar.

      Auch in dem vorliegenden Fall handelt es sich um kein örtliches sondern ein globales Ereignis!!!! Daher stimmen die linear bzw. konstant angesetzten Randbedingungen schulwissenschaftlicher Hochrechnungen – beispielsweise in bezug auf die Erdzeitalter – aus aktuellen Gegebenheiten und Beobachtungen projiziert in die Vergangenheit nicht.
      http://www.zillmer.com/geo_14.htm
      ————-

      Die Sahara war also einst grün und dies vor nicht langer Zeit. Ich „denke“ aber, daß dies nicht vor 6000 Jahren war sondern eher vorgestern. Die Erdachsenneigung ist zwar möglich, aber sie erklärt NICHT die Herkunft des Sandes!

      Der Sand ist es jedoch, welcher als signifikantes Merkmal der gigantischen Katastrophe zu sehen ist. Sand soll sich in Zeiträumen von 100 Mio Jahren bilden. 6000 Jahre sind viel zu wenig. Und Sand reicht auch nicht für grünes Pflanzenwachstum aus, zu wenige Nährstoffe. Auf Sandboden wächst nichts. Daher kann der Sand vor „6000“ Jahren sich erst gebildet haben oder, wie die Gaserdetheorie es nahelegt, wurde die Sahara mit Sand von oben zugeschüttet.

      Es ist nicht einfach, die Sandschichtdicke der Sahara zu eruieren. Irgendwo fand ich einmal eine Angabe von im Mittel 30m. Auf meiner Sedimentkarte sehe ich aber durchaus auch Sedimentschichtdicken von 5 km und mehr. Wie die „Kreidezeit“ und andere „geologische“ Zeiten zeigen, welche allesamt durch zusammenhängende gleichartige Schichten gekennzeichnet sind, hat es eben von oben mal Kreide (CaCO3, CaMg(CO3)2, Ca[SO4]·2H2O ) und Sand (SiO2) geregnet. Und dies nicht millionen Jahre lang sondern in vielleicht einige Stunden, Tage oder Wochen. Es regnete eben herunter, was aus dem großen Loch herausgespien wurde und mit dem Luftsauerstoff sich zu „irgendwas“ verband. Dann wurde das jeweilige Zeugs entsprechend seiner Fallgeschwindigkeit und dem jeweiligen Wind so sortiert, daß es hauptsächlich „da“ oder „dort“ herunterregnete.

      Zwischendurch hat sich dann auch mal eine Sandrose aus Gips gebildet:

      oder so etwas:

      Immerhin gab es dank des hohen Silangasanteils zusammen mit dem Sauerstoff der Luft immer genügend Hitze, sodaß die schönsten Reaktionen im jeweiligen Elementenbrei, der zudem mit viel Wasserdampf und Wasser angereichert war, ablaufen konnten.

      Diese Wechsellagerung aus Sandstein und Tonstein war so eine Schicht, sieht aus wie gemörteltes Mauerwerk, welche abgelagert wurde und nach seiner Verfestigung durch Krustenbiegung zerbrach.

      All dies hat mit den erphantasierten Erdzeitaltern gar nichts zu tun.

      Das bedeutet, die Bauwerke der vorsintflutlichen Kulturen sind bis auf wenige Ausnahmen unter sehr dicken Sedimentschichten zu „finden“. Auch Abu Simbel und die ägyptischen „Tempel“ steckten noch um 1830 herum bis zum Hals im Sand. Heute, 200 Jahre später, liegt alles frei.

      Die primär Überlebenden konnten keine Riesen gewesen sein sondern bestenfalls Kindriesen bis vielleicht etwa 3m Größe, welche die um Faktor 25 bis zeitweise auch 50 gestiegene Schwerkraft noch nicht zerdrückt hat.

      Guck Dir Abu Simbel bitte ganz genau an. Dies waren mit Sicherheit nicht die größten Riesen. Auch bei den Riesen gibt es eine Alterspyramide und daher waren die „Superriesen“ sehr selten. Die Abu Simbel Riesen waren sozusagen relativ häufig anzutreffende Feld- Wald und Wiesen Riesen.

      Die Engel waren natürlich keine Gottwesen. All diese religiösen und rituellen Bezüge sind vollständig erfunden und haben nur den einen Zweck, das nachsintflutliche Herrschertum, Untertanentum und Priestertum glaubhaft installieren zu können.

      „Man“ weiß auch, daß der Artenreichtum gewaltig dezimiert wurde, vielleicht auf 1/100 dessen, was vorher vorhanden war. Ich will nicht behaupten, daß die kleinen Menschen in Abu Simbel gerade eben ihre Flügel verloren haben. Die Kleinste mit dem Kleidchen ist immerhin schon 3m groß. Es könnte auch sein, daß es unterschiedliche Menschenrassen gegeben hat und nur die eine Rasse beflügelt war. Ich weiß es einfach nicht. Obwohl von der Umweltlogik/Physik her gesehen Flügel bei allen „Kindern“ vorhanden gewesen sein müßten.

      „Wenn sie aber aufgrund der atmosphärischen Umstände nicht überleben konnten, müssen es doch noch welche geschafft haben, da sie durch Zeichnungen, Skulpturen uns überliefert wurden.“

      Da waren zunächst auf den vorsintflutlichen Tempeldecken solche Engelchen gemalt und auch auf irgendwelchen Reliefs werden Engel oder andere „unmögliche“ geflügelte Wesen gezeigt. Das war also vor der Sintflut normale Realität.

      Nach der Sintflut wußten die direkt Überlebenden natürlich noch, wie es vor der Sintflut ausgesehen hat und so haben sich die Erinnerungen an Engel und Riesen als nun fehlende Besonderheiten erhalten können. Selbst heute sagen wir zu unseren Kindern noch „Engele“. All dies kann daher noch nicht lange her sein.

      „Wenn wir heute als die Nachfahren der “Engel” und Riesen gelten, als Kindriesen, ohne Flügel, wundert es mich nicht, dass wir hier s perfekt in einer kindlichen Welt gehalten werden können.“

      Unser heutiges Problem ist, daß wir im Gegensatz zu vorher viel zu schnell aufgrund der Radioaktivität altern. Wenn ich mir unser „zulässiges“ Alter aufgrund der Umweltradioaktivität ausrechne, komme ich auf rund 120-150 Jahre. Das stimmt also ganz gut mit den erreichtem Lebensalter überein. Wenn wir „gut“ sind, können wir vielleicht 50-60 Jahre lernen und eigene Gedanken entwickeln und dann isses bereits wieder vorbei. Früher dauerte diese aktive Phase hingegen Jahrtausende. Es gab keine Radioaktivität. weder von Unten noch von Oben (wegen der Abschirmwirkung von ca. 7 facher Luftmasse je Quadratmeter). Es gab daher nur selten einen Grund, daß eine Zelle sich erneuern mußte.

      Übrigens. Beachte auf den verschiedenen Überlieferungen einmal die Beinmuskulatur. Sie ist immer bestens ausgebildet. „Gehen“ war immer ein langsamer Vorgang. Selbst der 40m Riese bewegte sich Gehend nicht schneller als wir uns bewegen, 5 km/h. Das hängt einfach mit der langsamen Schwingfrequenz des Beines bei geringer Schwerkraft zusammen. Wir würden uns bei 1/25 Schwerkraft nur mit 5 km/h * sqr(1/25), also mit 1 km/h gehend bewegen können. Da muß man seine Bewegungstechnik anpassen und eher springend oder hüpfend „gehen“. Auch wenn die Schwerkraft gering ist, so bleibt die Masse aber voll wirksam und daher wirken beim Absprung und beim Aufkommen große Kräfte, welche die Beinmuskulatur voll beanspruchen. Auch wenn ein Engel mit vielleicht 20-30 km/h landet, werden die Beine voll beansprucht.

      Gefällt mir

      1. @Roland

        Ich bin zutiefst beeindruckt von Deinem Wissen und Deiner Art der Darstellung der Dinge/Geschichte.
        Hast Du mal überlegt ein Buch zu schreiben. Ich würde es sofort kaufen. Alles zu diesem Thema schon gebündelt und zum langsamen durcharbeiten aufbereitet.

        Ich weiß nicht warum, aber alle Deine Schilderungen klingen so logisch, dass ich mehr u mehr der Gewissheit bin, dass Du mit dem, was Du schreibst Recht hast.

        Was die Bezeichnung „Engel“ betrifft, so pflichte mein Großvater mich immer, seinen Gold-Engel zu nennen, weil ich als Kind goldene Haare hatte – ob er dem Engelsgedanken der Bibel gefolgt ist, oder doch intuitiv wusste, dass es mal echte „Engel“ gab …

        I’m very impressed!

        @Roland

        Bitte schreib weiter zu diesem Thema, ich könnte Seitenweise darüber lesen!

        Gefällt mir

        1. Danke für Dein Lob, was mich natürlich sehr freut. Die Buchidee habe ich seit ca. 2010 und hatte auch schon viel geschrieben. Ich hatte Glück, daß der Staatsschutz mir nicht mein echtes Tatwerkzeug, meinen Kopf, wegnahm sondern nur meinen Rechner mit 50 Seiten Buchanfang. Ich bin also schon „ewig“ dran. Leider sind die politischen Umstände so, daß ich sehr stark abgelenkt werde. Ich muß also Prioritäten setzen.

          Das Buch wird recht umfassend sein, weil alles ineinandergreift. Und auch unsere heutige „Wissenschaft“ (nicht Anwendungswissenschaft) ist es wert, wegen ihrer Verlogenheit besonders bedacht zu werden. Gerade eben wird in der Presse wieder einmal der Einsteinschwachsinn bejubelt und die Menschheit damit verblödet.

          Was Dir gefallen hat war die Nachvollziehbarkeit, also die Logik. Diese macht es einerseits schwer, andererseits auch leicht, sich der Wahrheit zu nähern. Schwer deshalb, weil alle Beobachtungen sich physikalisch logisch erklären lassen müssen, zumindest im Prinzip. Leicht deshalb, weil man bei Widersprüchlichkeiten weiß, daß irgendetwas nicht stimmen kann und dann muß man eine andere Lösung finden.

          Gerade ist mir beim Phaetonproblem etwas „geglückt“, an dem ich lange knabberte. Jetzt weiß ich, daß das Phaetonereignis vor der Sintflut war. Und gleichzeitig stimmt es auch mit der Gaserdetheorie überein 🙂

          Bin gerade am Überprüfen, ob der Ayers Rock in Australien etwas mit Phaeton zu tun haben könnte. Seine Abmessungen mit 9 km Umfang an der Erdoberfläche (3 km Durchmesser) und 6 km Tiefe würden passen. Dies entspräche in meinen Simulationsrechnungen einem anfänglich mindest 5 km großem „kugeligen“ Meteoriten. Auch die Eigenschaft als „Monolith“ wäre passend, da er dann in der Luft nicht so leicht zerplatzt.

          https://de.wikipedia.org/wiki/Ulu%E1%B9%9Fu

          Ich brauche nämlich einen echt großen Bollermann, damit ich trotz der geringen Geschwindigkeit bei der großen Erde noch die Flüsse austrocknen lassen kann 🙂

          Den Nil hat es nämlich ganz am Ende erwischt, vorher „widerstand“ er seiner Austrocknung bei Überflügen. Das wird wieder einmal eine aufregende Nacht 🙂

          Gefällt mir

          1. Ich muss gestehen, das Mathematik und Berechnungen so gar nicht mein Fachgebiet sind. Deshalb sind gerade die mathematischen, rechnerischen Darstellungen für mich schwer zu verstehen. Ich versuche also den Sinn hinter der – wahren – Geschichte zwischen den Zahlen herauszulesen.

            Falls meine Fragen sich wiederholen, so bitte ich um Entschuldigung.

            Die schönen, bildhaften – besonders in Hollywood – beliebten Zeiten, des Mittelalters, der Wikinger der Renaissance wie um alles in der Welt, kann man sich so etwas ausdenken, ohne dass es einen Teil davon gegeben haben muss.

            Ist es nicht so, dass der Mensch nur das zu Bilde bringen kann, was er schon einmal gesehen hat und wenn es im Traum ist?

            Und zum Schöpfer. Es gibt oft die berechtige Frage der Christen, wieso tut Gott dem Menschen soviel Leid an?

            Wieso hat ein Schöpfer Interesse daran, dass z.B. die Juden, alle anderen Völker unterjochen und ausrotten wollen. Das erschließt sich so gar nicht.

            Was gerade heute in der Welt passiert – besonders in Deutschland – ist unbeschreiblich und ebenso unbegreiflich, dass niemand etwas dagegen tun kann … so scheint es zumindest.

            Wie sieht es eigentlich mit der, aus der Esoterik bekannten, Reinkarnation aus? Auch alles nur Lügengeschichten oder doch mit einem Funken Wahrheit?

            Gefällt mir

            1. „Falls meine Fragen sich wiederholen, so bitte ich um Entschuldigung.“

              Falls meine Erklärungen sich wiederholen, bitte ich auch um Verständnis 🙂

              „Und zum Schöpfer. Es gibt oft die berechtige Frage der Christen, wieso tut Gott dem Menschen soviel Leid an?“

              Nicht er tut uns Leid an sondern die Teufel unter den Menschen tun dies. Diese Frage stellt ich mir nämlich auch, nachdem ich mir des Schöpfers gewiß war. Es gibt eine überraschend einfache Erklärung, die ich versucht habe zu finden. Irgendwo in nachfolgenden Links habe ich sie erläutert. Geht leider etwas durcheinander.

              http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/11/23/rechnerischer-schopfungsbeweis/comment-page-1/#comment-42406
              http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/11/23/rechnerischer-schopfungsbeweis/comment-page-1/#comment-42426

              http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/08/06/erdexpansionstheorie/comment-page-1/#comment-25589

              http://deutscher-freiheitskampf.com/2015/08/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-august-3/comment-page-1/#comment-47282
              http://deutscher-freiheitskampf.com/2015/08/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-august-3/comment-page-1/#comment-47333

              http://deutscher-freiheitskampf.com/2015/11/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-november-3/comment-page-1/#comment-48618

              http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/09/03/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-september-2/comment-page-1/#comment-26864

              http://deutscher-freiheitskampf.com/2015/07/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-juli-3/comment-page-1/#comment-46458
              http://deutscher-freiheitskampf.com/2015/07/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-juli-3/comment-page-1/#comment-46462
              http://deutscher-freiheitskampf.com/2015/07/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-juli-3/comment-page-1/#comment-46565

              http://deutscher-freiheitskampf.com/2015/03/17/der-beweis-jesus-war-kein-jude/comment-page-1/#comment-42195
              http://deutscher-freiheitskampf.com/2015/02/22/arthur-schopenhauer-deutscher-philosoph-2/comment-page-1/#comment-41100

              „Wie sieht es eigentlich mit der, aus der Esoterik bekannten, Reinkarnation aus? Auch alles nur Lügengeschichten oder doch mit einem Funken Wahrheit?“

              Da kann ich nur begründet vermuten. Ich nehme an, daß es Reinkarnation gibt. Und sosehr die Esoteriker von „Wellen“ und „Frequenzen“ fabulieren, ohne auch nur eine Ahnung davon zu haben, scheint da tatsächlich der Schlüssel zum Verständnis zu liegen. Ich nehme an, daß wir aus zwei Körpern bestehen. Der eine ist das „Arbeitstier“, welches wir sehen können. Und der andere Körper ist ebenfalls physisch real vorhanden, aber für uns praktisch unbemerkbar, weil er etwas „verstimmt“ ist.

              Dies hat mit der Physik und einer bestimmten Beobachtung darin zu tun. Die wesentliche Beobachtung der Physik machte Max Planck mit seinem „Wirkungsquantum“. Er stellet fest, daß alle Materie, welche für uns beobachtbar ist, eine Gemeinsamkkeit auszeichnet. Nämlich, daß wir nur Materie sehen und messen können, welche ein ganzzahliges Vielfaches des Wirkungsquantums besitzt.

              Das Wirkungsquantum versteht normalerweise kein Physiker, weil hier offenbar die Judenphysik zugeschlagen hat und die behauptet, daß die Bedeutung des Wirkungsquantums „Energie mal Zeit“ ist, also Js. Dies ist eine nicht vorstellbare Idiotengröße. In Wahrheitet lautet die Bedeutung „Drehmoment x Zeit“, also Drehimpuls. Alle Materie hat einen Drehimpuls, der ein ganzzahliges Vielfaches des Grunddrehimpulses, Wirkungsquantum, ist.

              Es gibt nun zwei Möglichkeiten.

              1. Entweder gibt es nur eine einzige Materieart, welche zufälligerweise dieses Wirkungsquantum hat.

              2. Es gibt viele Materiearten, welche sich in ihrem Wirkungsquantum unterscheiden und nur die gehen eine Wechselwirkung miteinander ein, bei denen dasselbe Wirkungsquantum vorhanden ist. Es gibt also so etwas wie eine Drehimpulsresonanz. Nur diejenige Materie „sieht“ und „fühlt“ sich, bei der diese Drehimpulsresonanz ( 0, 1, 2, 3, 4… fach) stattfindet.

              Ich neige dieser 2. Möglichkeit zu. Das bedeutet, in unserem Wohnzimmer kann gerade eine reale Elefantenherde hindurchrasen, welche wir nicht sehen können und auch die sehen uns nicht, weil sie ein etwas anderes Wirkungsquantum haben, welches mit unserem nicht in Resonanz kommt. Der selbe Raum (Wohnzimmer) kann als viele unterschiedliche „Welten“ beinhalten, die sich wechselseitig nicht bemerken können. Mein Wohnzimmer könnte sich sozusagen mitten in einer Sonne einer anderen Welt befinden, und weder die Elefanten noch ich bemerken davon auch nur das allergeringste,

              Unser 2. Körper, das eigentliche ICH, könnte nun einer sein, welcher ein Wirkungsquantum ganz dicht neben dem „unseren“ hat, sodaß dennoch eine ganz winzig kleine Wirkungsübertragung stattfinden kann. Gerade so viel, daß er unseren Körper steuern kann.

              Es gibt ja dieses „21 Gramm“ Experiment, wo der Körper eines soeben Verstorbenen um dieses Gewicht leichter wird. Das ist der Augenblick, wo dieser 2. „70 kg Körper“ unseren 70 kg Körper verläßt. Und die Restwirkung dieses zweiten 70 kg Körpers auf unsere Welt waren eben gerade einmal 21 Gramm.

