Drah Di net um, oh oh oh, schau schau der Verschwindikus geht um, oh oh oh …

… Wenn er di löschet und Du waßt warum, sog ihm die Gaskammertemperatur bringt ihn um, alalalalala …

.

 Enrico, P a u s e r  am 9. Dezember 2014 um 05:10 BEVOR der Verschwindikus umging:

.

Und Enrico, P a u s e r  am 9. Dezember 2014 um 05:10 NACHDEM der Verschwindikus umging:

.

Was gefiel denn da dem Verschwindikus nicht?

(Es lag bestimmt an der obszönen Ausdrucksweise 😆 )

.

10 thoughts on “Drah Di net um, oh oh oh, schau schau der Verschwindikus geht um, oh oh oh …

  1. Wenn man etwas gibt, sollte man es gerne tun, und nicht erwarten, von derselben Person etwas
    zurueckzubekommen ! Das waere einTausch oder Verkauf !
    Man bekommt von anderer Seite etwas zurueck, meisst unerwartet, so sind halt die kosm. Gesetze !
    Bei mir funktionierts !

    Gefällt mir

    1. Wenn man etwas gibt? …. von derselben Person etwas zurückbekommen?

      Was meinst Du bloß damit? Das passt doch gar nicht hierher. Könntest Du Dich bitte anständig und deutlich ausdrücken?

      Gefällt mir

      1. Hermann bezog sich auf Enricos Geschenk an die Nachbarn zum Nikolaus und Enricos Erstaunen darüber, daß die Nachbarn nicht sofort ebenfalls etwas geschenkt haben. Ich finde Hermanns kritische Bemerkung hierüber völlig korrekt.

        Gefällt mir

        1. Danke Roland !
          Suche gerade etwaige Antworten auf Kommentare, die ich gesendet habe, vor allem an Dich, weiss aber nicht mehr unter welchem Thema,, die Benachrichtigungsfunktion funktioniert nicht bei mir !
          Stimmt Anette, passt nicht zu obenem Beitrag, Entschuldigung, aber s. o. !
          Gruss

          Gefällt mir

            1. Vielen Dank Anette,

              erleichtert die Suche ungemein ! / : = )

              Da ich mich wie die meissten hier mit versch. Teilbereichen beschaeftige , bin ich , auch frueher schon, auf Andreas Clauss gestossen !
              Unsere SICHTBAREN Feinde, fuer wehn auch immer sie arbeiten sind diejenigen, die man bekaempfen muss und KANN !
              -Politiker, also nicht mehr waehlen,
              -Medien, kein TV , Zeitung abbestellen etc.,
              .-Banker, vielleicht Gold anlegen, sich selbst versorgen und

              JURISTEN !
              das sind die , die in den Behoerden sitzen ,
              die sog. Schreibtischtaeter !

              Habe als Kind gerne Asterix und Obelix gelesen,
              im Band „Asterix erobert Rom“ wird eine Loesung praesentiert :

              Andreas Clauss und andere haben sie ausgearbeitet:
              „Die“ arbeiten mit Handelsrecht und sind PERSOENLICH haftbar !
              Allein schon ein paar unangenehme Fragen an Ordnungsamt oder Finanzamt streut Sand in deren Getriebe,da es Zeit kostet, d. h. es schmaelert deren Gewinn !

              Er zeigt vor allem HANDLUNGSWEGE auf ! ! !,

              Der „Spitzbubenerlass Friedrich des Ersten von Preussen:
              „Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

              Liebe Gruesse und Nein, boese bin ich nicht !

              Gefällt mir

          1. Bitte sei mir auch nicht böse Hermann, dass Du unter Moderation stehst. Ich habe die meisten Kommentatoren aus Selbstschutz unter „Moderation“. Du hast ja sicher letztes Jahr auch mitbekommen, wie sich urplötzlich die „vorgeblich“ besten und liebsten „Kameraden“ mir gegenüber, wegen der GKT, in wahrhaft teuflische Dämonen verwandelt haben. Ich bin deshalb sehr vorsichtig geworden, da ich mir mein Werk und meine Aufklärungsarbeit nicht mutwillig zerstören lasse.

            Ich bitte daher um Dein, und aller Anderen, Verständnis! Danke.

            Annette

            Gefällt mir

  2. Alleine sind wir nichts! Zusammen sind wir stark, auch wenn es ab-und zu Meinungsverschiedenheiten gibt. Die Erkenntnis zur Wahrheit und Aufklärung auf diesem Blog hat erste Priorität! Feinde und Unverständige sind hier Fehl am Platz. Nur wer die Wahrheit erkennt darf bleiben.“Die Wahrheit kennt keine Toleranz,macht keine Gefangenen und geht keine Kompromisse ein.“
    „Die Wahrheit bittet auch Niemanden um Erlaubnis! „Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft”
    – Aristoteles –

    „Lügen können Kriege in Bewegung setzen, Wahrheit hingegen kann ganze Armeen aufhalten.“
    ―Otto von Bismarck

    Gefällt mir

  3. Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Enrico Pause ist ebenso Landsmann, und sicher freier, weil, erlernt in Familie, die Unabhängigkeit und damit, was zur Beachtung gehört! Und Besatzer, die verlangen was, neben Kasse auch Deinesgleichen in deren Denke! Und, ich wäre gern Schüler bei ihm oder Solchen!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.