              Es gibt ja auch diese Nahtoderlebnisse, wo bewußt dieses Verlassen des „leiblichen“ Körpers erlebt wird.

              Soviel zur Esoterik 🙂

              Gefällt mir

              1. „Wirkungsquantum“
                Die Esoterik nennt das Bewusstseinsebenen – glaub ich.
                Dann würde auch die quantenphysikalische Darstellen von, „Geist bewegt Materie“ stimmen.
                Ich habe mich vor einigen Jahren mit Channeln befasst.
                Interessant war für mich hierbei, dass ich Informationen in meinen Kopf bekommen habe, die ich später erst in Büchern nachlesen konnte. Das hat mich sichtlich irritiert. Da ich aber grundsätzlich kein Freund der Esoterik bin und nur einmal interessehalber mich mit dem Thema beschäftigt habe, habe ich das Channel-Experiment schnell wieder dran gegeben. Nicht zuletzt deshalb, weil es mir doch unheimlich wurde.
                Es gibt eine Sendereihe,

                „What The Bleep Do We Know – Down The Rabbit Hole“

                Sicher, eine durch und durch verjudete Sendung mit viel Einstein, dennoch stellt sich mir die Frage, ob der Grundgedanke nicht trotzdem aufgegriffen wurde.

                Besonders die Ebenen, wie in Deinem Beispiel mit den Elefanten im Wohnzimmer … wobei sich hier die Frage stellt, befinden sich die Elefanten in einem anderen Wirkungsquantum/Bewusstseinsebene im Wohnzimmer, oder ist das Wohnzimmer Zeitgleich andernorts z.B. eine Graslandschaft.

                Sehr komplizierte Gedankengänge, by the way.

                Die Links werde ich zeitnah lesen und hoffe, es sie mir etwas Einblick bringen.

                Sag, werden Deine sehr wissensreichen und informativen Beiträge zu diesem komplexen Thema, irgendwo gebündelt abgespeichert zum fortlaufendem Lesen?

                Gefällt mir

                1. „Dann würde auch die quantenphysikalische Darstellen von, “Geist bewegt Materie” stimmen.“

                  Im Sinne von „der Geistkörper steuert den normalen Körper“ ähnlich, wie bei einem Transistor ein kleiner Basisstrom den großen Kollektor-Emitterstrom steuert. Dennoch bleibt es ein Geheimnis, was nun den Geist selbst ausmacht. Nämlich auch der zweite Körper muß gesteuert werden. Es reicht also nicht aus, das Problem auf die unsichtbare „Elefantenebene“ zu verschieben. Ich weiß also nicht einmal verdachtsweise, wie der Geist/Seele/ICH funktionieren könnte. Ein Supercomputer mit kreativem Können ist eine Undenkbarkeit. Bei der Ameise ist das normal.

                  Und richtig, die Elefanten in meinem Wohnzimmer rennen über eine grüne Wiese. Mit „Bewußtseinsebenen“ hat dies nichts zu tun. Mein „Wohnzimmer“ ist der Raum, in welchem sich zeitgleich sowohl die Elefanten, ein Teil der fremden Sonne und ich und vielleicht noch einige andere Welten tummeln. Zeitgleich im selben Raum und nicht „anderorts“! Klar, beim Nachbar nebenan werden die Elefanten auch durch die Wände kommen, welche sie nicht bemerken können.

                  Dies ist also alles rein physikalisch begründet und hat nichts mit „Bewußtsein“ und „Esoterik“ zu tun. In der Physik gab es drei fatale Irrwege: Maxwell mit seinem Wellen- und Ätherquatsch, Einstein und Lorentz & Co die mit mit den Raumstauchungen und Zeitverknotungen den Ätherquatsch zurechtbiegen wollten, Heisenberg mit seiner Unsinnsrelation (Unschärferelation). Alle drei sind sowohl einfachst (Volksschulniveau !) „mathematisch“ als auch durch Experiment widerlegt. Dennoch funktioniert die Physik ohne neue Physik. Absolute und korrekte Grundlage ist die Newtonphysik. Damit kann ALLES erklärt werden und die Möglichkeiten reichen weit über das heutige Denken hinaus. Newtons wichtigste Erkenntnis war „Aktio = Reaktio“. Die Richtigkeit dieses Axiom ist im Gegensatz zur allgemeinen Meinung zu einem Axiom tatsächlich begründbar und beweisbar. Aus diesem einfachen Axiom läßt sich bereits alles andere ableiten und wenn irgendeine Theorie dagegen auch nur im allergeringsten verstößt, ist die Theorie bereits widerlegt.

                  Die erste Schlußfolgerung daraus lautet: Kraftfelder/Wirkungen sind instantan über jede beliebige Entfernung wirksam. Einstein sagt hingegen, es gibt hierfür eine Grenzgeschwindigkeit. Das ist zwar richtig, aber es ist nicht die Lichtgeschwindigkeit sondern die Wirkungsgeschwindigkeit des Kraftfelds und die ist unendlich schnell. Wäre es anders, also kleiner als unendlich schnell, würde unsere Welt direkt explodieren, weil aus dem Nichts Energie erzeugt würde und die würde jedes einzelne Atom direkt zerplatzen lassen. Das bedeutet, wenn Du mit dem Finger schnippst, weiß das ganze Universum dies im selben Augenblick.

                  Auf dieser Falschphysik gründen sich auch sämtliche „Freie Energie“ Gedanken. Diese F.E. gibt es nicht. Aber wenn einmal ein Fehler in einer Theorie ist, kann solch eine Falschphysik tatsächlich diese Scheinhoffnung begründen. Da, wo Claus Turtur mit von ihm unverstandenen Versuchsaufbau (Nebeneffekte nicht berücksichtigt) richtige Nanowatt „herausgeholt“ haben will, habe ich sogar mit OBI-Equipment einen für heutige Füsiger unwiderlegbare Supergigamaschine theoretisch gebaut, welche sogar 100 kW Freie Energie liefert 🙂

                  Mit Einstein siehts noch einfacher aus:

                  Falls die Bilder nicht funzen, ich bin noch dran 🙂

                  Die Magnete braucht man nicht einmal. Das Ding kann auch ein rotierender Bleistift sein, funktioniert auch, theoretisch nach Einstein 🙂

                  Allerdings nach Umschalten des Weltschalters auf Einsteinphysik nur für eine Pikosekunde. Dann haben sich die Größen aller Gegenstände bereits fast verdoppelt (explodiert).

                  Dennoch wird wieder einmal ein großartgiges Lügenprojekt der Einsteinjünger gestartet: LISA. Damit will man Gravitationswellen aufspüren, welche es nicht gibt. Was da schamlos gelogen wird, ist einfach nicht zu glauben. Aber das schamlose Lügen ohne Hirn und Verstand beherrschan die Juden perfekt. Beim letzten Mal wollte man die Raumzeitverdrillung (gibts nicht) im Weltraum gemessen haben. Das Messergebnis zeigte einen rund 100 fach zu großen Wert aufgrund von Unzulänglichkeiten auf. Nach Jahren hatte man dann den Fehler so unverschämt präzis berechnet gehabt, daß Einstein auf 1°/°° genau bestätigt war!

                  http://www.tagesspiegel.de/wissen/probleme-mit-der-traegerrakete-vega-start-der-sonde-lisa-pathfinder-verschoben/12657018.html

                  Leider gibt es von mir nichts zum durchgängigen Lesen. Nur in einigen Spezialthemen http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/08/01/wichtige-beitrage/ gibt es Zusammenhängenderes. Der Rest ist chaotisch verstreut.

                  Gefällt mir

                  1. Bleibt die Frage der Zeitreise. Oder ist alles lineal, finden somit zeitgleich statt.
                    Das Problem ist für mich, dass ich – augenscheinlich – zu sehr in dem esoterischem Bewusstseinsbild festhänge, da ich mir physikalisch wahrhaftige Überlappen schwer vorstellen kann.

                    Das Beispiel mit dem Wohnzimmer und den Elefanten.

                    Mein Kopf sagt mir, dass diese zwei Ereignisse nicht Zeitgleich auf der physischen Ebenen stattfinden können. Entweder das Wohnzimmer in dem ich sitze, oder die Elefanten im Sand unter heißer Sonne. Aber beides Zeitgleich an einem Wort im Wohnzimmer in dem ich sitze, fällt mir schon schwer nachzuvollziehen.

                    Mag wohl daran begründet liegen, dass ich naturwissenschaftlich wirklich eine Niete bin. Meine Stärke ist die Sprache/n. Man kann ja nicht alles können.

                    Dann: „Nämlich auch der zweite Körper muß gesteuert werden.“

                    Genau da fängt das nächste große Rätsel an. Wer kreierte den Schöpfer? Auch er muss geschaffen worden sein und so nimmt die Endlosschleife seinen Lauf.

                    Wer sagt dem Herzen, dass es schlagen soll …

                    Ich habe bei meinem Channel-Experiment einen sehr interessanten Satz in den Kopf bekommen. Übrigens der einzige, den ich nicht vergessen kann.

                    „Die allumfassende Wahrheit werdet Ihr nie erfahren“

                    Keine Ahnung, ob das stimmt oder nicht.

                    Eines steht für mich fest, dem Schöpfer scheint mit den Juden etwas aus den Händen geglitten sein, was wir hier auf Erden wieder gerade biegen müssen. Leider ist kein Hitler in Sicht und sollte es Reinkarnation geben, dann wäre es Zeit, dass ein Duplikat von ihm wieder auf der Weltbühne erscheinen würde.

                    Lange sollte dieser jemand auch nicht auf sich warten lassen, die Zeit drängt.

                    Gefällt mir

                    1. „Genau da fängt das nächste große Rätsel an. Wer kreierte den Schöpfer? Auch er muss geschaffen worden sein und so nimmt die Endlosschleife seinen Lauf.“

                      Nein, das ist nicht richtig. Diese Aussage beinhaltet eine unbewiesene Behauptung! ER muß eben nicht geschaffen worden sein. ER ist das allereinzigste, was nicht geschaffen wurde. Wir kennen zwar Schöpfungen aller Art und wir wissen, daß irgendjemand dieses und jenes geschaffen haben muß. Aber beim Schöpfer haben wir keinerlei Anhaltspunkte dafür, daß er geschaffen wurde. Das ist also keine Endlosschleife.

                      Daher wird auch unser Geist/ICH von IHM geschaffen sein und deshalb ist dies ebensowenig erklärbar wie das Vorhandensein eines Kraftfeldes um jedes materielle Teilchen. Diese geschaffenen Dinge können wir nur als Tatsache akzeptieren.

                      „Bleibt die Frage der Zeitreise. Oder ist alles lineal, finden somit zeitgleich statt.“

                      Alles findet absolut gleichzeitig statt. „Zeit“ ist nur ein Gedankenkonstrukt um die Reihenfolge der Geschehnisse einordnen zu können. Zeit ist physikalisch vollkommen unwirksam und kann daher auch NICHT gemessen werden. Es kann nur die Zeitdauer zwischen zwei Ereignissen mit anderen Ereignissen gemessen werden. Aber ZEIT ist absolut unmeßbar! Genauso wie RAUM (die Bühne des Geschehens) wirkungslos ist und daher ebenfalls unmeßbar ist.

                      Zeitreisen gibt es also nicht!

                      Auch ENERGIE ist etwas, was es überhaupt nicht gibt. Energie ist nur ein Gedankenkonstrukt, welches die BEWEGUNG von Massen „verrechnet“. BEWEGUNG von MASSE und das KRAFTFELD sind die einzigen realen Dinge.

                      Der Schöpfer hat alles unglaublich einfach gemacht. Es gibt in der Physik nur eine einzige Kraft und nicht vier oder neuerdings schwurbelt man gar eine fünfte Kraftart herbei. Das göttliche physikalische Gesetz (es gibt nur ein einziges) ist so einfach, wie es einfacher nicht mehr sein kann. Was wir als Schwerkraft, div. Kernkräfte und Elektromagnetische und Feldkräfte bezeichnen, sind allesamt Auswirkung einer allereinzigsten Kraftwirkungsart. Und die ist wahrhaftig unvorstellbar groß. Was wir „sehen“ sind nur Differenzwirkungen dieser gigantischen Urkraft, welche um jedes Ur-Materieteilchen vorhanden ist. All diese unterschiedlichen Wirkungen sind ein Ergebnis von jeweiliger geometrischer Lage der sich bewirkenden Teilchen in Zusammenhang mit kreisender Bewegung.

                      Zwei unipolare „Urmassen“ mit Wasserstoffatomkernmasse bewirken sich in 1 Mio Lichtjahre Entfernung noch mit 143 t. Von einem Nanogramm Urmasse will ich erst gar nicht reden. Diese Kraft wäre einfach nicht mehr vorstellbar, weil mir die Vergleichsmöglichkeit dazu fehlt 🙂

                      Leider darf ich zu den Details nix sagen und kann daher nur blöde daherschwurbeln. Schließlich will ich keine schlafende Hunde wecken.

                      Der Schöpfer hat mit den Juden nix gemacht. Sie sind für sich selbst voll verantwortlich.

                      Gefällt mir

                    2. Wenn alles Zeitgleich abläuft, dann müsste es die Riesen und „Engel“ auch noch geben. Dann würde auch die Zeitberechnung bzgl. Katastrophe neu überdacht werden.

                      Dann hat die Katastrophe nach unserer Zeitrechnung, sagen wir, vor 2000 Jahren stattgefunden, aber tatsächlich eben auch wieder nicht, da, wie das Beispiel mit dem Wohnzimmer u den Elefanten, beides gleichzeitig stattfindet.

                      Du siehst mich mehr und mehr verwirrt.

                      Und, Du sprachst von Reinkarnation (oder so etwas in der Art). Es ist für mich unvorstellbar bzw. unerträglich, Gefahr zu laufen, als Neger oder Jude „im nächsten Leben“ auf die Welt zu kommen. Roland, sag, dass ich da was falsch verstanden habe.

                      „Leider darf ich zu den Details nix sagen und kann daher nur blöde daherschwurbeln. Schließlich will ich keine schlafende Hunde wecken.“

                      Von welchen schlafenden Hunden sprichst Du?
                      Jetzt mach es doch nicht so spannend.

                      Gefällt mir

        2. „Bitte schreib weiter zu diesem Thema, ich könnte Seitenweise darüber lesen!“

          Geht mir ebenso. 😉

          Und kopiere diese, deine Links, ins Themenfeld Erdexpansionstheorie damit dieses Wissen, geballt unter dem entsprechenden Thema, zu erlesen ist.

          Gefällt mir

    1. Dieser „DrShoe65 560**“ hat es sich wohl wieder anders überlegt…

      Als ich von WP informiert wurde das Roland den Artikel auch mit „gefällt mir“ paraphiert hat war das „gefällt mir“ von „DrShoe65 560**“ wieder verschwunden!

      😦 👿 😦

      Gefällt mir

  16. San Bernardino hoax (bei Jewtube eingeben)

    Das erste was mir ins Auge gesprungen ist, als ich den Lokus-Artikel aufgerufen habe, war die Handhaltung („Devils Horns“ + das eine Auge darüber)
    (http://www.focus.de/panorama/welt/leblose-koerper-uebersaeten-den-boden-so-erlebten-augenzeugen-den-horror-von-san-bernardino_id_5129029.html)

    Nur ein Beispiel…

    [https://www.youtube.com/watch?v=Z1iBMYRWYs8]…

    Nicht das mich dieses Ereignis sonderlich interessiert, nur so langsam übernimmt der Satan die totale Kontrolle über den Planeten. Grrrrr…

    Gefällt mir

    1. Las ich auch erst gestern in der Zeitung von diesem neuen „Massaker“ !
      Wusste zu 99 % , dass es mal wieder Ver….ung der Bürger ist mit dem Ziel der Einschüchterung und Verängstigung und ltztendlich Überwachung und Waffenbeschlagnahmung !
      Aufgefallen ist mir, dass immer besonders mitleiderregende Personengruppen ausgewählt werden:
      Sandy Hook Grundschule, Kirchenmassaker vor paar Monaten und jetzt die hilflosen Behinderten !
      Mache ich auch immer so:
      Name des Ortes plus „Hoax“ oder „Fake/false flag “ eingeben ! BINGO
      Interessant ist diese Seite :
      einerseits muss die Firma Werbung machen, andererseits darf die grosse Masse nicht wissen, dass es so eine Firma überhaupt gibt , ein echtes Dilemma !
      http://www.crisiscast.com
      Die meissten Menschen trauen anderen so etwas nicht zu ….
      so dreist zu lügen, verfälschen und manipulieren , weil sie denken :
      „Das würde Ich (und damit auch die anderen ) NIEMALS tun !
      Das ist DAS Hauptproblem !
      DOCH, und sie tun es !
      Die Massaker unter Obongo sind mittlerweile 160 !!!
      Unter Reagen, Clinton , Bush (ohne 9/11) zwar ansteigend , aber „nur“ etwa 20 bis40 !
      Diese Zahlen habe ich aus dem Kopf, nur ungefaehr, habe sie gestern gelesen, muesste aber lange suchen !
      Denen scheint die Zeit davonzulaufen …

      PS auch bei Columbine gibt es erhebliche Unklarheiten, nur youtube gabs noch nicht !

      Gefällt mir

      1. Der Link http://www.crisiscast.com/ ist ja ein wahrer Augenöffner 🙂

        „Wir dramatisieren Veranstaltungen für Schwellensicherheitsbedürfnisse in Großbritannien, den Mittleren Osten und weltweit. Unsere Fachrollenspiel Akteuren – viele davon mit Sicherheitsüberprüfung – werden von Verhaltenspsychologen geschult und rigoros in Straf- und Opferverhalten einstudiert, um Polizei, die Armee und die Rettungsdienste, Krankenhäuser, Schulen, Kommunen, Behörden, private Sicherheitsdienste, Einkaufszentren zu helfen, Flughäfen, großen Unternehmen, Strafrechtsabteilungen, Medien und das Militär auf einfallende Umgebungen für lebensrettende Verfahren zu simulieren.

        Wir verwenden modernste britische Filmindustrie Techniken, Requisiten und Spezialeffekten, um Trainer zu liefern wesentliche, hands-on, mit hoher Oktanzahl Krisenbewältigung und Katastrophenmanagement Training. Wir arbeiten auch mit Trainee-Ärzte, Psychologen und Fachkräfte arbeiten.

        Unsere speziell ausgebildeten PROFESSIONAL Rollenspiel Akteure und internationaly GUTGESCHRIEBEN Filmteams bringen realistisch, informiert, Krisenmanagement und Katastrophenfälle zum Leben. Als Unternehmen setzen wir Stand der Technik UK und australischen Filmhandwerk, Tricks und Fähigkeiten für die Live-Training, das hyper realen Schlachtfeld-Effekte, Rollenspieler, Stunts, medizinische Simulationen und Kampfflammpunkte benötigt. ​​

        Wir sind in der Lage, Fachfilmtechniken und Disziplinen zu verwenden, um das Beste aus Theater und Film in unseren Live, immersive Simulationen (ACHTUNG: grafische Inhalte) zu bringen:

        Jede Produktion wird seine eigene Management-Team, gegeben, die von speziell ausgebildeten Rollenspiel Schauspieler, gutgeschrieben Film und Theater-Profis zu bringen großen Maßstab, Big-Budget-Produktionen zum Leben erlebt besteht. Wir haben auch eine Notfall-Dienstleistungen Berater ernennen, die jeder großen Veranstaltung und jedes Guss auf Szenario bestimmte Straf und Opferverhalten von unseren Psychologen informiert.​“

        Gefällt mir

  17. Es gibt ja Leute, die Zeit haben. Ich bin so einer. Meine Zeit verbringe ich nicht mit Unterhaltung (also Unter-Halten) sondern damit, das, was mich interessiert herauszufinden. Das war schon immer so Und etwa mit 30 Jahren hatte ich ein einschneidendes Erlebnis. Nicht bedeutend, aber es eröffnete mir den Blick hinter die Mauer! Dieser Blick wird durch Dogmen jeglicher Art behindert und so war es auch bei mir. Als Jungspund erzählte mir ein Ingenieur etwas von Operationsverstärkern. Und ich bemerkte dabei, daß so ein Ding einen Fehler hat und das erzählte mir der Ingenieur. Dies nahm ich als bare Münze hin und glaubte fortan, daß dieser Fehler eine nicht überwindbare Grenze bei der Genauigkeit eines OP´s darstellt. Leider hatte mir dieser Ingenieur auf meinen „erschrockenen“ Einwand hin nicht erklärt, daß dies kein Problem darstellt und man diesen Fehler auch kompensieren kann. Für ihn war dieses Wissen normal und anscheinend nicht weiter erwähnenswert. Aber für mich war damit der OP „gestorben“.

    Rund 15 Jahre später bemerkte ich diese Denkbarriere und mir wurde bewußt, daß es „hinter der Mauer“ tatsächlich noch weitergeht. Das war der Moment, wo ich anfing bisher Geglaubtes jeglicher Art zu überprüfen. So kam ich zunächst zur Evolutionstheorie, dann zu Einstein und dann zu unserer letzten Geschichte und etwas später kam ich zur Erdexpansion nun bin ich zwischenzeitlich bei der Vorgeschichte gelandet, also bei den Wurzeln. Und ich hatte vorher auch alles schön brav geglaubt.

    Auf diesem Weg wurde mir immer wieder bewußt, daß wir aus allen Rohren belogen werden. Und leider bemerkte ich auch, daß wohl 99,99 % der Menschen all diese Lügen sich verinnerlicht haben. Genauso wie ich 15 Jahre lang geglaubt hatte, ein OP sei „untauglich“.

    Ich habe also Zeit und versuche mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln den Wahrheiten auf die Spur zu kommen. Neben Internet als Infoquelle, vom Angebot nehme ich immer nur die Rohdaten und selbst die überprüfe ich noch auf Glaubwürdigkeit, habe ich noch meinen Rechner. Ich habe seit 1976 tausende Programme geschrieben und selbst jetzt sind gleichzeitig 4 Programme offen und das nach Neustart des Rechners. Meist sind es 10. Und wenn ich etwas „näher“ wissen will, hänge ich an irgend ein offenes Programm noch eine Subroutine an. Programmieren geht bei mir blitzschnell. So schnell, daß ich dieses „Subroutinenanhängen“ sogar dann mache, wenn ich weiß, daß ich dafür bereits einmal ein Programm geschrieben habe. Das Suchen dauert bei mir länger 🙂

    Wie komme ich zu diesem jetzigen Schrieb?

    Wegen Phaeton. Ich guckte nämlich im Weltnetz nach, was man darüber so alles sich denkt. Und das war bis auf wenige bereits gezeigte Quellen grauenhaft! Unwissen pur, Esoterik, blanke Lügen, „Deutungen“ und sonstiger Unsinn.

    Nun weiß ich aber zwischenzeitlich, daß auch die „alten“ Quellen Fälschungen sind oder erst in der Neuzeit geschrieben wurden, etwa Ovid. Die „unmögliche“ Beschreibung Phaetons, insbesonders sein blutrotes Aussehen, ist aber nur dann möglich, wenn sie auf echten Augenzeugenberichten beruht! So einen „Unsinn“ kann sich niemand der Neuzeit ausdenken, der schon einmal eine Sternschnuppe gesehen hat!

    Anscheinend gibt es tatsächliche Urquellen, welche nur Auserwählten zugänglich sind und diese Auserwählten Dreckskerle pflastern uns mit dem ganzen Esoterengöttermüll seit 500 Jahren oder noch länger zu.

    Sie nehmen also tatsächliche Begebenheiten und stellen die uns so hin, daß sie uns als Märchen und Legenden erscheinen müssen. Und wir Deppen glauben dann diesen Müll vom einäugigen Odin oder sonst einem Schrott! Und mit diesem ganzen Religionsschrott lassen sie uns auch glauben, daß wir Leibeigene waren und daß eine Herrschaft gottgegeben ist!

    Und dann sprechen wir solche Betrüger als „Durchlaucht“ oder „seine Herrlichkeit“ an! Meine Mutter hat mir als Kind einmal einen heißen Tip gegeben, wenn ich vor jemanden „Angst“ habe. Ich solle mir denjenigen einfach auf der Toilette sitzend vorstellen und zwar mit langen Unterhosen 🙂

    Dieser Tip war wirklich gut und außerdem anerkannte ich ab diesem Moment nur noch Menschen, welche mehr als ich wußten und von denen ich lernen konnte. Wobei ich hier heute noch weiter einschränken muß. Beim „Mehrwissen“ kommt es nämlich auch darauf an, ob es wahr ist!

    Auch wenn ich von „meinen“ Riesen samt Engeln bereits zu 100% überzeugt war, so hat mich die Geschichte vom rotglühenden Phaeton noch um weitere 0% sicherer gemacht 🙂

    Das Wesentliche ist aber, daß daraus hervorgeht, daß wir absichtlich von einer Klicke getäuscht werden und die die Wahrheit weiß!

    Diese Klicke weiß auch noch mehr. Schließlich habe ich mir auch Gedanken über das Atom gemacht und bin zu bestimmten Erkenntnissen gelangt. Und ich wundere mich ab und zu, daß in der Wissenschaft neue Gedanken verlautbart werden, welche genau dem entsprechen, was ich bereits seit langer Zeit weiß. Jedoch wird auch hier nicht die ganze Wahrheit erzählt sondern sozusagen „verharmlost“. Ich kann die Wahrheit auf rund 10 Dezimalstellen angeben. Die Klicke dagegen äußert sich über „Werte“ überhaupt nicht. Nur das Grundsätzliche ist seit ca. 2012 bemerkt und gegenüber Vorläuferversionen korrigiert worden (irgendeintrag bei Wikiblöd zeigt das). Man sagt also zwischenzeitlich, das Dingens ist eine Farbe. Vorher glaubte man noch, es sei ein Esel. Und noch davor meinte man, es handle sich um einen Regenwurm. Und ich kann sozusagen die „Farbe“ auf 0,0001 Nanometer genau seit langer Zeit bereits quantifizieren 🙂

    ——
    Wir brauchen uns um die Nichtjuden nicht zu kümmern. Mögen sie eine Zeit lang noch von der Hoffnung auf neue Unterhaltungen oder von der Erinnerung an vergangene Freuden leben. Mögen sie sich vormachen, daß der Glaube an die theoretischen Gesetze, den wir ihnen eingeimpft haben, von größter Bedeutung sei.

    Zu diesem Zwecke vermehren wir ununterbrochen durch unsere Presse das blinde Vertrauen zu diesen Gesetzen. Die Intelligenzschicht der Nichtjuden wird auf ihre Kenntnisse stolz sein und sie so verwerten, wie ihnen unsere Vertreter in der Absicht vormachen, ihren Geist in die Richtung, die für uns nötig ist, zu leiten.

    Glauben Sie nicht, daß unsere Behauptungen nur leere Worte sind. Beachten Sie den Erfolg, den uns Darwin, Marx und Nietzsche gebracht haben. Wenigstens uns sollte dieser zersetzende Einfluß dieser Lehren klar sein.
    http://www.radioislam.org/protocols/indexde.htm
    ————————-

    Gefällt mir

  18. Wenn man dies bei 1:20 sieht, verliert man den Glauben an die Sonne als reinen Gasball:

    Das Material, welches die Sonne herausschleudert, hat eine Abschußgeschwindigkeit von 437 (Umlaufbahn) bis über 618 (verlassen des Sonnensystems) KILOMETER je SEKUNDE. Ein G3 schafft ca. 0,8 km/s, die Leopardkanone 1,8 km/s. Um eine Rakete auf eine Erdumlaufbahn zu beschleunigen, werden 7,9 km/s benötigt und für das Erreichen des Monds oder von Pluto braucht man 11,2 km/s.

    Gefällt mir

  19. Eine Emailnachricht:

    Franz. President, Sarkozy, Judenschwein: „Was ist das Ziel? Das Ziel ist internationale Rassenehe. Es gibt keine Wahl. Es ist eine Verpflichtung. Wenn es keinen Voluntarismus dazu gibt, dann wird der Staat Massnahmen machen um einzugreifen. Wir muessen uns aendern, und so werden wir uns aendern.“
    [*Was fuer eine unheimliche Frechheit und Anmassung]

    Gefällt mir

  20. Beate Zschäpe hat ausgesagt. Nichts davon dürfte stimmen. Niemals kann jemand eine Repetierknarre nach einem Schuß in den eigenen Kopf wieder repetieren. Die gesamte Aussage ist offensichtlich eine „Deal“-Aussage:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149774281/Das-hat-Beate-Zschaepe-im-NSU-Prozess-gesagt.html

    Dazu auch fatalist allgemein:
    https://sicherungsblog.wordpress.com/

    Direkt ins Forum zur Aussage:
    http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/553/zsch-pes-aussage-249-vt?page=1&scrollTo=33732

    Gefällt mir

  21. Auf nach Birobidschan! Das Israel des Ostens!:

    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/06/27/auf-nach-birobidschan-das-israel-des-ostens/


    Und außerdem noch neu bei mir:

    Umfassender Rassenkunde-Unterricht in 11 Videos

    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/12/09/unfassender-rassenkunde-unterricht-in-12-videos/

    Briefe an den Führer – Dokumente der Liebe der Deutschen zu ihren Führer

    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2015/12/08/briefe-an-den-fuehrer-dokumente-der-liebe-der-deutschen-zu-ihren-fuehrer/

    Gefällt mir

  22. @Roland

    Du hattest bezüglich Evolution recht deutlich erklärt, warum sie Deiner Meinung nach nicht existiert und alles, was in unserer Welt an Veränderungen stattfindet, sich durch die DNA erklärt.

    An dieser Stelle würde mich Interessieren, wie es zu den – augenscheinlich – unterschiedlichen „Menschenrassen“ kommt.

    Weiße, Asiaten, Schwarze.

    Wie kann sich eine DNA, die aus einem Basisstamm entspringt, einen Menschen hervorbringen (oder Menschengruppen), die, wie die Asiaten, geschlitzte Augen haben.

    Dann die Schwarzen, wie kommt es, dass gerade dieser Menschenschlag so deutlich u in ihrer Optik, dem Menschenaffen gleichzusetzen ist.

    Wie kann eine DNA so „mutieren“, dass aus weißen „Engeln“, solche Kreaturen hervorspringen?

    Diese Fragen beschäftigt mich seit langen, vielleicht hast Du eine Antwort darauf.

    Gefällt mir

    1. Die Frage ist berechtigt und ich habe mir darüber schon einmal Gedanken gemacht. Dabei hatte ich das Problem, die mich eigentlich interessierenden Basisinfos niemals in klarer Form gefunden zu haben. Insofern kann meine Antwort auch wegen falscher Basisinfo falsch sein.

      Wir haben 23 Chromosomen, von denen jeweils das mütterliche oder das väterliche Verwendung findet und diese Kombination bewirkt das unterschiedliche Aussehen. Demnach dürfte es nur 2^23 unterschiedliche Menschenmodelle geben, also 8,4 Millionen.

      Ursprünglich gab es noch keine Rassen sondern es gab nur diese 8,4 Mio Modelle und darunter gab es auch den Neger, den Chinesen und noch weitere 8,4 Mio Exemplare. Aber es gab (wahrscheinlich) nicht 10000e Neger, 10000e Chinesen auf einem Haufen!

      Daß es nur so wenige Menschenmodelle gibt erkennt man an der Tatsache, daß es Doppelgänger gibt! Dabei muß man auch berücksichtigen, daß die Doppelgänger auch das „richtige“ Alter haben müssen. Rein theoretisch müßte also in einer Population mit rund 10 Mio Individuen jeder einen Doppelgänger finden können, allerdings nicht im selben Alter. Dazu bedarf es vielleicht 100 Mio, damit man jemanden innerhalb von ca. +- 5 Jahren mit demselben Alter erwischt.

      Jedoch wissen wir, daß jeder „ordentliche“ Politiker sogar meist einige Doppelgänger hat und dies, obwohl das Volk gar nicht die hierfür entsprechende Größe hat!

      Diese „vielen“ Doppelgänger sind bereits ein Hinweis darauf, was es mit unseren Rassen auf sich hat.

      Es gibt also von jedem einzelnen der 23 Chromosomen nur zwei unterschiedliche. Hierbei spreche ich nicht von degenerierten Chromosomen, welche es zwischenzeitlich natürlich auch gibt. Diese beruhen auf einem Erbschaden infolge von Umwelteinflüssen, insbesonders Radioaktivität und Inzucht, wobei früher ohne Radioaktivität die Inzucht noch kein Problem darstellte. Bei Inzucht besteht die Gefahr, daß ein DNA Schadensfehler fixiert wird.

      Dann kam die Sintflut.

      Bei der Sintflut überlebten nur einige wenige Exemplare. Darunter gab es ein Chinesenpärchen, ein Negerpärchen und ein weißes Pärchen. Und natürlich ein Judenpärchen.

      Und damit war auch nur eine ganz bestimmte Chromosomenkombination überliefert, welche eben den Neger und den Chinesen kennzeichnet.

      Ein Beispiel. Nehmen wir an, es gibt von einem bestimmten Chromosom nur die 0 oder 1 Ausführung und es gibt nur 8 Chromosome.

      10101010 Vater
      01010101 Mutter
      xxxxxxxx Volk

      Das x bedeutet, es kann 0 oder 1 dastehn. Wenn dieses Paar die Sintflut überlebt hat, wird das daraus entstehende Volk vielfältig und „normal“ aussehen.

      Und nun ein anderes Beispiel:

      10101010 Vater
      00001110 Mutter
      x0x01x10 Chinese

      Alle hieraus entstehenden Nachkommen haben „Schlitzaugen“ als gemeinsames Merkmal.

      Und der Neger kam vielleicht so zustande:

      01101111 Vater
      01010101 Mutter
      01xxx1x1 Neger

      Beim Juden sah dies zunächst so aus:

      11101011 Vater
      01010001 Mutter
      x1xxx0x1 Vorjude

      Da der Jude jedoch intensiv Inzucht betrieb, degenerierte der Jude:

      12101212 Vater
      02010202 Mutter
      x2xxx2x2 Juden

      Die 2 ist der Grund für die unnachahmliche Chutzpah der Juden, also der Grund für ihren Dachschaden und auch dafür, daß jeder Jude mit 35% Wahrscheinlichkeit irgendeine Erbkrankheit hat, welche es nur bei Juden gibt.

      Anhand dieser Darstellung ist auch verständlich, weshalb es mehr Doppelgänger in einem Volk gibt, als man zunächst erwarten würde. Wenn 3 Chromosome immer gleich sind, findet man unter bereits 100 Mio rund 10 Doppelgänger im passenden Alter.

      Die unterschiedlichen Menschenrassen kamen also daher, daß nach der Sintflut nur 1 Pärchen oder im sehr günstigen Fall vielleicht auch 3 Pärchen lokal (!) überlebten und daraus die unterscheidbaren Rassen und Völker entstanden.

      Vor der Sintflut wurde anscheinend auch viel Inzucht betrieben. Man sieht dies z.B. bei beim Familienphoto in Abu Simbel, wo alle vier Riesen praktisch gleich aussehen! Diese Inzucht war damals jedoch nicht oder nur sehr gering gefährlich.

      Die einzelnen Merkmale sind übrigens meist über mehrere Chromosomen verteilt. Das Merkmal „Nasenform“ oder „Ohrenform“ könnte vielleicht über 10 Chromosome verteilt sein. Ansonsten gäbe es wohl nur 2 unterschiedliche Nasen und Ohren 🙂

      Gefällt mir

      1. Hmm, aber führt die „ein Pärchen Überlegung“ nicht in die Sackgasse. Wenn nur ein Pärchen überlebt haben soll/kann, ist Inzucht die einzige Möglichkeit. Schließlich müssten Geschwister sich mit Geschwistern verpaaren, oder Eltern mit ihren Kindern. Dann wären wir bei der Idee von Adam und Eva angelangt, da hat auch ein Paar eine ganze Menschheit erschaffen.

        Und was die Ähnlichkeit der Neger mit dem Menschenaffen betrifft, so musste bei dieser Menschengruppe die DNA – tatsächlich – sehr dich am Affen angelehnt sein, sonst würde sich die Ähnlichkeit nicht erschließen.

        Oder sehe ich das falsch.

        Dann würde auch Darwins „Idee“, der Mensch stammt vom Affen ab wieder ein ganz anderes Bild ergeben.

        Gefällt mir

        1. „Adam und Eva“ wurden vor der Sintflut erschaffen. Offensichtlich war die Chromosomenmischung bei beiden so, daß die nachfolgenden xxxxxxxx Kinder entstehen konnten.

          01010101 Adam
          10101010 Eva
          xxxxxxxx Kinder

          Vor der Sintflut gab es auch keine Radioaktivität und deshalb war Inzucht zwischen den Kindern wegen ungeschädigter Gene überhaupt keine Gefahr. Das ist sehr wesentlich.

          Daß es vor der Sintflut keine Radioaktivität gab erkennt man auch an den Altersdatierungen mit C14. Die Viecher scheinen wegen fehlendem C14 immer „uralt“ zu sein, obwohl sie vor ca. 1500 – 2000 Jahren noch lebten! Je weniger C14 die Probe enthält, desto älter erscheint sie, da man annimmt, daß das C14 in den „zigtausend Jahren“ bereits zerfallen ist!

          Nach der Sintflut sah das anders aus, weil jetzt infolge des ausgespieenen Materials gleichzeitig Radioaktivität aus dem angesprungenen Kernreaktor im Erdzentrum an die Oberfläche kam. So z.B. Uran und Thorium samt einiger Spaltprodukte. Der Kernreaktor produzierte eine gigantische Leistung, da „wie bekannt“ die Erde sich nach der Überflutung wieder aufgeblasen hatte und deshalb die Wasser innerhalb von einem halben Jahr wieder abflossen.

          Diese schweren radioaktiven Elemente waren vorher nicht auf der Erdoberfläche zu finden. Die hatten sich bei der Erdentstehung brav Richtung Erdzentrum aufgrund ihres großen Atomgewichts im Gas sedimentiert.

          Als jedoch der Kernreaktor bei der Sintflut mit vielleicht Milliardenfacher Leistung wie „normal“ ansprang, ging es im Gas auch recht turbulent zu und Uran- und Thoriumgas wurde ebenfalls mit hochgewirbelt und war im Auswurf zu finden.

          Auch in unserer Luft sind die schwereren Gase in der Hochatmosphäre nicht mehr zu finden bzw. nur noch selten im Vergleich zu den leichten Gasen, welche oben dominieren.

          Unten bis in ca. 100 km Höhe ist noch alles gut durchmischt und das Molekulargewicht ist konstant. Dieses nimmt dann aber mit zunehmender Höhe drastisch ab.

          Nun zu den ersten überlebenden Pärchen nach der Sintflut.

          Die waren natürlich noch nicht „sofort“ radioaktiv verseucht. Schließlich hat das Wasser auch viel wieder weggespült. Und natürlich mußten sie zunächst Inzucht betreiben und wußten aus der vorherigen Erfahrung, daß dies ungefährlich ist. Nach einiger Zeit hat dann aber die Radioaktivität zugeschlagen bzw. war der Pegel hochgefahren und ab da war dann die Radioaktivität für die Inzucht gefährlich.

          Die Menschen wurden nun sowohl aus dem Weltraum als auch durch die Bodenradioaktivität beschossen.

          Die Menschheit hatte also eine zeitlang noch so weiterleben können wie bisher. Sie wurden auch nach der Sintflut noch recht alt, wenn man den Angaben der Bibel Glauben schenkt. Aber die erreichten Lebensalter wurden immer kürzer, bis sie auf das jetzige erreichbare Alter absanken.

          Die Menschheit hatte also vielleicht 1…5 Generationen Zeit und fand dann auch weitere überlebende Nachbarn und damit war die Inzucht auch nicht mehr nötig.

          Affe und Mensch sind genetisch eine „Unendlichkeit“ weit auseinander! Selbst wenn die DNA nur einen Unterschied von 1ppm aufweisen würde, entspricht dies der Unmöglichkeit, daß sich ein Menschen zum Affen degeneriert haben kann, ohne dabei auszusterben! Das sind immerhin 3000 Buchstaben im Wert von 0,6 * 3000 = 1800 Dezimalziffern. Die Wahrscheinlichkeit, so zu degenerieren, daß die Degeneratioskette dabei überlebt, liegt bei 10^(-1800), also Null!

          Wenn in unserer DNA auch nur 1 Buchstaben falsch ist, kann dies bereits den Tod bedeuten. Bei geschätzt höchstens 20 zufälligen gleichlautenden Fehlern in allen Zellen des Körpers ist das Dingens nicht mehr lebensfähig.

          Ich habe einmal ausgerechnet, wieviele Buchstaben bei einer tödlichen radioaktiven Bestrahlung kaputt sein müßten. Ungefähr 300. Dann tritt der Tod in wenigen Wochen ein.

          Es ist also weder Evolution noch Degeneration zu einem anderen Lebewesen möglich!

          Diese „300 Fehler“ in EINER Zelle sind individuelle Fehler. Auf jeden Fall muß diese Zelle erneuert werden. Selbst wenn die Nachbarzellen beim fehlerfreien DNA-Basteln außerordentlich hilfreich sind und „meist“ trotz eigenen Schadens aus der fehlerhaften DNA eine fehlerfreie DNA gebastelt werden könnte, funktioniert das Basteln nicht mehr, wenn ALLE Zellen sich aus demselben Grund erneuern müssen und mit sich selbst beschäftig sind!

          Hier habe ich einmal diese DNA-Bastelei gezeigt. Dieser Mechanismus MUSS so funktionieren, weil die Menschheit ansonsten nicht einmal 200 Generationen hätte überleben können.

          Gezeigt ist eine Nachbarschaftsbefragung von 6 Nachbarn, welche selbst sehr starke DNA Schäden haben. Der DNA Abschnitt ist 3 Abschnitte lang und die jeweis untere etwas abgesetzte Zeile zeigt dann die damit fast perfekt zustandegekommene DNA. Die DNA-Länge ist 504 Buchstaben lang. Eine „1“ bedeutet einen Fehler. Ein „.“ bedeutet kein Fehler. In jeder Nachbarzelle befanden sich 33 zufällige Fehler im Abschnitt und dennoch wurde nur ein einziger Fehler übernommen.

          Gefällt mir

          1. @Roland

            Ich denk mal das eine Evolution/Degeneration zu etwas Höheren oder eben Niederen gibt denn warum finden sich dann sonst besonders am menschlich Körper gewisse Teile die eindeutig früher mal ne Funktion hatten aber wohl mangels Gebrauch im Laufe der Zeit verkümmerten?

            Die Rede ist vom Steißbein, vom männlichen Uterus, von den 3 äußeren Ohrmuskeln, den Halsrippen, dem Hohlhandmuskel, dem Blinddarm (Vegetarier-Verdauung?), dem Pyramidenmuskel, dem Schlüsselbeinmuskel, dem Plantaris-Muskel, dem Weißheitszähnen, den Samenleiter bei Frauen, der Körperbehaarung (Fellreste ?), kleine Zähen und kleine Finger usw…..

            (Das 13. Rippenpaar ist besonders interessant da auch Menschenaffen wie Chimpasen usw. ein 13. Rippepaar haben. Bei den Menschen haben rund 8% ein 13. Rippenpaar. Welche Rasse da hervorsticht ist LEIDER nicht statistisch erfasst!)

            Es gibt ja auch Tierarten die zb eindeutig mal Augen hatten aber auch diese mangels Gebrauch aus ihren DNA-Sortiment ausgebaut haben

            http://www.wissenschaft.de/documents/11459/13036/astyanax_mexicanus/4f2f4d3d-480b-4c79-a918-a3e9c848f62d?imageThumbnail=4

            Die Fledermaus und der Maulwurf machen ja gerade die selbe Evoltion bzw. Degeneration durch wie der oben gezeigte Tiefsee-Fisch

            Wenn wir mal ehrlich sind ist der Mensch so wie er heute gebaut ist in der „freien Wildbahn“ bestimmt nicht mehr die Nr 1 in der Nahrungskette und würde ohne seine Intelligenz kurzfristig aussterben weil er nicht mal den nächsten Winter überstehen würde. So gesehen machen wir gerade ne Degenration durch und wenn ich mir die auf hochtouren laufende Dummheitsspirale der letzten 2 Generationen so angucke dann geht diese Degeneration nicht nur genetisch sondern auch kulkturell schneller voran als uns allen lieb ist!

            Wenn man im Hinterkopf behält das wahrscheinlich die edelsten Geschöpfe unserer Rasse im letzten Krieg vom Juden ermordet wurden dann ist die Qualität der Überlebenden eh sehr fragwürdig.

            Gefällt mir

            1. „Ich denk mal das eine Evolution/Degeneration zu etwas Höheren oder eben Niederen gibt….“

              Dies ist VOLLKOMMEN ausgeschlossen! Die Mathematik beweißt dies eineindeutig!

              „…. denn warum finden sich dann sonst besonders am menschlich Körper gewisse Teile die eindeutig früher mal ne Funktion hatten aber wohl mangels Gebrauch im Laufe der Zeit verkümmerten?“

              Ha! Ha! Ha! Ich bin gerade dabei, das Rätsel der Vorzeit zu lösen! Ich habe die ganze Zeit gebastelt und die gesamte Entwicklung vor und auch nach der Sintflut im Rechner. Ich sehe ALLES! Und Deine Fragen lösen sich in Luft auf und mir selbst war dies bis vor ein paar Stunen ein Rätsel.

              Was ich herausgefunden habe ist „gigantisch“. Wir sehen auf vielen alten Abbildungen „menschenähnliche“ Wesen mit Hundskopf, Vogelkopf und andere vollkommen unerklärliche Geschöpfe. Das war mir bisher ein Rätsel, bis vor wenigen Stunden!

              Die Volksbildung habe ich schon erzählt. Das funktioniert. Ich werde dies versuchen graphisch darzustellen, dauert noch etwas. Aber ich habe noch etwas gesehen. Ich sah, wie die Arten ausgestorben sind! Der Schöpfer hat noch viel mehr gespielt, als wir es uns vorstellen können.

              In meiner Simulation kann ich „beliebig“ viele Paare überleben lassen, alles passiert rein zufällig. Ich habe übrigens beim Superpaar Adam und Eva angefangen und weiß, wie da die Genmischung ausgesehen hat.

              Man könnte sagen, der Schöpfer hat überhaupt nur Adam und Eva geschaffen und ALLES andere hat sich daraus gezielt entwickelt 🙂

              „Wenn wir mal ehrlich sind ist der Mensch so wie er heute gebaut ist in der “freien Wildbahn” bestimmt nicht mehr die Nr 1 in der Nahrungskette und würde ohne seine Intelligenz kurzfristig aussterben….“

              Nun, der Mensch ist eben intelligent und deshalb wird er seine verlorenen Fähigkeiten wieder erlernen können. Wir hatten ja schon einmal eine Steinzeit und die war offenkundig auch überlebbar.

              Nun warte, bis ich die Simu präsentieren kann. Dauert noch ein bißchen.

              Gefällt 1 Person

              1. @Roland

                Ok, ich bin schon gespannt.
                Aber hoffentlich ist das, was da auch immer rauskommt, auch wirklich“wasserdicht“! Denn die Feinde der GKT lauern bestimmt auf so ´nen Adam & Eva, Alien-Schöpfer Kreationismus mit der sie dich dann entgültig in die Aluhut-Schublade stecken können um die Glaubwürdigkeit der GKT zu diskreditieren.

                Gefällt mir

                1. 1. Die GKT basiert nicht auf Glaubwürdigkeit und deshalb kann sie nicht durch persönliche Diffamierung diskreditiert werden.

                  2. Wer sich von solchen Gedanken leiten läßt wie „was meinen wohl die Anderen dazu“ kann niemals Denkbarrieren überwinden und unterwirft sich automatisch dem Feind.

                  3. Der „Kreationismus“ kann ausschließlich dann diskreditiert werden, wenn man ihn mit religiösen Begründungen untermauern will. Davon bin ich mindestens (!) eine Unendlichkeit weit entfernt.

                  4. Der Aluhut schützt alleine aus dem einen Grund nicht vor irgendwelchen „Wellchen“, weil der Schutz höchstens von oben wirksam ist, aber das Hirn noch von allen anderen Seiten bestrahlt werden kann 🙂

                  Nun zum Problem. Ich muß das „wasserdicht“ gaaaanz anders machen.

                  Ich veröffentliche hier einfach ein HTBasic Programm, welches man sich einfach als Text kopieren kann und in den Editor der Demoversion von HTBasic einfügen kann. Wer in der Lage ist, diese HTBasic-Demo herunterzuladen und zu installieren (ist sogar mir geglückt!), kann dann selbst sehen, wie alles mit den Chromosomen und unter welchen Umständen passiert. Das ist vieeeel besser als eine Graphik.

                  Außerdem kann ich dann auch andere Programme auf diese Weise jedem Interessierten hier zugänglich machen. Da muß ich nicht so viel schreiben und überlegen.

                  Hier gehts zur Demoversion HTBasic für Windows Demo Release 10.0.2:
                  http://www.techsoft.de/german/documents/downloads.html

                  Ganz oben die erste Beschreibung isses:
                  ——–
                  Professionelle, Rocky Mountain Basic / HP BASIC/WS kompatible Entwicklungsumgebung.

                  Voll funktionsfähige Demo von HTBasic für Windows XP, Vista und Windows 7.

                  Einschränkungen der Demo:
                  – Speichern von Programm-Dateien nicht möglich (STORE / RE-STORE deaktiviert)
                  – Demo beendet sich nach 30 Minuten selbst (kann beliebig oft neu gestartet werden)“
                  ———————-

                  Das ist der Direktlink zum Runterladen von HTBasic für Windows Demo Release 10.0.2, wenn man den „Demo“ Klick-Knopf nicht findet:
                  http://www.htbasic.com/support/downloads/CurrentDemo.zip

                  Hinweis:

                  Mein Programm kann man in der Copytaste einfach „halten“, wenn man HTBasic nach den 30 Minuten neu starten muß, und in einer Sekunde wieder in den Editor reinkopieren. Allerdings kann man sich auch beliebig oft eine Zeitverlängerung für jeweils weitere 2 Minuten per Klick holen. Ich habe früher sogar nur mit der Demoversion gearbeitet, bevor ich die 1000 € mir für die Vollversion gegönnt habe. Das Abspeichern ist also gar nicht nötig, wenn man das Programm sich einfach in den „üblichen“ Schreibeditor ( z.B. Word oder so) reinkopiert.

                  Früher gab es sogar „irgendwo“ einen automatischen Mausklickmacher, mit dem ich auch stundenlange Rechnungen ohne nervenaufreibende 2-Minutenklickerei durchführen konnte.

                  Wers geschafft hat, sich die Demoversion herunterzuladen und dieses komplizierte Programm in den Editor einzufügen und dann das Programm zum Laufen bringt, soll sich hier melden. Dann kopiere ich auch mein DNA-Sintflut-Volks-Neger-Programm hier rein. Dann weiß ich nämlich, daß das „Benutzertauglichmachen“ sich auch rentieren wird:

                  Dagehtslos:!
                  PRINT TABXY(10,3);“Zum Beenden auf das rote Quadrat drücken.“
                  PRINT TABXY(10,5);“Ha, HTBasic läuft und es zählt. Mal sehen, wie schnell es zählt:“
                  Zählen:!
                  Zähler=Zähler+1
                  IF Zähler MOD 1000000=0 THEN
                  PRINT TABXY(80,5);Zähler/1.E+6;“Millionen“
                  END IF
                  GOTO Zählen
                  END

                  Bemerkung: Bei mir hat es leider nicht direkt funktioniert, weil etwas Anderes Kopiert wurde als ich geschrieben habe. Wahrscheinlich meckert der Rechner mit zwei grau unterlegten Zeilen, welche fehlerhaft sind. Ich mußte die Anführungszeichen so wie hier gezeigt korrigieren. Bei mir waren es 6 senkrechte „Balken“, welche statt der “ zu sehen waren. Auch bei den „Millionen“ sind die Balken zu sehen und zu korrigieren. Nach Korrektur lief das kopierte Programm.

                  Nach der Korrektur sollte man sich das nun lauffähige Programm direkt kopieren und in seinen normalen Schreibeditor übertragen. Dann funktioniert es beim nächsten Mal direkt.

                  WordPress dichtet anscheinend nicht sichtbare Sonderzeichen dazu.

                  Mal sehen, ob es mit Abständen besser geht:

                  Dagehtslos:!

                  PRINT TABXY(10,3);“Zum Beenden auf das rote Quadrat drücken.“

                  PRINT TABXY(10,5);“Ha, HTBasic läuft und es zählt. Mal sehen, wie schnell es zählt:“
                  Zählen:!

                  Zähler=Zähler+1

                  IF Zähler MOD 1000000=0 THEN

                  PRINT TABXY(80,5);Zähler/1.E+6;“Millionen“

                  END IF

                  GOTO Zählen

                  END

                  Nee, ist auch nicht besser.

                  Noch ne Version, ich muß das schließlich wissen, daher sauumständlich, um die “ zu vermeiden:

                  DATA Zum Beenden auf das rote Quadrat drücken.
                  DATA Ha, HTBasic läuft und es zählt. Mal sehen, wie schnell es zählt:
                  DATA Millionen
                  DIM A$(10)[100]
                  FOR I=1 TO 5
                  READ A$(I)
                  NEXT I
                  Dagehtslos:!
                  PRINT TABXY(10,3);A$(1)
                  PRINT TABXY(10,5);A$(2)&CHR$(44)&CHR$(32)&A$(3)&A$(4)
                  Zählen:!
                  Zähler=Zähler+1
                  IF Zähler MOD 1000000=0 THEN
                  PRINT TABXY(80,5);Zähler/1.E+6;A$(5)
                  END IF
                  GOTO Zählen
                  END

                  Das läuft. Leider kann ich das Komma nicht direkt „verwirklichen“, weil ich dann wiederum die Anführungszeichen benötige 🙂

                  Gefällt 1 Person

                  1. Die Abfederung des Aufschlages der Holo-Religion durch Juden beginnt.

                    „Der Holocaust ist die größte Lüge der Geschichte. Deutschland hat keine Schuld am Zweiten Weltkrieg und Adolf Hitler war der einzige Staatsmann der Welt, der die Welt vor der plutokratisch-jüdischen Gefahr hätte retten können, um den unterjochten Planeten wieder zu befreien.“

                    Sagt wer ?.: Der Autor, Gerard Menuhin, bekannter Filmemacher und Autor, Sohn des weltberühmten Geigers Yehudi Menuhin

                    http://www.globalfire.tv/nj/15de/juden/25nja_die_luege_bebt.htm

                    Gefällt 2 Personen

                    1. @Frank

                      “…Der Holocaust ist die größte Lüge der Geschichte. Deutschland hat keine Schuld am Zweiten Weltkrieg und Adolf Hitler war der einzige Staatsmann der Welt, der die Welt vor der plutokratisch-jüdischen Gefahr hätte retten können, um den unterjochten Planeten wieder zu befreien…”

                      Das sehe ich jetzt gar nicht mal soooooo negativ…

                      Wenn diese Abfederung so umfassend passiert könnte dies unter Umständen Glück im Unglück sein denn wenn der Führer und der Nationalsozialismus wie in diesen Zitat von jeder Schuld an Krieg usw freigesprochen werden und sogar analog zu unserer Meinung als Segen für die ganze Welt betrachtet werden dann wird sich auch der ein oder andere Deutsche nen Weg in unsere Reihen suchen.

                      Der Hass auf den Juden kommt dann von ganz allein auch wenn er noch so reumütig tut.

                      Gefällt 1 Person

                    2. Ich sehe es ähnlich wie Du, weil der sehr positive Satz über unseren Führer kann fast nicht mehr als Aufschlagpuffer gewertet werden.
                      Sollte doch eine handvoll Juden ein Interesse an der Wahrheit haben ?

                      Der Hass kommt von eher unerwarteter Seite. Von „unseren“ vermeintlichen Nationalen.

                      Frank
                      12. Dezember 2015 um 19:43 Antwort
                      Die Abfederung des Aufschlages der Holo-Religion durch Juden beginnt.

                      “Der Holocaust ist die größte Lüge der Geschichte. Deutschland hat keine Schuld am Zweiten Weltkrieg und Adolf Hitler war der einzige Staatsmann der Welt, der die Welt vor der plutokratisch-jüdischen Gefahr hätte retten können, um den unterjochten Planeten wieder zu befreien.”

                      Sagt wer ?.: Der Autor, Gerard Menuhin, bekannter Filmemacher und Autor, Sohn des weltberühmten Geigers Yehudi Menuhin

                      http://www.globalfire.tv/nj/15de/juden/25nja_die_luege_bebt.htm
                      0 1 Deine Meinung?

                      Tim Schult
                      12. Dezember 2015 um 20:22 Antwort
                      @Frank
                      Na also!
                      Herzlichen Glückwunsch!
                      Hör mal, Du Genie, geh doch bitte sofort ÖFFENTLICH am besten in der Fußgängerzone in Stuttgart (AMICOMMAND) mit der Nummer hausieren, ja!
                      Und erzähl uns allen doch – wenn Du noch kannst – wie weit Du mit Deiner Berufung auf Meister Menuhin gekommen bist, ja?
                      Du Kasper-und Kanonenkopf warst ja u.a. einer der gaaanz naaationalen Tastaturhelden, die bei solchen Themen (jüdischen Aussteigern trauen usw.usf.) ja allein Wahr-Sager regelrechte KommentarHetzschlachten geliefert hast!
                      JETZT bringst Du blade Type einfach solchen Post.
                      Ich glaub es kaum, aber hab es geahnt – überall daSSelbe – besonders witzig, Gerd Honsik warnt eindeutig vor dem unbedachten Folgen der Äußerungen dieses Buches “Tell the Truth shame the Devil”, diesen in jetziger Situation freimütig zu folgen.
                      Die GKT, welche Du sonst so protagoniertest, hast Du miese Type wohl gerade verge>SS>en?!

                      https://mcexcorcism.wordpress.com/2015/12/01/freiwillige-selbstkontrolle-dezember-2015/#comment-8754

                      Gefällt mir

                    3. @Frank

                      OstpreuSSen aka Tim Schult will überhaubt nicht das der Karren aus dem Dreck gezogen wird (egal von wem) denn er fühlt sich pudelwohl in seinen pseudo-revolutzer Internetdünkel. Dir ist sicher auch schon aufgefallen das er ständig an allen Dingen nur was auszusetzen hat aber trotzdem nichts konstruktives zu sagen hat.

                      Er, er allein ist ja (in seiner Welt) der der den Durchblick hat und alle anderen sind doof und müssen von ihn niedergequatsch werden.

                      Nur zu dumm das diese ewige Motzer, welcher schon seit 2013 aus dem Netz verschwinden will, uns nicht aufklärt wie man denn seiner Meinung nach Aufklärungsarbeit machen soll.

                      Gefällt mir

                  2. Hab mir HTBasic runtergeladen und installiert. Ich hab dein Programm (letzgenannte Version) in nen Texteditor kopiert und die .txt bzw. deren Inhalt dann per „open“ Funktion in HTBasic eingebunden.

                    Wenn ich auf „run“ drücke kommt eine Fehlermeldung:

                    „ERROR 36 IN 4 Out of data in READ“

                    Was hab ich falsch gemacht?

                    Gefällt mir

                    1. Du hast sicherlich nix falsch gemacht. Aber „bzw. deren Inhalt dann per “open” Funktion in HTBasic eingebunden.“ kommt mir komisch vor. Wenn Du den Basic Editor öffnest (Klick) auf das weiße Kästchen mit Schreibfeder), wirst Du sehen, ob das Programm wie hier zu sehen ist oder nicht. Dann nachkorrigieren.

                      Habe es mir gerade noch einmal ausprobiert: Kopieren (Copy und Paste) und in den Basiceditor reinschreiben. Dann läuft es.

                      i

                      Gefällt mir

                    2. Ok jetzt Schritt für Schritt.

                      1. Ich starte HTBasic

                      2. Ich klicke auf das weiße Kästchen mit der Feder (Toggle edit Mode)

                      3. In der sich dann öffnenden Kommandozeile füge ich per strg v folgendes ein:

                      DATA Millionen
                      DIM A$(10)[100]
                      FOR I=1 TO 5
                      READ A$(I)
                      NEXT I
                      Dagehtslos:!
                      PRINT TABXY(10,3);A$(1)
                      PRINT TABXY(10,5);A$(2)&CHR$(44)&CHR$(32)&A$(3)&A$(4)
                      Zählen:!
                      Zähler=Zähler+1
                      IF Zähler MOD 1000000=0 THEN
                      PRINT TABXY(80,5);Zähler/1.E+6;A$(5)
                      END IF
                      GOTO Zählen
                      END

                      dann klick ich auf run
                      Der gleiche Fehler wie mit der .txt

                      Gefällt mir

                    3. Es müssen 3 solche Zeilen zu sehen sein:

                      DATA ….
                      DATA …
                      DATA ….

                      Wenn Du nur 2 kopiert hast, oder der Text nicht dasteht wie er soll, gibt es diesen Fehler!

                      Du kannst aber auch die 1. Version reinkopieren und die “ richtig korrigieren.
                      Beim Arbeiten geht die Grauuntermalung weg. Du brauchst beim Korrigieren nix zu machen. Wenn Du in die nächste Zeile mit rauf, runter,links, rechts -Taste gehst und die Zeile wird wieder grau, war der Fehler nicht behoben.

                      Ansonsten sieht es weiß aus, wie die anderen Zeilen.

                      Gefällt mir

                    4. Du kannst den ganzen Text auch weglassen. Dann siehst Du nur die sich ändernde Zahl, welche alle Millionen angezeigt wird. Das dürfte sofort fehlerfrei laufen.

                      Zählen:!
                      Zähler=Zähler+1
                      IF Zähler MOD 1000000=0 THEN
                      PRINT TABXY(80,5);Zähler/1.E+6
                      END IF
                      GOTO Zählen
                      END

                      Gefällt mir

                    5. Verdammt ich hab das Ende verpasst 👿

                      Ich wurde irgendwas mit disquiet program-change gefragt. Ich hab auf ok geklickt. War das die 30 min. Sense?

                      Gefällt mir

                    6. Ich glaub ich brauch son Mausklicker 🙂

                      PS: mach mal bitte nen Teil 2 von diesen Artikel hier denn so langsam wird es hier recht unübersichtlich. Man kann ja bei unseren HTBasik Diskossionsstrang zum Teil nicht mehr anworten weil er zu sehr verschachtelt ist.

                      Gefällt 1 Person

                    7. Ja, das war die Sense. Du hättest auf den anderen Knopf drücken müssen, dann wäre das Prog. um weitere 2 Minuten gelaufen. Und das kann man 1000 Mal wiederholen.

                      Daher, wenn das Ende naht und man hat das Programm irgendwie geändert, noch wenigstens in die Hand kopieren, Basic neu starten und nach 5 Sekunden läuft alles wieder. Das geht „normalerweise“ sehr schnell.

                      Gefällt 1 Person

                    8. Ich glaub ich brauch son Mausklicker 🙂

                      PS: mach mal bitte nen Teil 2 von diesen Artikel hier denn so langsam wird es hier recht unübersichtlich. Man kann ja bei unseren HTBasik Diskossionsstrang zum Teil nicht mehr anworten weil er zu sehr verschachtelt ist.

                      Gefällt mir

                  3. Ich habs geschafft. 😉 Na, das wird ja spannend, wenn wir die Simulationen unseres Gurus selbst hautnah vor den Schirmen miterleben können. Die Programme sind bestimmt Kakerlakensicher.

                    Deine Theorien verwirren mich gerade etwas. Ich habe erneut den Anfang von Gorsleben, Hoch-Zeit der Menschheit (bis ca. S. 110) gelesen. Werde es wohl nochmal lesen und dann Notizen machen und die wichtigen Stellen anstreichen.
                    Seine Theorie ist grob gesagt, daß es eine Urrasse gab, die Arier, welche die „auserwählte Rasse“ sind, Geschöpfe Gottes, mehr oder weniger vollkommen. Durch Sodomie mit Tieren sind dann die niederen Rassen entstanden. Der wirkliche Sündenfall – nicht das Essen von Äpfeln. Das Essen von Fleisch, übrigens ein weiterer Grund für die Vertreibung aus dem Paradies.
                    Alles schlüssig belegt anhand der Sprache und archäologischen Funden.
                    Mensch bedeutet übrigens Vermischter, Vermanschter…

                    Benjamin Disraeli – Earl of Baconsfield (Hust, hust…):
                    “Die Rassenfrage ist der Schlüssel zur Weltgeschichte.“

                    Der Hauptzweck der Judenevolutionstheorie ist es, „uns“ per Gehirnwäsche einzuhämmern, daß wir vom Affen abstammen. Dabei sind sie selbst Tierbastarde, was ihre mangelnde Empathie erklärt, sowie kein Verständnis für die Erhaltung des eigenen Lebensraumes. Diese Fähigkeiten sind einfach nicht vorhanden. Ihre Mimikry-Fähigkeiten erklären ihre Gefährlichkeit.

                    Das Buch ist von 1930. Damals war es schon schlimm, heute ist die Hölle.
                    Hoffen wir das Beste – Das Rettende wächst auch!

                    Fröhliche Gaskammertemperatur!

                    Gefällt 2 Personen

                    1. Ja, die Programme sind alleine schon deshalb Kakerlakensicher, weil man einen normal lesbaren Text kopiert.

                      „Der Hauptzweck der Judenevolutionstheorie ist es, „uns“ per Gehirnwäsche einzuhämmern, daß wir vom Affen abstammen.“

                      Genau deshalb wettere ich ja dagegen und gottseidank kann ich das auch begründen.

                      Ich überlege mir gerade, wegen der WordPress Eigenmächtigkeit, ob ich vielleicht einen sauberen Programmtext irgendwo anders niederlege, den man sich kopieren kann. Werde das mal ausprobieren. Weil bei größeren Programmen das Umschreiben doch etwas mühselig ist. Und vor allem ist so ein Programmtext nicht mehr so gut zu verstehen.

                      Das keine Zählprogramm zählt bei mir ca. 1,6 Mio /s. Das ist für meine Anfangserfahrungen wahnsinnig schnell. Mein 1. Rechner schaffte 1000/s. Und mit Assembler schaffte ich 250000 / s.

                      Und wenn ich diese blöde Zählprogramm compiliere, schafft es 120 Mio / s. also 65 mal schneller 🙂

                      Gefällt mir

                    2. „Ja, die Programme sind alleine schon deshalb Kakerlakensicher, weil man einen normal lesbaren Text kopiert. “

                      🙂 Brüll!!!

                      Übrigens ein gutes englischsprachiges Buch, welches die Evolutionslüge auseinandernimmt ist:

                      God vs Darwin Mike King pdf

                      Man kann es auch so im Netz finden, ich empfehle es aber ausdrücklich nicht. Falls es einem aber gefällt kann man auch eine kleine Spende machen. Dann aber bei payjud keine Bemerkungen wie 88! oder ähnliches machen, dann wird das Konto gesperrt (ID Prüfung 😉 )

                      Das Buch geht auch auf die geschichtliche Entwicklung ein. Der schlaueste Mann der Welt, Stephen Hawking, bekommt auch sein Fett ab (Urknalllüge, schwarze Löcher).

                      Gefällt mir

                    3. „:) Brüll!!!“

                      Hm, stimmt. Also, wenn man keine OUTPUT, WRITEIO, POKE, CONTROL Befehle sieht, und die sind als Befehle in blauer Farbe gekennzeichnet, kann dem Rechner nichts passieren. Wenn man den Text in den Editor hineinkopiert, sieht man ALLE Befehle in Blau. Bis dahin passiert noch keine Programmausführung. Das HTBasic überprüft dabei nur die Syntax und gibt optisch zu erkennen, wenn irgendwo ein Fehler vorhanden ist. In solch einem Fall wird das Programm auch nicht laufen.

                      Da die Demoversion sowieso es nicht erlaubt, Daten auf die Festplatte zu schreiben, kann da auch nix passieren. Aber man dürfte die Festplatte lesen können.

                      Man kann das Programm auch vorher mit der Suchfunktion auf solche Befehle überprüfen.

                      Gefällt mir

          2. @Roland

            „Adam und Eva“, das Superpärchen.

            Wie aber entstanden die unterschiedlichen Pflanzenarte/Tierarten etc.

            „Adam und Eva“ wurden doch nicht im „luftleeren“ (ohne Vegetation befindlichen) Raum gesetzt.

            Du siehst mich mehr und mehr verwirrt.

            Gefällt mir

            1. Ägyptischer Vogelmensch:

              Andere Undenkbarkeiten:

              Heute gibt es diese Modelle nicht mehr und ich kann mir kaum vorstellen, daß sie der freien Phantasie entsprungen sind. Außerdem stelle ich mir es durchaus schwierig bis unmöglich vor, solche Lebewesen durch Genmanipulation herzustellen. Schließlich muß das ganze Dingens auch leben können und alles muß aufeinander abgestimmt sein. Und „Masken“ kann ich mir auch kaum vorstellen.

              „Wie aber entstanden die unterschiedlichen Pflanzenarte/Tierarten etc.

              “Adam und Eva” wurden doch nicht im “luftleeren” (ohne Vegetation befindlichen) Raum gesetzt.“

              Wie das genau funktionierte, weiß sicherlich kein Mensch. Ob der Schöpfer erst die Pflanzen geschaffen hat und vielleich ein Jahr später den Adam aus dem Ei hat schlüpfen lassen, weiß ich auch nicht. Auf jeden Fall ist es sicherlich einfacher, den gesamten Lebenscode mit einem Gesamtgewicht von vielleicht 1 Milligramm zu schaffen und dann noch dazu ein Ei in passender Größe zu basteln, aus dem dann alles Leben kreucht und dieses sich in einer sehr kurzen gezielten Evolution in sämtliche Arten weiter zerteilt. Und dies so geplant, daß das jeweilige Geschöpf auf das bereits Entwickelte Zugriff hat.

              Wenn ich mir obige Lebewesen vorstelle, hat ER offensichtlich das undenkbare Können, auch das Unmöglichste zu vollbringen.

              Wenn ich der Schöpfer wäre und es könnte, würde ich es auch mit dem Universalei machen. Und so durchgeplant, daß alles in der richtigen Reihenfolge verläuft und z.B. einige DNA-Teile oder einige Chromosomen bei Bedarf sich abspalten.

              Wie dieser Superadam ausgesehen hat, weiß wohl kein Mensch. Jedoch könnte ich mir solche Verwandlungen vorstellen. Raupe –> Schmetterling oder Ei —> Taube ist ja auch möglich.

              Gefällt mir

              1. Grundsätzlich gehe ich auch davon aus, dass es diese Wesen gegeben hat.
                Dennoch stellt sich mir die Frage, wieso sich „plötzlich“ die DNA so verändert haben soll, dass der Vogelkopf vom menschlichen Körper verschwand, oder umgekehrt, also das aus dem Vogelmenschen ein richtiger Vogel wurde.

                Das wären dann die „Zwischenschritte“, die die Gläubiger an die Evolution immer gesucht haben und noch immer suchen.

                Ich gestehe, dass ich Deine Ausarbeitung nicht ganz verstehe, deshalb versuche ich es über die simple Logik ohne Zahlencodes und Rechenexempels nachzuvollziehen.

                So ganz gelingt es mir nicht 😦

                Gefällt mir

                1. „Ich gestehe, dass ich Deine Ausarbeitung nicht ganz verstehe, deshalb versuche ich es über die simple Logik ohne Zahlencodes und Rechenexempels nachzuvollziehen.“

                  Ich habe nun die Suchmaschine befragt, wie oft dies schon einmal gesagt wurde.

                  „Ich“: (ich: 1 270 000 000)
                  „Ich gestehe,“: 394000, (gestehe: 456 000)
                  „Ich gestehe, dass“: 72300, (dass: 748 000 000)
                  „Ich gestehe, dass ich“: 60700
                  „Ich gestehe, dass ich Deine“: 17, (Deine: 176 000 000)
                  „Ich gestehe, dass ich Deine Ausarbeitung“: (Ausarbeitung: 3 950 000)

                  Der letzte Teilsatz wurde also bereits noch niemals „gesprochen“, obwohl die einzelnen Worte durchaus nicht selten waren 🙂

                  Dein Text war kein Zufallstext und deshalb habe ich diesen Buchstabensalat auch als sinnvoll erkennen können. Ein Rechner hätte so einen Text NIEMALS generieren können. Auch nicht sämtliche Rechner der Welt, wenn sie es so lange probieren könnten, wie angeblich das Weltall existiert („13 Mrd. Jahre“). Es wäre in dieser Zeit kein einziger verständlicher Satz herausgekommen! Ich rede nicht von einem bestimmten Text sondern von „irgendeinem“ verständlichen, sinnhaften Text.

                  Auch dieser Text stellt eine absolute Unmöglichkeit dar und er besteht eigentlich aus nur rund 100 Buchstaben, wenn man die möglichen Sonderzeichen und Groß/Kleinschreibung mit berücksichtigt.

                  Dies bedeutet, die Wahrscheinlichkeit, daß ein BESTIMMTER für ein Wort nötiger Buchstabe rein zufällig erwischt wird, liegt bei 1/100, also bei 0,01. Für den nächsten Buchstaben ist die Wahrscheinlichkeit ebenso groß. Aber die Wahrscheinlichkeit der 2 richtigen Buchstabenreihenfolge liegt dann bei 0,01 x 0,01 und das ist bereits 0,0001. Nun kannst Du Dir ausrechnen, wie oft ein Rechner Probieren muß, damit ein 7 Buchstaben langes sinnvolles Wort wie etwa „gestehe“ dasteht. Das wäre nach rund 100 x 100 x 100 x 100 x 100 x 100 x 100 = 10^(2 x 7) = 100 000 000 000 000 zufälligen Versuchen der Fall.

                  2 x 7 ist 14 und die Anzahl der Nullen dieser Zahl ist damit identisch. Das bedeutet, um auch nur eine einzige sinnvolle Zeile mit 70 Buchstaben eines Buches per Zufall zu fabrizieren, müßte man rund 10^(2 x 70) = 10^140 zufällige Zeilen generieren!

                  Wir haben zur Zeit rund 1 Mrd. Rechner herumstehen. Jeder einzelne dieser Rechner könnte zur Zeit je Sekunde etwa 10 Mio Zeilen generieren. Meiner schafft jedenfalls bei 2,6 GHz 10 Mio zufällige Zeilen a 70 Buchstaben je Sekunde und Kern zu generieren. Habs gerade ausprobiert.

                  Dann könnten alle Rechner der Welt je Sekunde auch 10^(9+7) =10^16 Zeilen je Sekunde generieren. Nach 10^(140 – 16) = 10^124 Sekunden, also ungefähr nach 10^(124-7,5) = 10^(116,5) Jahren würde dann die erste sinnvolle Zeile generiert sein. Und 13 Milliarden Jahre sind gerade 10^(10,1) Jahre 🙂

                  Eine Zeile mit 70 Buchstaben entspricht gerade einmal 232 DNA Buchstaben. Nicht einmal ein Bakterium ( 4 Mio DNA Buchstaben ) oder das allerallerkleinste Virus ( 500 DNA Buchstaben ) hätte per Zufall entstehen können. Das Tabakmosaikvirus, das ist das Ding, welches mir den Glauben an die Evolution genommen hat, hatte 87000 DNA Buchstaben 🙂

                  Ach so, die „7,5“. Das Jahr hat 31,56 Mio Sekunden und der Logarithmus davon ist 7,5. 31,56 Mio ist also eine 1 mit 7,5 Nullen dahinter 🙂

                  Gefällt mir

  23. Ich mache mal hier weiter, damit es nicht so eng wird. Meine Demo sieht bei mir so aus:

    Einmal wird vor der Sintflut eine perfekte Genmischung „unters Volk“ gebracht. Aus diesem Volk überleben dann einige Paare. Und die bekommen Kinder. Und die auch wieder. Das Program macht dann einen Gentest um zu sehen, was mit den Genen dann passiert. Es liegt nämlich der Verdacht nahe, daß der Chinese und der Neger nur nach der Sintflut fixiert wurde. Das sieht man dann beim Programmablauf.

    Man kann die überlebenden Paare ändern, die Anzahl der Kinder je Paar und auch die Anzahl Chromosome bis von 7 bis 32, wenn man auch den Regenwurm untersuchen will. Beim Menschen sinds 23.

    Man muß mit dem Programm spielen und dann versteht man, was nach der Sintflut passiert ist oder auch wie sich die Rassen entwickelt haben und warum. Und man kann auch sehen, was passiert, wenn 100 Paare ein neues Land erobern. Oder auch nur 10.

    Im Ergebnis werden die fixierten Chromosome angezeigt und jeder Kombination wird eine „Volksnummer“ zugewiesen, welche die Besonderheiten eines Volkes genetisch definieren.

    Egal ob Sintflut oder Volksentwicklung, man kann beides damit durchspielen.

    Es werden laufend Sintfluten erzeugt und was danach passiert ist reine Statistik. Manchmal geht es gut, manchmal weniger. All dies passiert immer bei denselben Ausgangsbedingungen (Paaranzahl, Kinder, Chromosomenanzahl).

    Nun muß ich das Programm noch soweit untersuchen oder abändern, daß es nach Möglichkeit fehlerfrei kopiert werden kann.

    Gefällt mir

  24. So, nun habe ich eine Möglichkeit gefunden. Anklicken, dann erscheint der Text. Den einfach in die Taste nehmen und in den HTB Editor einfügen und dann RUN. ES Läuft auf Anhieb, ohne daß ich etwas ändern mußte. Ich mußte nur die Formatierung (Knopf mit Tx) außer Betrieb setzen und dann klappte es bereits: Hurraaaaa. Wenn man die ersten Zeilen sich durchliest, steht da:

    Chromosome:!
    Chromosome=23
    Nachsintflut:!
    Glückspaare=3
    Kinderjepaar:!
    Kindersegen=6
    CALL Einfach(Chromosome,Glückspaare,Kindersegen)
    END
    !*********************************************************
    SUB Einfach(Chromosomzahl,Überlebende,Kindjepaar)
    blubblub

    Die Werte kann man selbst ändern. Statt eine „Benutzeroberfläche“ zu basteln halte ich es bei ALLEN meinen Programmen so. Das hat den Vorteil, daß man sich den letzten Stand nicht merken muß und ein Programm läuft sofort mit irgendwelchen passenden Startwerten!!!

    Der Benutzer weiß dann auch, was im Programm passiert, wenn er irgendetwas ändert. Es ist eben ALLES offen. Auch die Fehler 🙂

    So. Nun habe ich es gleich als Subroutine geschrieben, auch wenn das unnötig ist. Aber dann wißt Ihr auch gleich, wie das geht. Hm, Ich könnte die Startparameter auch ins Hauptprogramm übernehmen, mit Parameterübergabe. Dann lernt Ihr auch gleichzeitig, wie das geht. Ich habe extra die Variablen etwas geändert, damit Ihr wißt, wie die Parameterübergabe funzt. Ihr könnt jetzt ganz bequem in den ersten Zeilen nach Herzenslust rumpfuschen. Wenns ne Fehlermeldung gibt, wißt Ihr auch gleich, daß der Pfusch zu viel war 🙂
    .

    Es läuft auf ANHIEB:

    http://txs.io/SEOb

    Gefällt 1 Person

  25. Jetzt kann ich Euch auch den russischen Meteoriten in Tscheljabinsk oder Phaeton „live“ zeigen und Ihr könnt selber damit spielen, mit großer und mit kleiner Erde. Jetzt habe ich auch die Farben richtig zusammengemixt (mit Weißabgleich). Huch. Nee, geht doch nicht. Jedenfalls nicht so einfach. Weil ich auf Daten meiner Festplatte zugreifen muß (Daten über Licht, Auge, Atmosphäre u.ä.). Aber die könnte ich auch „funktionalisieren“ oder. Hm, daß geht alles. Ich kann diese Daten ebenfalls in den Programmtext relativ automatisch hineinschreiben und per DATA Befehl lesen lassen. Ich schreibe doch nit 1000e Rohdaten in fünf Stunden ab. Da schreibe ich lieber fünf Tage an einem Programm, was das dann alleine macht 🙂

    Oh, und auch die Programme zur Untersuchung der Erdkruste (Sedimentdicke, Krustendicke, Wasser usw.). Hm, das ist aber noch zu anwenderunfreundlich. Läuft zwar bei mir sofort los, aber dann will ich etwas besonderes wissen (z.B. wo die Löcher in der Erdkruste sind) und dann muß ich den richtigen „Knopf“ dafür suchen 🙂

    Mit solch einem Rechenwerkzeug kann man sehr viel lernen. Da fängt das wirkliche Verstehen an. Und Mathematik braucht man dazu auch praktisch nicht. Newton hat mit der Erfindung von Differentialgleichungen etwas geschaffen, was sogar für den Normalmenschen wirklich interessant ist. Nur wird dies an den Verbildungsinstituten nicht so gelehrt, daß man es anwenden möchte. In Wirklichkeit ist es wirklich kinderleicht. Jedenfalls dann, wenn es nicht auf große Genauigkeit ankommt sondern nur um das grundsätzliche Verhalten eines Systems. Was macht ein Meteorit, wenn er durch die Erdatmosphäre fällt? Selbst wenn man keine genauen Daten hat und selbst wenn die Schätzungen völlig daneben liegen, wird man dennoch sehr viel dabei lernen.

    Das Dreikörperproblem ist ein mathematisch ungelöstes Problem. Die Fragestellung ist dabei, wie drei Himmelskörper infolge ihrer gegenseitigen Anziehung sich verhalten werden. Für ein Kind ist das gar kein Problem. Das geht nämlich nicht mit Mathematik ran sondern mit Newtons DGL und und dann ist auch das 35 Körperproblem kein Problem mehr. Schwierig wird es nur dann, wenn man „genaue“ Lösungen anstrebt. Dann bedarf es etwas mathematischer Kenntnisse. Aber auch das ist kein echtes Problem, dazu gibt es notfalls eine Subroutine. Wenn ich also die Position der Erde im Sonnensystem nach 1 Jahr auf 1 m genau wissen will, ist das ein Problem. Beim Merkur oder dem Mars ist dies kein Problem. Das stimmt fast Millimetergenau mit den „offiziellen“ Prognosen überein. Bei der Erde jedoch gehts um 100000 km daneben oder um Stunden! Da merkt man dann, daß es neben der Schwerkraft noch einen anderen Einflußparameter gibt. Ich vermute, daß die elektrische Aufladung der Erde die Ursache hierfür ist.

    Jedenfalls freut es mich riesig, daß ein paar Kameraden „angebissen“ haben und ich eine Möglichkeit der fehlerfreien Übertragung gefunden habe. Das werde ich ganz böse ausnützen 🙂

    Gefällt mir

    1. „Da schreibe ich lieber fünf Tage an einem Programm, was das dann alleine macht :)“

      Die fünf Tage sind nun um. Es klappt. Ich kann auch sämtliche Daten, welche ich mir abgespeichert und verarbeitet habe, etwa Daten der NASA zur Atmosphäre bis 1000 km Höhe oder sonstige Daten ebenfalls bequem per C&P direkt mit dem zugehörigen Programm in einem Zug übermitteln.

      Bin heilfroh, daß ich diese einfache Möglichkeit mit http://de.textsave.org/ gefunden habe. Das ist einfach super. Man kann sogar „Maximieren“ und sieht dann Alles auf einmal und nicht nur in einem kleinen Fensterchen.

      Gefällt 1 Person

      1. @Roland

        „…edenfalls freut es mich riesig, daß ein paar Kameraden “angebissen” haben und ich eine Möglichkeit der fehlerfreien Übertragung gefunden habe. Das werde ich ganz böse ausnützen :)…“


        Also angebissen habe ich auf jeden Fall nur spreche ich bestimmt auch für die anderen Kameraden wenn ich sage das mich die Fülle der Informationen etwas erschlägt. Ich weiß nicht so recht wie ich die Zahlen deuten soll.

        Nehmen wir mal „Kind DNA Beispiel“, „Ereignis nach Sinnflut 2“ und „Eltern DNA Beispiel“

        Sind sie Zahlen unter „Eltern DNA Beispiel“ auch Volkskennzeichen wie bei „Kind DNA Beispiel“ und ist die „ElternDNA Beispiel“ die Elterngeneratin von „Kind DNA Beispiel“, wenn ja warum sind die Volkkennzeichen so extrem unterschiedlich bzw wie deutet man diese?

        Was bedeutet „Ereignis nach Sinnflut 2″? Meinst du damit die Radioaktivität?

        Was bedeutet “ Paare nach Sinnflut 3″? Kommt nach der NachSinnflut 2 eine dritte Sinnflut oder ist das einfach nur die Zahl der überlebenden Paare von „Ereignis NachSinnflut 2“?

        Wie ist das mit dem Kindersoll zu verstehen und wie zieht man Rückschlüsse darauf wie viele Chromosomen fixiert werden. Was bedeutet der letzte Block der „unveränderlich“ ist?

        Fragen über Fragen….

        Gefällt mir

      2. Nachtrag:

        Ich glaube der praktischste Weg die Funktion des Programms zu erklären wäre wenn du mit einen Bildbearbeitungsprogramm einfach mal bei meinen Screenshot mit Pfeilen und Beschriftungen veranschaulichst wie die Zahlenblöcke im Zusammenhang stehen bzw. welchen Einfluss sie aufeinander haben.

        Kann sein das ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe aber ich Blick da echt kaum durch….

        Gefällt mir

        1. In dieser neuen Version wird mehr Info angezeigt und sie läuft viel schnellen.

          http://txs.io/JHOb

          Ich fange bei Adam und Eva mit einer perfekten Chromosomenmischung an. Das ist Ereignis Nr. 1

          Man sieht, daß die Rassekennziffer in der letzten Spalte gleich 0 ist, diese Rasse weist also keine „Schlitzaugen“ auf bzw. das ist im Chromosomensatz AUCH mit enthalten.

          Die Rassekennziffer bzw. das Volkskennzeichen ist eine Zahl, welche diese Merkmale eindeutig definiert. Die Kind und ElternDNA-Chromosomenkombination ist nur als Beispiel gedacht. Man erkennt dabei, daß bei vorhandensein von fixierten Chromosomen einige „Bits“ sich nicht ändern. Weil der Partner dieselben hat! Das bedeutet, diese Chromosome sind in einem Volk unveränderlich und kennzeichnen das Volk. Deshalb ist der Neger ein Neger und der Chinese ein Chinese!

          Ereignis 2 bedeutet direkt nach der Sintflut.

          Es haben einige Paare überlebt und erzeugen Kinder. Die Anzahl ist die Soll-Kinder Anzahl. Du kannst also vorgeben, ob ein Paar 2, 3, 10 oder 30 Kinder bekommen soll und dann siehst Du auch, wie sich das bemerkbar macht.

          Ebenso siehst Du wie es sich bemerkbar macht, wenn nur 2 oder 10 Paare überlebt haben.

          Unter Kindersoll sthet z.B. 8 und darunter die Kinderanzahlentwicklung je Generation (das sind dann die Ereignisse 3 bis…..8 oder 15, je nachdem).

          Da alles statistisch zugeht, muß man mehrere Sintfluten überprüfen, um zu wahrscheinlichen Aussagen zu kommen.

          Deshalb startet das Programm mit einer neuen Sintflut und unten wird die Statistik angezeigt.

          Die Spalte „Fixierte Chromosome“ zeigt an, wieviele Chromosome sich nicht mehr verändern lassen. Je mehr das sind, desto weniger unterschiedlich aussehende Menschen wird es im betrachteten Volk geben.

          In der Spalte „Diese sind unveränderlich“ wird gezeigt, welche Chromosome davon und wie betroffen sind. Es gibt für Chromosom Nr. 5 nur 2 Varianten, die 0 oder die 1. Das gilt für alle Chromosome.

          Gefällt mir

        2. Die Arbeitsweise des Programms ist fogende:

          1. Es wir Adam und Eva erzeugt. Diese haben einen sich genau ergänzenden Chromosomensatz. Wo Adam eine 1 stehen hat, hat Eva eine 0 stehen. Beim Kind wird dann rein zufällig beim jeweiligen Chromosom von den 23 insgesamt ausgewählt, ob das Adam-Chromosom oder das Eva Chromosom beim jeweiligen Chromosom Verwendung findet.

          Das Programm überprüft nun alle erzeugten Zufallskinder, ob irgendein Chromosom ausschließlich Verwendung gefunden hat. Wenn das Chromosom Nr. 5 bei allen Kindern nur die Variante 1 oder nur die Variante 0 zeigt, bedeutet das, daß die fehlende andere Variante nicht mehr vorkommt, sie ist also ausgestorben.

          Man sieht, bei Ereignis 1 kommt dies niemals vor. Die Kinder sind genetisch perfekt gemischt.

          Nach 32000 erzeugten Erst-Kindern bricht dann die Sintflut aus. Das ist dann das

          Ereignis Nr. 2 und Nachfolgende

          Hier gibt es nur wenige überlebende Paare und nun kommt es darauf an, ob die Chromosome sich ebenfalls ergänzen oder nicht. Wenn nur ein einzige Paar überlebt hat, ist die Wahrscheinlichkeit, daß einige Chromosome zufällig gleich sind, recht hoch. Und bei der anschließend notwenigen Inzucht wird sich das noch verstärken. Man wird erkennen, wenn dieses Paar und auch die nachfolgende Kindergeneration jeweil nur 3 Kinder bastelt, werden sehr viele Chromosome fixiert. Man erzeugt sozusagen nur zwei oder drei unterschiedliche Menschenmodelle. Sieht alles wie geklont aus, ununterscheidbar.

          Bei mir ergab dies 21,7 fixierte Chromosome durchschnittlich, nachdem 18 Sintfluten über den Bildschirm gerauscht waren.

          Wenn ich jedoch 8 Kinder je Nachfolgegeneration unterstelle, sind nur 13,9 Chromosome fixiert. Bei 16 Kindern geht es noch etwas weiter runter, auf ca. 12 fixierte Chromosome.

          Wenn ich mit 2 Paaren und 3 Kindern anfange, sehe ich ca. 18,5 fixierte Chromosomen. Wenn ich dagegen den Kindersegen auf 8 Kinder erhöhe, gibt es durchschnittlich „nur“ etwa 8 fixierte Chromosome. Bei 16 Kindern sehe ich dann 6 fixierte Chromosome.

          Wenn ich mit 3 Paaren und 3 Kindern anfange, sehe ich ca. 12,5 fixierte Chromosomen. Wenn ich dagegen den Kindersegen auf 8 Kinder erhöhe, gibt es durchschnittlich nur noch etwa 4 fixierte Chromosome. Bei 16 Kindern geht es dann auf 3 runter.

          Das bedeutet, die „Nullvolkwahrscheinlichkeit“, also ein Volk, wo der Chromosomensatz nicht fixiert ist, ist damit immer noch sehr gering. Trotz blitzschnellen Volkswachstums. Sie lag im letzten Beispiel bei 4%.

          Nun komme ich zur 88er Variante 🙂 8 Paare haben sich schnell zusammengefunden und erzeugen jeweils 8 Kinder je Paar. Dann sind durchschnittlich 0,2 Gene fixiert und die Nullvolkwahrscheinlichkeit liegt bei 88% nach 88 Sintfluten.

          Aber das war nur Zufall. 🙂

          Die Bedeutung dieser Fakten ist die Einsicht, daß es z.B. gar nicht sein kann, daß nur 1 Paar die Sintflut überlebt hat. Ansonsten sähen wir alle wie geklont aus. Auch die 3 Hauptrassen, welche wir kennen, müssen lokal unterschiedlich entstanden sein und ebenfalls aus jeweils mehreren Paaren.

          Die Nebenrassen könnten dann durch Abwanderung vom Urstammclan entstanden sein und mit diesem den fixierten Chromosomensatz teilen und vielleicht, da nur vielleicht 6 Paare abgewandert sind, dann noch das eine oder andere Chromosom sich zusätzlich fixiert hat.

          All dies in allen Varianten kann man mit diesem Programm leicht selbst erkunden.

          http://txs.io/JHOb

          Ein fixiertes Chromosom muß noch keinen Qualitätsmangel bedeuten. Jedoch kann es mit einiger Wahrscheinlichkeit auch bedeuten, daß sich anfangs leichter Inzuchtfehler mit eingeschlichen haben könnten. Nicht umsonst sind Juden genetisch leicht erkennbar.

          Gefällt mir

  26. Hier eine leicht verbesserte Version des Genetik-Programms. Es wird noch etwas Statsitik betrieben und vor allem laufen jetzt rund 20 Sintfluten je Minute über den Bildschirm 😉
    Außerdem habe ich noch eine Erklärung am Anfang geschrieben samt den Hinweisen, wie man an das HTBasic herankommt.

    http://txs.io/JHOb

    Gefällt 1 Person

    1. @Roland

      Was mich immer verwundert ist dass, besonders im „Osten“, jeder weiß das wir systematisch belogen, ausgebeutet und betrogen werden und dies zum Teil sogar von den meisten Leuten offenen ausgesprochen wird. Aber kaum wenn man da mal etwas näher ins Detail geht stößt man bei denselben Leuten die eigentlich schon den richtigen „Richer“ haben auf vollkommendes Desinteresse. Die meisten sind leider noch nicht mal gewillt sich aus eigenen Antrieb wenigstens 10 Minuten am Tag Zeit zu nehmen und so ein Video zu gucken. Man könnte ja in der Zeit was auf RTL verpassen….

      Gefällt mir

  27. HIV gibt es nicht. AIDS gibt es nicht. Leider auf Englisch. Um die Ladezeit zu kürzen, mache ich nur einen Link:
    (https://www.youtube.com/watch?v=01TfrxoIGD8&feature=youtu.be&t=1s)

    Was die teuflischen Juden da machen, ist Völkermord. Anders kann man es nicht bezeichnen.

    Es gibt keine krankmachenden Viren. Alleine die Logik zeigt, daß es nicht anders sein kann. Ansonsten wäre alles Leben bereits ausgestorben. Gleiches gilt für krankmachende Bakterien. Es ist alles ein gigantischer Betrug an der Menschheit. Genauso wie die Evolutionsreligion.

    Gefällt mir

    1. @Roland

      Das mit Aids also dass das ne Lüge ist, wurde schon vor 15 Jahren von anerkannten Medizinern bestätigt aber man hat sie ignoriert damit die Pharmajuden Geld mit der Panik machen können. Außerdem konnte man so die Geburtenrate drücken weil besonders die Europäer wegen der Aids-Panik nicht mehr so viel „rumhurten“ und mehr verhüteten was natürlich in der Summe leider weniger Schwangerschaften bedeutete!

      In folgenden Video der AZK wird (auf Deutsch) recht gut erklärt was von Aids oder Hepatitis zu halten ist und das die Medikamente die Leute umbringen aber nicht diese nebulösen Krankheiten die überhaupt nicht existieren. Es wird auch gut erklärt warum „Aids“ vor allem bei Schwulen diagnostiziert wird und das die angeblich aids-typischen Symptome genau wie bei der Hepatitis haupsächlich mit drogenbedingter Imunschwäche zu tun hat und nicht mit Viren.

      (https://www.youtube.com/watch?v=FPEo8xABOA0)

      Gefällt mir

    1. Habe mir das Interview durchgelesen. Es stimmt zweifelsfrei alles. Es berechtigt, die schärfsten Maßnahmen gegen die Juden zu ergreifen.

      Den Vorwurf „Antisemit“ zu sein, wehre ich sowieso mit dem Argument ab, daß die Moslems, das sind schließlich echte Semiten, skandieren „Tod den Juden“. Und da kann ich niemals Antisemit sein, da ich in diesem Punkt mit ihnen voll übereinstimme.

      Der Schekel ist des Juden Macht, glaubt er. Es genügt ein Federstrich und die Schekelmacht des Juden hat sich auf den Besitz einer Unterhose reduziert.

      Die Sache mit den Hamburgern war auch sehr interessant. Früher kam ich oftmals nachts um 1°° bis 3°° aus meiner Firma und noch nüchtern. Bei McDonalds hielt ich dann an und kaufte mir vier Hamburger. Das machte ich vielleicht zehn Mal und dann nicht mehr. Weil ich danach immer eigenartige Beschwerden verspürte. Anscheinend waren da doch zu viele Hamburger mit drin und die vertrug ich einfach nicht.

      Auch die „Offenbarung“, daß die Juden ebenfalls die jeweilige Opposition anführen, ist zwischenzeitlich bekannt und dies betrifft eben auch den Revisionismus in voller Breitseite.

      Die Juden sind wahre Teufel und es wird Zeit, sie zu weltweit inselisieren. Sie oder wir. Ich sage: Sie!

      Heil Gaskammertemperatur!
      Heil Offenkundigkeit!
      Heil Holocaust!
      Heil Hitler!

      Gefällt mir

      1. Ha! Doch noch veröffentlicht! Ist vielleicht hängen geblieben…

        Ich hab mir das Gespräch ein paar mal angehört. Möglich, dass es gestellt ist. Es ändert nichts an den Tatsachen (120% wahr).
        Gerade die Geschichte mit MacDonalds. Hau es den Männern und Frauen in die Fresse, sie werdens nicht glauben. Ums Verrecken nicht.

        Gustav Le Bon:
        „Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet, von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern. Der, der sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr. Der, der sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.“

        Jeden Tag frage ich mich, welcher Film hier abläuft. Satan ist (vermutlich tatsächlich) real, in welcher Form auch immer.
        Ist es vielleicht eine Art Rattenkönig?
        (siehe hierzu Hans Zöberlein: Befehl des Gewissens, Seite 511ff der Rattenkönig. Um es zu verstehen, sollte man aber das ganze Buch lesen! Das Kapitel Mirjam hält tatsächlich was der Name verspricht… Um die Zeit nach dem 1. Weltkrieg zu verstehen, ein absolut unverzichtbares Buch. Wenn es gelesen und verstanden würde, könnten die Punkts und Namen einpacken (Hitler war ein Freimaurer…) .

        https://archive.org/details/Zoeberlein-Hans-Der-Befehl-des-Gewissens

        „Wissen Sie schon das Neueste? Mirjam ist gestern in ein Sanatorium gebracht worden. Nervenzusammenbruch! Wahrscheinlich zuviel Arsen. Kommen Sie also in einer Stunde, Bahnsteig drei!“ 😉

        Gefällt mir

  28. Ich war gerade geladen wie eine Strandhaubitze. Nit nur wegen des Nachbartisches, bei dem ich Worte wie „rechtsradikal“ beim Gang zum Pinkeln aufschnappte und mir beim Pinkeln Gedanken über ein strategisches Eingreifen machte. Leider war das Zeitlimit mit drei Holocasustbier schon überschritten.

    Aber dann kam noch der übliche weihnachtliche gelbe Gruß im Briefkasten. Wenn das ganze Jahr nix, kommt, dann wenigstens zu Weihmnachten. Ich kenne das Pack. Früher schafte ich die Kölner Domstufen in zwei Minuten und heute brauche ich bis in mein Stockwerk auch nicht länger. Und in dieser Zeit habe ich mir die Antwort an den Staatsanwalt im Kopf schon voll durchformuliert gehabt. Umsonst. Es war nur der Gerichtsvollzieher, der mich schon zu Zeiten kannte, als ich ihn noch nicht kannte. Er hatte alle meine Beiträge in einem Forum gelesen und seitdem komme ich mit ihm gut aus. Es wird bereits ein kurzer Anruf genügen. Da hat der arme Staatsanwalt noch einmal Glück gehabt!

    Gefällt mir

  29. Diese Zeile im Programm war falsch. Ich wunderte mich, weshalb es angeblich den Bäcker oder den geglaubten Kremierern bei steigender Frischluftzufuhr immer schlechter gehen sollte, zeitweise. Dann fand ich den falschen Fehler 🙂
    Er war nicht beabsichtigt.

    Anmensch:!Wärmebelastung eines Arbeiters im Raum. Seine Arbeitsleistung ist 120 W. Zusaätzlich wird er mit Hitze belastet. Wärmeabfuhr über Schwitzen
    Aa=1.5*(ABS(Twinnen-42))^.25 !der 42°C warm ist

    Twinnen bedeutet Innentemperatur der Wandoberfläche. „Gemeint“ hatte ich aber die Raumlufttemperatur, Tlraum, welche natürlich für den konvektiven Wärmetransport verantwortlich ist. Deshalb muß ich das korrigieren:

    Anmensch:!Wärmebelastung eines Arbeiters im Raum. Seine Arbeitsleistung ist 120 W. Zusaätzlich wird er mit Hitze belastet. Wärmeabfuhr über Schwitzen
    Aa=1.5*(ABS(Tlraum-42))^.25 !der 42°C warm ist

    Da ich vorher niemals mit Schiebereglern zu tun hatte, konnte mir dieser falsche Fehler nicht auffallen. Ich bitte, dies zu entschuldigen.

    „Die Großbäckerei in Auschwitz Birkenau am Ende der Rampe in raumklimatischer Hinsicht“:

    http://txs.io/QWOb

    Gefällt mir

  30. „Er“ wartet noch auf Freischaltung:
    ———————
    Wir alle wissen doch, wie die Juden Alles unterwandert haben. Nicht anders verhält es sich beim Revisionismus, welcher ebenfalls voll von den Juden kontrolliert wird. Uns wird ein Schauspiel vorgeführt! Frau Haverbeck ist Jüdin und versucht wie all die anderen Juden mit ihren dämlichen Fragen eine sanfte Landung hinzulegen. Und gleichzeitig ermuntert sie mit ihrem „Vorbild“ andere Mutige ebenfalls damit, in den Knast zu gehen.

    Der Holocaust ist eine Waffe. Das weiß Jeder. Aber offenkundig weiß außer den Juden niemand, daß er in Wirklichkeit UNSERE Waffe ist, die vernichtende Waffe der Nichtjuden gegen die Juden!

    Der Kampf um die Meinungsfreiheit ist ein Kampf von Dummschwätzern, welche für die Meinungsfreiheit aller Klofrauen der Welt kämpfen. Meinungen sind vollkommen bedeutungslos. Haverbeck meint auch nur. Deshalb wird sie auch vom NDR interviewt. Was sie sagt, ist für den Holocaust vollkommen unbedeutend, weil es den Hauptvorwurf, daß wir nämlich die UNREGISTRIERTEN Juden umgebracht haben sollen, überhaupt nicht betrifft! Haverbeck redet AUSSCHLIESSLICH von den registrierten Juden und da wir diese natürlich als Arbeitskräfte benötigten, wurden die auch gut behandelt. Haverbeck täuscht uns als Jüdin ganz bewußt!

    Haverbeck behauptet, Auschwitz sei nicht der Ort des Massenmords gewesen. Das ist eine Behauptung ohne jeglichen Beweis und daher eine pure Meinung! Genauso wie die Meinung eines Fritjof Meyer nur eine vollkommen unbedeutende Meinung ist. Zu jeder Meinung gibt es eine Gegenmeinung und da meinen alle bloß. Da kann man der einen Meinung glauben oder der anderen, es läuft auf Glauben hinaus und auf Glaubwürdigkeit. Das ist ein typisch jüdisches Vorgehen!

    Fritjof Meyer wurde für seine Opferzahlminderung nicht angeklagt. Zu Recht würdigte das Gericht seine Aussage als Bestätigung der Schuld der Deutschen! Und Haverbeck macht das genauso mit ihrer unbegründeten Leugnung des Holocaust!

    Der Kampf der Juden für die Meinungsfreiheit ist gleichzeitig ein Kampf gegen die Offenkundigkeit und daher ein Kampf für die Beliebigkeit!

    Beweisen kann man nämlich ausschließlich mit Offenkundigkeiten und nicht mit Meinungen von Klofrauen!

    Der Holocaust ist ebenso eine Offenkundigkeit wie Zyklon B und der Haupttatort Auschwitz Birkenau am Ende der Rampe. Das ist vielfach von den Juden selbst bezeugt und steht in tausenden Büchern und ebenso viel Gerichtsakten und Urteilen. Ebenfalls ist die Anzahl der Juden, welche mit Zyklon B an diesem Haupttatort ermordet wurden, eine Offenkundigkeit ebenso wie die Tötungszeiten allgemein bekannt und damit offenkundig sind. Sogar die Tötungshilfsmittel, etwa die Zyklon B Spezialbehälter und die Drahtnetzsäulen, welche vom Hersteller selbst genau beschrieben wurden, sind bereits beim IMT vorgeführt worden und sind daher ebenfalls eine Offenkundigkeit, welche wohl niemand bezweifeln kann. Dasselbe gilt für die Eigenschaften des Zyklon B, welche von einer polnisch-russischen Kommission bereits 1944 untersucht wurden. Alles ist offenkundig!

    Ebenfalls sind Physik, Mathematik und Logik Offenkundigkeiten, wie allgemein die echten Naturwissenschaften. Literaturwissenschaften und ähnliches sind Meinungskreationen, also keine Wissenschaften.

    All diese Offenkundigkeiten wollen die Juden zugunsten der Meinungsfreiheit aller Klofrauen entsorgen!

    Aus den oben angeführten Offenkundigkeiten kann man Weiteres schlußfolgern und damit sind auch diese Schlußfolgerungen automatisch ebenfalls unangreifbare Offenkundigkeiten. Unsere gesamte technische Zivilisation ist auf Offenkundigkeiten aufgebaut und wenn man es genau nimmt, sogar aus einer allereinzigsten! Alles Andere wurde daraus nur weiter geschlußfolgert und ist damit ebenfalls offenkundig. Deshalb funktioniert auch unsere Technik! Und deshalb werden auch diese Offenkundigkeiten zu Recht vor Gericht anerkannt!

    Die nicht mehr angreifbaren Schlußfolgerungen aus den bekannten Offenkundigkeiten sind sehr ungewöhnlich. Sie lauten:

    1. Der Holocaust hat selbstverständlich vollumfänglich stattgefunden und es gab praktisch keine Begrenzung hinsichtlich der Opferzahlen. Ob 6 Millionen oder auch 60 Millionen, damit waren diese beiden Gaskammern am Ende der Rampe noch nicht einmal annähernd ausgelastet. Täglich konnte man rund 200000 Juden spurlos beseitigen!

    2. Es ist vollkommen ausgeschlossen, es ist rein physisch unmöglich, daß Deutsche in irgendeiner Weise am Holocaust beteiligt waren. Sogar ein Wissen um den Holocaut ist vollkommen ausgeschlossen. Dies gilt auch für sämtliche Deutsche, welche in Auschwitz ihren Dienst verrichteten. Hätten wir Deutsche von den Vorgängen auch nur etwas geahnt, hätten wir den Holocaust sofort unterbunden und außerdem hätten wir damit auch den Krieg noch mit dem letzten Batallion gegen die ganze Welt gleichzeitig gewonnen! Daß wir in verloren haben beweist bereits unser Nichtwissen!

    3. Die Alleintäter beim Holocaust waren die Juden selbst. Bereits als Opfer haben sie gezeigt, daß sie die physischen Eigenschaften besitzen, welche auch die Täter benötigten und deshalb können wir Deutsche auch nicht die Täter gewesen sein. Uns Deutschen oder allgemein allen Nichtjuden fehlt die notwendige Hochtemperaturbeständigkeit, über welche jedoch die Juden als Opfer verfügten und als Täter verfügen mußten. Diese Tatsache ist alleine durch Tatsache der Offenkundigkeiten des Holocaust nicht mehr leugbar!

    4. Die Juden sind keine Menschen. Sie gehören ähnlich wie Teufel zu den nichtmenschlichen Zweibeinern. Sie besitzen praktisch dieselbe Hochtemperaturbeständigkeit, welche wir bei den Teufeln seit Jahrhunderten kennen. Dies ist mit der Holocausttatsache bereits bewiesen und nicht nur gemeint. Damit stehen die Juden außerhalb der menschlichen Gemeinschaft und sind VOLLKOMMEN rechtlos. Vor Gerichten können nämlich nur Menschen klagen, nicht jedoch Kakerlaken. Weil Kakerlaken ebensowenig Menschen sind wie Juden. Aus diesem Grund können Juden auch von keinem Gericht verurteilt werden. Auch Kakerlaken können nicht verurteilt werden. Aber Kakerlaken kann man jederzeit zertreten, ohne daß ein Hahn danach kräht oder man dafür juristisch belangt werden könnte. Dies bedeutet auch, der Besitz eines Juden ist herrenloses Gut.

    Kein Deutscher, kein Nichtjude, kann ein Interesse daran haben, diese Tatsachen samt dem Holocaust zu leugnen. Aber Haverbeck&CoKG haben ein Interesse daran, diese ihnen bekannten Tatsachen zu leugnen. Und deshalb leugnen die Juden auch den Holocaust! Der Holocaust ist UNSERE unschlagbare Waffe gegen die Juden und sie können nichts mehr dagegen machen!

    Und deshalb hüten sich die Juden gemeinschaftlich mit allen „Revisionisten“, das Wort Gaskammertemperatur dem Mund oder der Feder entfleuchen zu lassen!

    Heil Gaskammertemperatur!
    Heil Offenkundigkeit!
    Heil Holocaust!

    http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2015/11/13/meinungsverbrechen-kann-es-in-einem-freien-staat-gar-nicht-geben/#comment-775

    Gefällt mir

  31. Diese Epost erreichte mich. Sicherlich nichts Neues und allseits gewohnt von dem hochkriminellen Judenpack:
    ———————-

    Pink Panther und Zschäpes Mär

    Liest man den Ermittlungsbericht der Soko Parkplatz des LKA Baden-Württemberg, so wurden demnach bereits 2009 die infrage kommenden Täter, die wahrscheinlich die aus Oberweißbach (Thüringen) stammende Polizistin Michèle Kiesewetter im Jahr 2007 in Heilbronn erschossenen haben, in Serbien festgenommen.

    Interessant ist, was ein Zeuge zuvor dem LKA mitteilte. Zitat aus der Akte – Spur 3735 (Komplex Amigo) Seite 232 (Name wurden von mir ausgelassen): „Nach erfolgter Zusicherung der Vertraulichkeit und Genehmigung für den geplanten VP-Einsatz berichtete die VP über Erkenntnisse zu der international agierenden Tätergruppe „Pink Panther“, die in verschiedenen Deliktsbereichen, jedoch überwiegend im Bereich Juwelierraub, aktiv sei. Diese lose zusammengehörige Gruppierung setzt sich aus Exjugoslawen zusammen. Der Zusammenhang der Bande ergibt sich lediglich darin, dass die Beute an dieselben Hehler verkauft wurde. Über eine dritte Person habe die VP erfahren, dass die Tat in Heilbronn im Zusammenhang mit der Beuteverwertung begangen worden sein soll. Die Täter hätten sich durch die Polizeistreife ertappt – oder beobachtet gefühlt. Die Täter sollen Kontakt zu der Serbin… haben, die ihre Wohnung zumindest teilweise als Unterschlupf zur Verfügung stellte/stellt und aus Gesprächen mit den Tätern von dem Mord wisse. Ein Mitglied / Kontaktperson der Gruppe „Pink Panther“ solle regelmäßig Kontakt zu dieser Frau haben.“

    Weiter heißt es (Namen wurden auch hier von mir ausgelassen): „Nach der Kontaktaufnahme zu … gelang es in mehreren Gesprächen folgende Information zu gewinnen: … bestätigte, dass 3 Männer in ihrer Wohnung gewesen seien (in Anwesenheit eines Vertrauten der VP) und über den Mord gesprochen hätten (ohne Details zu nennen). Diese Männer (Namen nannte sie nicht) seien Leute des serbischen Kriminellen … … sei ein brutaler Typ. Er hätte bereits mehrere Menschen umgebracht. Er sei Anführer einer Gruppe.“ (Seite 232 und 233) Zitate von Seite 234 der Akte: „Die bisherigen Recherchen zu den o.g. Personen bestätigen die Angaben von … Es dürfte sich um serbische Schwerkriminelle, Angehörige einer OK-Gruppierung (sog. Sabac-Clan), handeln.“ Ein weiterer Informant, der bei dem Gespräch mit der Serbin anwesend war, gab an: „Der Mann habe dann erzählt, dass bei einer Übergabe in Heilbronn oder Heilbrunn die Polizei aufgetaucht sei. Es sei zu einer Schießerei gekommen. Sie hätten auf die Polizei geschossen.“

    Dann wird auf Seite 235 darüber berichtet, welche 6 Personen am 16.10.2009 in Serbien festgenommen wurden und wer noch auf der Flucht ist. Es heißt dann: „Die weitere Vorgehensweise bezüglich der genannten festgenommenen Personen, wie Dakty- und DNA-Erhebungen, ist noch nicht abgeschlossen.“ Am Ende der Seite heißt es lapidar: „Die Ermittlungen wurden nach dem 04.11.2011 eingestellt. Die bisherigen Ermittlungen sind in der Spur 3735 abgelegt.“

    Unglaublich – da hat man die Leute und gleicht die DNA nicht mit den sichergestellten Spuren am Tatort ab und stellt einfach nach dem Tod der beiden Uwes bei Eisenach die Ermittlungen ein.

    Kein einziges der Phantombilder aus Heilbronn sieht einem der beiden Uwes auch nur annähernd ähnlich. Und ohne einen verwertbaren Beleg dafür, dass einer der Uwes auch nur in der Nähe des Tatortes in Heilbronn gewesen sein könnte, lässt Beate Zschäpe über ihren neuen Anwalt verlesen, dass sie die beiden Polizisten dort niedergeschossen hätten, um an Waffen zu kommen.

    Das ist absurd. Denn erstens hatten sie schon genügend Waffen, auch aufgrund entsprechender Versorgung durch einen V-Mann (wie dem Prozess zu entnehmen ist) und zweitens geht man doch als Untergetauchte nicht das Risiko ein, beim Überfall auf Polizisten erwischt zu werden – Pistolen lassen sich viel einfacher aus dem Balkan beschaffen, wie allgemein bekannt ist.

    Was Beate Zschäpe zu ihrer Aussage drängt, ist wohl vielmehr ein angebotener Deal von Seiten des Systems, damit dessen Geschichte der Ereignisse nicht wie ein Kartenhaus in sich zusammenbricht.

    Nicht ohne Grund haben wohl Insider die Akten geleakt, damit die Wahrheit doch noch ans Licht kommt.

    Am interessantesten ist – und das hat bisher wohl noch keiner gemerkt, zumindest ist mir nichts bekannt – dass „Pink Panther“ (zu deutsch: Der rosarote Panther) bereits über zwei Jahre vor dem Auftauchen des angeblichen NSU-Bekennervideos in der Zeugenaussage der Akte der Soko Parkplatz des LKA Baden-Württemberg auftaucht.

    Gefällt mir

  32. @Roland

    Bezüglich Erdexpansionstheorie würde ich gerne den Gedanken der flachen Erde, die mehr und mehr im Netz verbreitet wird, aufgreifen und fragen, ob es nicht möglich ist, dass wir auf einer flachen Erde leben, und das unsere „Erde“ ein „abgebrochener“ Teiler eines großen Etwas ist.

    Interessant in diesem Zusammenhang ist doch auch, dass die Antarktis – mehr oder weniger – als Niemandsland ausgeschrieben wurde und das trotz Wissen großer Bodenschatzvorkommen (Aussage, Admiral T Byrd) die Antarktis zur Tabu-Zone erklärt wurde.

    Warum ist die Antarktis tabu – vielleicht ein Hinweis auf Neuschwabenland?

    Gefällt mir

    1. Die flache Erde ist genauso unsinnig wie die Innenerde von Rolf Keppler. Jeder feste Körper ab einer gewissen Größe wird infolge der Schwerkraft sich zur dann einzig möglichen Form, einer Kugel, zusammenbröseln. Die Ergebnisse sehen wir, unabhängig von der Erdexpansion, an den rotierenden Planeten, bei denen die Scheibenform sofort sichtbar werden würde, wenn eine solche möglich wäre. Daher funktioniert das auch nicht mit einem abgebrochenen Etwas.

      Wir kennen das Gravitationsgesetz sogar aus Laborexperimenten und können damit sogar die Gravitationskonstante ermitteln. Alleine aus diesen Experimenten wissen wir, wie groß dann die Masse der Erde sein muß und kennen damit auch die Kräfte, welchen z.B. festes Material ausgesetzt wäre, wenn die Erde flach wäre. Es würde zerbröseln. Außerdem würde sich dann auch das normale Gravitationsgesetz bei einer Scheibe anders bemerkbar machen. So würde sich z.B. die Gravitation bei einer unendlich großen Fläche/Scheibe nicht mit der Höhe verringern. Sie bliebe dann konstant. Es gibt noch eine Reihe andere Gründe, welche diese flache Hypothese ins Märchenreich verbannen.

      Kepplers falschrumige Erde ist mit dem falschen Temperaturgradienten bereits widerlegt. Wir stellen fest, daß es beim Bohren in die Erde mit der Tiefe immer wärmer wird. Dies würde dann bedeuten, daß in den Hohlraum, in welchem wir dann leben sollten laufend Wärmeenergie von außen nach innen strömt und in kurzer Zeit würden wir auch ohne Zentralsonne gebraten werden. Zudem wäre das Innere dieser Hohlkopferde gravitationsfrei und wir könnten nicht auf der Erdinnenseite laufen. Und wenn wir Luft zum Atmen hätten, würden wir ins Erdzentrum fallen. Direkt in die Innensonne, welche es dann auch wegen der Luft geben müßte. Und da wiederum würden wir schon wieder gebraten werden, wenn wir uns am Innenerderand festhalten könnten. Alles ist falsch.

      Dann gibt es noch die Polöffnungen. Auch dies ist ein physikalisch falsche Hypothese, die nicht funktionieren kann. Gleiches gilt für die Uboote, welche unter der Antarktis einen schönen großen Schutzraum haben sollen, natürlich nach dem Auftauchen gleich mit einem Paradies. Dazu gibt es auch Karten samt „Wegbeschreibung“. Ich glaube, bereits der allererste Satz enthält da einen physikalischen Unsinn. Da wird behauptet, daß die rund 500 m Wassertiefe dem Uboot nichts ausmachen würden, weil die Zufahrt eine Art Röhre sei und deshalb der Druck nicht zum Tragen kommen würde. Es sind noch andere Hämmer enthalten, welche all diese Geschichten als Fälschungen entlarven.

      Auch mit Byrd stimmt etwas nicht. Das Datum dieser Unternehmung ist dümmer als dumm gewählt. Statt den antarktischen Sommer voll auszunützen haben sie ihr Ziel erst Ende Januar erreicht, als sozusagen der Sommer schon fast wieder zu Ende war und gleich wieder der halbjährigen Dunkelheit weichen wird. Sie hätten eigentlich zwei Monate vorher bereits ihr Ziel erreicht haben müssen.

      Wir werden an allen Ecken und Enden belogen.

      Gefällt mir

      1. „Wir werden an allen Ecken und Enden belogen“

        … es ist zu befürchten.

        Warum aber ist die Antarktis „Niemandsland“, darf nicht genutzt werden? Doch wohl nicht, weil dort ein paar nette Pinguine rumschwimmen? Oder ob auch das eine Lüge ist … Niemandsland, Antarktis?

        Gefällt mir

  33. Ich habe soeben einen etwas unflätigen Beitrag eines „Deutschland“, laut seiner Herkunft erkennbar ein Linker, im Papierkorb versenkt. Er will als Linker wissen, weshalb ich Haverbeck etwas unsanft angefasst habe. Und er verkündet, die Linken würden Deutschland befreien und anschließend mit uns abrechnen.

    Seine Frage hätte er sich selbst beantworten können, da er direkt auf meinen Kommentar zur Jüdin Haverbeck in der GKT versuchte zu antworten und ich genau seine Frage bereits beantwortet hatte.

    Erstaunlich. Da wird, also die Nationalheldin Stolz vom Mossad beschützt und die Holocaustverschieberin Haverbeck offenbar von den Linken. Wer hätte wohl so eine verdrehte Welt erwartet?

    Aber um es einfach zu machen, hier noch einmal unübersehbar extra für den Linken als Universalerklärung:

    Gefällt mir

    1. Lieber Frank!

      Du weißt, wer wir beide sind. Nach der 2. Brille konnte ich das auch entziffern, nachem ich bemerkte, daß darunter derselbe Text auf deutsch stand 🙂

      Wie üblich rein zufällig sah ich mir interessehalber einmal an, wie sich Afrika in den letzten 60 Jahren bevölkerungsmäßig entwickelte. Es war sozusagen der allererste Suchmaschinenfund. Natürlich sind 60 Jahre noch nicht repräsentativ, aber im Zuge der üblichen Bevölkerungsentwicklungen durchaus glaubhaft. Schließlich weiß heutzutage jeder Depp, daß wir von den Negern abstammen und Gestern der Nachfolger von Vorgestern ist.

      Ich stellte daher glaubhaft fest, daß es um etwa +1200 zwei Neger gegenben haben muß, von denen die ganze weiße Rasse weltweit abstammen muß. Wir wissen schließlich, daß die Menschheit sich von Afrika aus in die Welt verbreitet hat.

      Damit will ich Folgendes sagen:

      Sämtliche Gesetze in allen Belangen sind Judengesetze und daher für die Menschheit vollkommen unbedeutend!

      Es ist daher für die Menschheit vollkommen egal, was das Völkerrecht sagt! Diese „Rechte“ sind vom Judenpack auferlegte „Rechte“!

      Wir wissen, daß der Drecksjude sich sowieso noch niemals an seine Gesetze gehalten hat, deren Einhaltung er jedoch von Anderen zu seinem Vorteil fordert!

      Wir sind es gewohnt, solche saudummen Sprüche zu akzeptieren, „Ausnahmen bestätigen die Regel“. Mit solchen wahren Idiotien, welche massenhaft existieren genauso wie „Geschichte wiederholt sich“, wurden wir vollverblödet!

      Das entspricht exakt der „wissenschaftlichen“ Behauptung des Drecksjudenpacks, daß 1 m/s + 1 m/s ungleich 2 m/s ist! Wir akzeptieren den Schwachsinn, daß das Ergebnis in „Wirklichkeit“ nur 1,9999999999999371 m/s lauten soll, wir aber für den Hausgebrauch auch 2 m/s sagen DÜRFEN!

      Wir wissen, daß das Völkerrecht von den Saujuden kreiert wurde und wir wissen auch, daß die 1,99… von demselben Saujudenpack kreiert wurden!

      Das bedeutet, das Völkerrecht ist genauso falsch wie die 1,99… falsch sind!

      Es genügt eine klitzekleine Falschheit in einer Systemtheorie, um die allergrößten furchtbaren Auswirkungen zu produzieren.

      Ich habe mir nun nicht alles durchgelesen, was nun Dönitz gesagt hat. Ich habe stattdessen besitimmt die 10000-fache Zeit für diese paar Zeilen verwendet. Es ist für mich nicht weiter interessant, da ich weiß, daß Dönitz nicht diese einfachen Erkenntnisse gewußt und berücksichtigt haben kann! Bei Adolf Hitler sieht dies anders aus, er war ein Jahrtausendmensch, den ich sogar als damaliger „Gegner“ als solchen trotz Judenpropagande (Joachim Fest) erkannt habe und den ich deshalb als einzigen Menschen wegen seiner Fähigkeiten jemals beneidet habe!

      Ich weiß in der Zwischenzeit, wie Gesetze und Rechte zu beurteilen sind. Ich bin sozusagen ein recht multidimensional denkender Mensch, der versucht, alle Einflüßmöglichkeiten zu berücksichtigen. Und aus der hieraus gewonnenen Erfahrung heraus kann ich sagen, es ist vorllkommen unmöglich, vollkommen unmöglich, vollkommen unmöglich, ein Geschehen unter dem Gesichtspunkt von Gesetzen und Rechten beurteilen zu können.

      Eine Beurteilung kann nur unter einem allereinzigsten Gesetz oder Gesichtspunkt erfolgen und niemals aus vielen Gesetzesgesichtspunkten heraus, welche allesamt nur Spezialfälle beurteilt haben! Das falsche Denken ermöglicht es, daß der §1947 dem §124 widerspricht und der dem §21397 und genau deshalb benötigen wir den „besseren“ Juristendreck, der diesen Widerspruch kennt und zu unserem Vor- oder Nachteil ausnutzen kann.

      Gesetze sind daher immer Willkürprodukte, welche natürlich nicht willkürlich sondern sehr gezielt zweckgemäß erschaffen wurde.

      Die gesamte Natur (Physik, Chemie und alles andere auch) gehorcht nur nach einem allereinzigen „Gesetz“ und dies ist sogar primitivst möglich gehalten. Jdoch könnte die Natur selbst mit millionen weiteren Gesetzen NICHT beschrieben und geregelt werden!

      Unter Menschen ist dieses alles subsummierende Gesetz das von Konfuzius „Was Du nit willst…“. Mehr als dieser einen Zeile bedarf es nicht. Jede „Erweiterung“ ist eine Eingrenzung und zieht als Folge weitere Unendlichkeiten an „Gesetzen“ nach sich.

      Wir kennen z.B. aus der Physik das Fallgesetz. Dieses Gesetz behandelt einen absoluten Spezialfall, den es in der Natur noch niemals gegeben hat. Das Gesetz ist für diesen Fall absolut korrekt. Aber es kann niemals angewendet werden, weil dieser Spezialfall niemals „im speziellen Fall“ zutreffend ist 🙂

      Wer sich also auf dieses Gesetz beruft, hat bereits verloren! Es kann immer nachgewiesen werden, daß das aus diesem Gesetz Erschlußfolgerte falsch ist.

      Im normalen Leben kann daher der allerdümmste Polizist mit dem „Gesetz“ hinter sich legal die allergrößten Dummheiten und Verbrechen begehen. Mit Konfuzius wäre das nicht möglich. Da bräuchten wir auch den allerblödesten Polizisten nicht.

      Zugegebenermaßen war meine Lesefaulheit den drei Holocaustbier geschuldet 🙂

      Nun zu Deinem Kommentar. Deutschland besteht unabhängig von irgendeiner Meinung als nicht leugbares Faktum. Ansonsten wären wir schließlich keine Deutsche.

      Heil Gaskammertemperatur!
      Heil Offenkundigkeit!
      Heil Holocaustbier!
      Heil Holocaust!
      Heil Hitler!

      Gefällt mir

    1. Da is abba das Komma etwas verrutscht! Das Ergebnis lautet: 2,28 Juden/Minute

      Das war für die Hochtemperaturgaskammern der Juden aber wirklich kein Problem, da deren Leistungslimit bei ca. 60 Juden/Minute je Gaskammer lag!

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.